Wörterbuch
ABCDEF s.VGH
  Ansicht: Standard Gliederung    |     Zusatzinformationen   Links      |     Portion: Artikel pro Seite

e – ėbenbilde
ėbenbildec – ėbengelīch
ėbengelīcheit – ėbenhźr
ėbenhźre – ėbenkristenmensche
ėbenkurz – ėbenmenden
ėbenmensche – ėbensėʒʒe
ėbenslėht – ėbenvėrrerinne
ėbenvol – ėber
ėberborste – Źbrźisch
ebreze – eckerich
eckerlīn – edelhaftec
edelheit – edelvoget (?)
edelvrīe – ege|bęrlich
ź|gedāht – źgeselle
eges|lich, eislich – źhaftec, ehtec
źhafteclīche – eht
ehte – eichelėht
eichelīn – eichphat
eichurne – eierkuoche
eierlīn – eigenerge
eigengeborn – eigenmaht
eigenman – eigeslich
eilboum – einbürtec
einbürtecheit, eingebürtecheit – einerhande
einerleie – einhalp, einhalben
einhėl – einlant
einlich – einmuote
einmuoten – einsamenen
einsamkeit – einteil
einthalp – einvach
einvalt – einwīclich
einwillec – einzigen
einz|wagen – eismende
eissam – eitergiftec
eitergiftecheit – eitertrache
eitervar – źkarl
ekates – elelende
element – eliotrop
źliute – ellenmėʒ
ellenschaft – elmėʒ
elne, elle – źmāle
źmālen – empelīn
empf- – enalrihte
enalverte – enbinnen
enbir – enbore
enbœrec – enc-
en|ch- – endelicheit
endelist – endivia
en|drabes – enein tuon
enein wėrden – engegenen
engegengān – engelher
engelīn – engelschar
engelschlich – engerinc
engerlīn – englüejen
engöten – enhundert
enīdrus – enkern
enkiesen – enkrūfen
enkücken – ennumenāmen
enoben – enquėllen
enquicken – ensīten
      enquicken swV.
      enr-
      enrāt Adv.
      ėnrehalp Präp.
      enrihte Adv.
      enrihtes Adv.
      ens-
      ensam Adv.
      ensamen Adv., Präp.
      ensametkunft stF.
      ensametlobunge stF.
      ensant Adv.
      ensboum stM.
      ensch-
      enschūfte Adv.
      enschumpfieren swV.
      ensiht Adv.
      ensīt Adv.
      ensīt Präp.
      ensīten Präp.
enslībe (?) – enstricken
en|strīte – ent|erben
ent|erbenisse – entheben
entheben – enthouwen
enthöveschen (?) – entlegen
entlźhenen – entlīmen
entlinden – entmuoten
entnacten – ent|rāten
ent|redęre – ent|rinden
ent|ringen – entsagen
entsagunge – entscheit
entschel – entschulden
entschuldigęre – entsetzunge
entsieden – entslingen
entslipfen, entslüpfen – entspitzen
entsprėchen – entstopfen
entstōʒen – entvęhelich
1entvāhen – entvėrn
entvėrren – entvormen
entvormunge – entwachen
entwāfenen – entweichen
entweisen – 1entwern
2entwern – entwirden
entwirken – envor
envreise – źnzeclich
enzeichenen – enzogen (?)
enzogenheit – eparche
epgrunde – epizikel
eppe – erbāgen
erbalden – erbarmen
erbarmhėrze – erbeburclźhen
erbeburcliute – erbehaftec
erbehām – erbekünicrīche
erbelant – erbenėmęre
erbenėme, erbenęme – erbeschilt
erbeschrīn – erbeteilunge
er|bėtelich – erbezinsgėlt
erbezinsguot – erbīʒen
1erblęjen – erbolgen
erbolgenisse – erbrogen
erbrüeten – erdecken
ėrdelīn – ėrdeslunt
ėrdewase – erdulden
erdünen – eren
eren – źrenhüetęre
źrenhüge – źrenstęte
źrenstuol – erfurtisch
ergāhen – ergėllen
ergėlsen – ergetzunge
ergėʒʒen – erglitzen
erglīʒen – ergrīfen
ergrimmen – ergüsten
erhaben – erheiʒen
erhellen – erholeren
1erholn – eringrieʒ
erinnern – erken
erken – erkiesen
erkinden – erklumpen
erklupfen – erkrapen
erkratzen – erkuolen
erkuolunge – erlėben
erlėchen – erlėrnen
erlėrzen – źrlīn
erlinden – erlœsede
erlœsen – erlusten
erlustigen – ermelech
ermelheftechīn – ermüeten
ermundern – ernelīn
ernelōn – ernetzen
ernezīt – erqueln
erqueschen – errennen
errźren – źrsame
źrsamecheit, źrsamkeit – erschīnunge
erschiuhen – erschrockenlich
erschrōten – ersīhen
ersiht – ersloufen
ersmecken – erspreiten
ersprengen – erstėchen
erstecken – erstorren
erstœrunge – ersuochęre
ersuochęrinne – ertagen
ėrtapfel – ertboum
ėrtbruochech – ėrtlźwe
ertlich – ertrahten
ertrenken – ertücken
ertumben – źrunge
ź|runs – ervėrnen
erverwen – ervlügen
ervolgen – ervrœren
ervröuwen – erwahsen
erwęjen – erwecken
erweckunge – erwźnigen
erwenken – erwinden
erwinken – erwüesten
erwüeten – erzeigen
erzeigunge – ėrzganc
erzian – erzwieren
erzwīgen – esele
eselen – eselnōʒ
eselōre – esser
estel, estelīn – ź|teidinc
ėtelich – ėtt-
ette – źwangźli
źwangźlier – źwic
źwīc – ź|wise
ź|worhte – ėʒʒenkochen
ėʒʒenmacher – eʒʒisch|heie
eʒʒisch|man – eʒʒisch|türlīn

   enquicken - ensīten    


enquicken swV. auch entkücken. ‘etw. zum Leben erwecken, entfachen’ dauon werdent inkiht di nide. di criege. di abziehunge. di uinhtsceft BrZw 63; in ir [Dido] wart inquichet / der minnen fivr En (Fm) 832. – refl.: dū enchuhte sich sīn gemūte / von der vrouwen gūte, / er begunde harte brinnen / von ir edelen minnen JJud 1417

enr- s.a. entr-

enrāt Adv. ‘dem Rat folgend’ ist daz ir mirs enrat tuͦt, / ir behaltet iwern lip En (Fm) 9638

ėnrehalp Präp. jėnerhalp

enrihte Adv. auch inrihte. ‘geradewegs’ 1 lokal ‘auf direktem Wege’
2 temporal ‘unverzüglich, unmittelbar darauf’
   1 lokal ‘auf direktem Wege’ er versciet, / [...] / die engele kōmen dar engegene / mit vil grōzer menige. / die sźle nāmen si inrihte / [...] mit lobe unt mit sange / vuorten si si dannen Kchr 2044; der hase vf erschricte, / fvr den kvnic gienc er enrichte / vnd sagte im vremde mere ReinFu K,1494; er lie [das Pferd] her gān enrihte / mit aller sīnes herzen ger / mit gesenketem sper Tr 6836    2 temporal ‘unverzüglich, unmittelbar darauf’ [Alexanders Vater Philipp spricht im Traum zu ihm:] ‘[...] du salt selbe bote sīn / hin zō Dario.’ / inrihte irwahter dō / un sagetiz sīnen mannen SAlex 3015; ‘owi, war ist der helt chomen / der ditze ros her reit?’ / sprah diu vrowe gemeit, / [...] si sprah aber enrihte: / ‘in habent die mordaere erslagen [...]’ Eilh R,1812; sus zugen sime enrihte / ein pferit dar Tr 3072. 14964. 15640; Kchr 5473

enrihtes Adv. ‘geradewegs’ nū mac man ditz rechte verstān, / als uns der sin ist bekant, / Jesus habe sich um gewant / entrichts von sīner gerechtikeit / zū der barmherzikeit JvFrst 5079. – in der Verbindung ~ sprėchen ‘unverzüglich erwidern’ do sprachen dise enrihtes: / ‘ir heizet uns Jesum wider geben, / Josephe drouwet ir an daz leben: / [...]’ HeslNic 2388

ens- s.a. ents-, entsch-

ensam Adv. auch ent-, intsam. ‘zusammen’ do sprachen jene alle entsam: / ‘ [...] ’ Vät 38632; nizet aller vrucht / [...] / bi gehorsam doch entsam TvKulm 205; iz mūwete in und tet im wź, / des er ein her ouch lūd in sam / und andirweit zu Prūzin quam NvJer 13175; mit in intsam ebd. 17266. 8703

ensamen , ensament Adv., Präp. auch entsament, en(t)-/ in(t)sam(e)t, ensant. 1 Adv. ‘zusammen, gemeinsam, miteinander’
1.1 allg.
1.2 ‘(vollzählig) versammelt’
1.3 ‘allesamt, alle zusammen’
2 Präp. mit Dat. ‘zusammen mit, mitsamt’
   1 Adv. ‘zusammen, gemeinsam, miteinander’    1.1 allg.: die gewunnen ensamet ein kint Wahrh 31; mīn here wart dā sigelōs, / dā wir fāhten insamen SAlex 3600. 1189; des nedarf nie man vragen, / ob sie icht liepliche insamet lagen GrRud Ib 31; si lebeten frōlīche / ichn weiz wie lange sint ensamen En 13317. 13371; ensamt, niht besunder Parz 211,24; ReinFu K,1222; Iw 80; SalArz 76,39. [das Gebet] pater noster [...] bigrifet allez daz ensamet [umfasst] / mit churzlichen worten, / des mennisch ie bedorfte Vateruns 16; sīn gotheit diu ist ensamt / und immer ungescheiden Wig 8197; diu süeze starke minne / het unser beider sinne / mit triuwen durchvlozzen / unde ensamt [ineinander] geslozzen Mai 177,36    1.2 ‘(vollzählig) versammelt’ sin archidiaconus do quam / und sprach daz volc were entsamt / und beitten wen er in daz amt [Messe] / vollenbrechte nach gewonheit Pass III 609,5; da iegliche waren entsamt ebd. 221,43    1.3 ‘allesamt, alle zusammen’ si waren ensamnt da alle GvJudenb 2893; want, daz dī selbin dinc intsamt / mit in soldin widir irstān, / sus was irs geloubin wān NvJer 4080; die vorgenanten gvͦt elliv ensamt geltent sehtzic marc an herren gelt UrkCorp (WMU) 2245,13    2 Präp. mit Dat. ‘zusammen mit, mitsamt’ [Gott] ruchi uns di gnadi zi gebin, / daz wir immir insamint imo lebin LobSal 254; daz ich giniti minis libis / insamint demo sconin wibi ÄJud 162; vnde verzihen vns an disem selben brieve entsament vnsern kinden [...] alles des rehtes vnde aller der ansprache UrkCorp (WMU) 2665,15; SuTheol 64

ensametkunft stF. ‘Zusammenschluss’ (s.a. samen-, zesamenkunft ): o got, behuote christenheite dine vone dere insamitchumfte dere ubilwellenten [ a conventu malignantium ] PsWindb 63,Oratio

ensametlobunge stF. ‘gemeinsamer Lobpreis’ die rehten gezimit diu ensamet lobunge [ rectos decet conlaudatio ] PsWindb 32,1

ensant Adv. s.a. ensament

ensboum stM. ‘Brückenbalken’ swer pvrgęr in der stat ist, [...], vnd swer vier ross hat, der sol in dem jar fvͤren einen enspavm zuͦ der prvk UrbBayS 4,196; daz all prugk, die der zolner sol machen, sechs enspaem sol haben [...] und daz die enspaem zwischen der joch haben sechsunddreizzich schuͦch StRMünch 353,26.29

ensch- s.a. entsch-, ents-

enschūfte Adv. ‘im Galopp’ (vgl. schūft ): ir ros gienc enschūfte, niemens si dā biten OrtnAW 440,2

enschumpfieren swV. entschumpfieren

ensiht Adv. ‘in Sichtweite’ ich enruoch, waz mir dā geschiht, / dā ich mīn swert hān insiht UvZLanz (K) 1780

ensīt Adv. ‘seitdem’ der getrw her / kurczte den Misnern er [l. ir ] ere, / daz si sich vor im ensit / nit geruren mochtin wit Dalimil 104,37

ensīt Präp. ‘seitlich von, neben’ (mit Dat. oder Gen.): ensīt den bergen līt daz mer: / ob ir went, ich füer iuch dar Reinfr 18330; daz lehen leit enseit des pruckleins UrkWürzb 39,14 (a. 1315)

ensīten Präp. ‘auf der Seite von’ (mit Gen.): si wird gesecet ze froͮden aller der werelt berges Syonis ensiten des nortwindes [ latere aquilonis ] stat [ civitas ] chunges michilis PsM 47,3