Quellenverzeichnis/Textarchiv
  Ansicht: Primärquellen Sekundärquellen Abgekürzt zitierte Literatur   |     Links zu elektronischen Texten
SigleBibliographische Angabe
      AbecedarAbc in Reimen (Abecedarius), in: Ostmitteldeutsche Chrestomathie. Proben der frühen Schreib- und Druckersprache des mitteldeutschen Ostens. Hg. von Johannes Erben, Berlin 1961, S. 140–141.
      AberglaubeAberglaube, in: [Friedrich Heinrich] von der Hagen, Alterthumskunde. Aus altdeutschen Handschriften, in: Germania (hg. durch Friedrich Heinrich von der Hagen) 8 (1848), S. 239–315, hier S. 307f.
      AborAbor und das Meerweib. Hg. von Jacob Grimm, in: ZfdA 5 (1845), S. 6–10.
      AbschEidgenAmtliche Sammlung der ältern eidgenössischen Abschiede, Bd. 1: Die eidgenössischen Abschiede aus dem Zeitraume von 1245 bis 1420. Bearb. von Anton Philipp Segesser. 2. Aufl., Lucern 1874.
      AdamAAdam und Eva [Adams Klage A], in: GA 1, S. 1–16.
      AdamBAdam und Eva [Adams Klage B], in: GA 3, S. 702f.
      AdelbrAdelbrechts Johannes Baptista, in: Maurer, Rel. Dicht. 2, S. 328–341.
      AdelhLangmDie Offenbarungen der Adelheid Langmann, Klosterfrau zu Engelthal. Hg. von Philipp Strauch (QF 26), Straßburg/London 1878.
      ÄgidiusDer Trierer Aegidius. Hg. von Karl Bartsch, in: Germ. 26 (1881), S. 1–57.

   Etexte: MWB

      ÄJudDie drei Jünglinge im Feuerofen. Die Ältere Judith, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 1, S. 56–67.

   Etexte: MWB

      ÄPhysDer ältere Physiologus, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 4–20.

   Etexte: MWB

      ÄSigenSigenot [Älterer Sigenot], in: Heldenbuch 5, S. 205–215.
      AHeinrHartmann von Aue, Der arme Heinrich. Hg. von Hermann Paul. 17., durchges. Aufl. bes. von Kurt Gärtner (ATB 3), Tübingen 2001.
      AinuneAinune, in: Meyer-Benfey, Übungsstücke, S. 132–139.
      AlbanusAlbanus, in: Maurer, Rel. Dicht. 3, S. 605–613.
      AlbertAlbert von Augsburg, Das Leben des Heiligen Ulrich. Hg. von Karl-Ernst Geith (QF NF 39), Berlin/New York 1971.

   Etexte: MWB - MHGTA - PDF

      AlbrantMeister Albrants Roßarzneibuch im deutschen Osten. Hg. von Gerhard Eis (Schriften der Deutschen Wissenschaftlichen Gesellschaft in Reichenberg 9), Reichenberg 1939 (Nachdr. Hildesheim 1977).

   Etexte: MWB

      AlbvHaig[Albrecht von Haigerloch] Grave Albreht von Heigerlou, in: HMS 1, S. 63.
      AlbvHalbBW. Leverkus, Aus Albrechts von Halberstadt Übersetzung der Metamorphosen Ovids [Fragment B], in: ZfdA 11 (1859) S. 358–374.
      AlexiusADie Alexiuslegende A, in: Gerhard Eis, Beiträge zur mittelhochdeutschen Legende und Mystik. Untersuchungen und Texte (Germanische Studien 161), Berlin 1935 (Nachdr. Nendeln/Liechtenstein 1967), S. 256–303.
      AlexiusBMax Fr. Blau, Zur Alexiuslegende. II. [Alexius B], in: Germ. 34 (1889), S. 156–187.
      AlexiusCVon sant Alexius [Alexius C], in: Merzdorf, Mönch, S. 145–159.
      AlexiusE[Alexius E], in: Sanct Alexius Leben in acht gereimten mittelhochdeutschen Behandlungen. Nebst geschichtlicher Einl. so wie deutschen, griechischen und lateinischen Anhängen. Hg. von Hans Ferd[inand] Massmann (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 9), Quedlinburg/Leipzig 1843, S. 105–117.
      AlexiusF[Alexius F], in: Sanct Alexius Leben in acht gereimten mittelhochdeutschen Behandlungen. Nebst geschichtlicher Einl. so wie deutschen, griechischen und lateinischen Anhängen. Hg. von Hans Ferd[inand] Massmann (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 9), Quedlinburg/Leipzig 1843, S. 118–139.
      AlkuinAlcuins Traktat De virtutibus et vitiis, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 33–37.
      AlphAlpharts Tod. Dietrich und Wenezlan. Hg. von Elisabeth Lienert und Viola Meyer (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 3), Tübingen 2007.
      Alph_(Z)Uwe Zimmer, Studien zu ‘Alpharts Tod’ nebst einem verb. Abdruck der Handschrift (GAG 67), Göppingen 1972.
      AMeissn_(H)Der Alte Meißner, in: HMS 2, S. 224.
      AMeissn_(R)[Der Alte Meißner], in: Die Gedichte Reinmars von Zweter. Hg. von Gustav Roethe, Leipzig 1887 (Nachdr. Amsterdam 1967), Nr. 249 und 250, S. 533.
      AmmenhDas Schachzabelbuch Kunrats von Ammenhausen, Mönchs und Leutpriesters zu Stein am Rhein. Nebst den Schachbüchern des Jakob von Cessole und des Jakob Mennel. Hg. von Ferdinand Vetter. Mit einem Exkurs über das mittelalterliche Schachspiel von v. Heydebrand und der Lasa (Bibliothek älterer Schriftwerke der deutschen Schweiz, Ergänzungsband), Frauenfeld 1892.
      AnatomieFriedrich Wilhelm, Medicinisches aus dem Basler Cod. B. XI. 8 [Anatomie], in: Münchener Museum für Philologie des Mittelalters und der Renaissance 2 (1914), S. 365–367.
      AnegDas Anegenge. Hg. von Dietrich Neuschäfer (Altdeutsche Texte in kritischen Ausgaben 1), München 1969.
      AnnoDas Annolied. Mittelhochdeutsch und Neuhochdeutsch. Hg., übers. und komm. von Eberhard Nellmann. 5. Aufl. (RUB 1416), Stuttgart 1999.
      AnteloyeAnteloye und Alexander. Hg. von Ignaz Vinzenz Zingerle, in: Germ. 18 (1873), S. 220–233.
      AntichrVon dem Anticriste. Hg. von Moriz Haupt, in: ZfdA 6 (1848), S. 369–386.
      ApostelgeschEine ostdeutsche Apostelgeschichte des 14. Jahrhunderts (aus dem Königsberger Staatsarchiv, Handschrift A 191). Hg. von Walther Ziesemer (ATB 24), Halle a.d.S. 1927.
      AppetJacob Appet, Der Ritter unter dem Zuber, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 544–565.
      AristPhyllAristoteles und Phyllis, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 492–523.
      ArnoltJulPriester Arnold, Die Legende von der heiligen Juliana, in: Maurer, Rel. Dicht. 3, S. 7–51.
      ArnoltSiebPriester Arnold, Das ‘Loblied auf den heiligen Geist’ (‘Gedicht von der Siebenzahl’), in: Maurer, Rel. Dicht. 3, S. 53–85.
      AthisAthis und Prophilias, in: Kraus, Übungsbuch, S. 63–82.

   Etexte: MWB

      AugeDas Auge, in: NGA, S. 244–250.
      AugsbDritt[Augsburger Drittordensregel] Deutsche Franziscanerregel des XIII. Jahrhunderts. Hg. von Anton Birlinger, in: Germ. 18 (1873), S. 186–195.
      AvaADer Antichrist, in: Ava, Dicht., S. 58–60.

   Etexte: MWB

      AvaJGDas Jüngste Gericht, in: Ava, Dicht., S. 61–68.

   Etexte: MWB

      AvaJoJohannes, in: Ava, Dicht., S. 3–10.

   Etexte: MWB

      AvaLJDas Leben Jesu, in: Ava, Dicht., S. 11–57.

   Etexte: MWB

      AveGeb[Gereimtes Glossengebet zum Ave Maria], in: Diutiska 2, S. 35–39.
      BabGefVon der Babylonischen Gefangenschaft, in: Maurer, Rel. Dicht. 1, S. 418-425.
      BAdelhDie Böse Adelheid, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 208-219.
      BairFärb[Bairisches Färbebüchlein], in: Emil Ernst Ploss, Ein Buch von alten Farben. Technologie der Textilfarben im Mittelalter mit einem Ausblick auf die festen Farben, Heidelberg/Berlin 1962, S. 99f.

   Etexte: MWB

      BairFreibrDie altbaierischen landständischen Freibriefe mit den Landesfreiheitserklärungen. Hg. von Gustav Freiherrn von Lerchenfeld, München 1853.
      BaldemOtto Baldemann, Von dem Romschen Riche eyn clage. Hg. von Erkki Valli (Annales Academiæ scientiarum Fennicæ B 111,1), Helsinki 1957.
      BambGlBBamberger und erster Wessobrunner Glauben und Beichte, in: Steinmeyer, Sprachdenkm., S. 135–152.
      BarfüßerVon den Barfüsser Mönchen, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 389–395.
      Barth[‘Bartholomäus’], in: Zwei deutsche Arzneibücher aus dem 12. und 13. Jahrhundert. II. Hg. von Franz Pfeiffer, in: WSB 42 (1863), S. 127–158.

   Etexte: MWB

      Barth_(H)Joseph Haupt, Ueber das mitteldeutsche Arzneibuch des Meisters Bartholomaeus, in: WSB 71 (1872), S. 451–566.
      BauernhMetzen hochzit, in: Der Bauernhochzeitsschwank. Meier Betz und Metzen hochzit. Hg. von Edmund Wiessner (ATB 48), Tübingen 1956, S. 27–58.
      BaumgartGeistlicher Herzen Bavngart. Ein mittelhochdeutsches Buch religiöser Unterweisung aus dem Augsburger Franziskanerkreis des 13. Jahrhunderts. Untersuchungen und Text von Helga Unger (MTU 24), München 1969.
      BdNKonrad von Megenberg, Das Buch der Natur. Die erste Naturgeschichte in deutscher Sprache. Hg. von Franz Pfeiffer, Stuttgart 1861 (Nachdr. Hildesheim 1994). – Zitate der lat. Quelle folgen dem Typoskript: Thomas von Cantimpré, Liber de naturis rerum (Redaktion III). Hg. von Benedikt Konrad Vollmann, Würzburg/Eichstätt o.J.

   Etexte: MWB

      BdT‘Das b#;ouch der tugenden’. Ein Compendium des 14. Jahrhunderts über Moral und Recht nach der ‘Summa theologiae’ II-II des Thomas von Aquin und anderen Werken der Scholastik und Kanonistik, Bd. 1: Einl. Mittelhochdeutscher Text. Hg. von Klaus Berg und Monika Kasper (TTG 7), Tübingen 1984.
      BdVollkPseudo-Engelhart von Ebrach, Das Buch der Vollkommenheit. Hg. von Karin Schneider (DTM 86), Berlin 2006.
      BeichteVon der Bicht. Hg. von Franz Pfeiffer, in: ZfdA 5 (1845), S. 448-452.
      BeideSchwDie beiden Schwestern, in: Hätzlerin, S. 163–165.
      BenedGlBBenediktbeurer Glauben und Beichte, in: Steinmeyer, Sprachdenkm., S. 336–338 (= II), S. 338–340 (= I), S. 357–362 (= III).
      BenGebDas Benediktbeurer Gebet zum Meßopfer, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 227–231.

   Etexte: MWB

      BenRatBenediktbeuerer Ratschläge und Gebete, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 104–107.
      BenRezDas ‘Benediktbeurer Rezeptar’. Nach dem ältesten Textzeugen kritisch hg. von Bernhard Schnell, in: Magister et amicus. Fs. Kurt Gärtner. Hg. von Václav Bok und Frank Shaw, Wien 2003, S. 75–99.

   Etexte: MWB

      BFrauDaz buoch von dem übeln wîbe. Hg. von Ernst Albrecht Ebbinghaus. 2., neubearb. Aufl. (ATB 46), Tübingen 1968.
      BgRIglauDie Spruchpraxis des Oberhofes Iglau in Bergsachen, in: Das böhmische Bergrecht des Mittelalters auf Grundlage des Bergrechts von Iglau. Hg. von Adolf Zycha, Bd. 2: Die Quellen des Iglauer Bergrechts, Berlin 1900, S. 298–500.
      BgRIglauDDas deutsche Iglauer Bergrecht, in: Das böhmische Bergrecht des Mittelalters auf Grundlage des Bergrechts von Iglau. Hg. von Adolf Zycha, Bd. 2: Die Quellen des Iglauer Bergrechts, Berlin 1900, S. 18–39.
      BiblMK[Marburg-Kasseler Bibel-Fragmente] Heinrich Heppe, Fragmente einer mitteldeutschen Evangelienübersetzung, in: ZfdA 9 (1853), S. 264–302.
      BihtebBihtebuoch, dabey die bezeichenunge der heil. messe. Beichtbuch aus dem 14. Jahrhundert. Mit Glossen hg. von Jeremias Jakob Oberlin, Straßburg 1784, S. 1–74.
      Bîspel_(G)Altdeutsche Beispiele, in: Grimm, Altdt. Wälder 3, S. 167–238.
      Bîspel_(Pf)Altdeutsche Beispiele. Hg. von Franz Pfeiffer, in: ZfdA 7 (1849), S. 318–382.
      Bîspel_1Von ainer linden, in: Hefti, Codex Dresden M 68, S. 473.
      BitBiterolf und Dietleib, in: Heldenbuch 1, S. 1–197.
      BlanschandinBlanschandin. Bruchstücke eines mhd. Gedichtes. [Hg. von] Joseph Haupt, in: Germ. 14 (1869), S. 68–74.
      Blümel[Blümel], in: Bruder Philipps Marienleben. Hg. von Joseph Haupt, in: WSB 68 (1871), S. 155–218, hier S. 208–214.
      BMisstrBestraftes Mißtrauen, in: NGA, S. 185–191.
      BonerUlrich Boner, Der Edelstein. Hg. von Franz Pfeiffer (Dichtungen des deutschen Mittelalters 4), Leipzig 1844.
      BonusDie deutsche Marienlegende vom Bischof Bonus. Von Edward Schröder, in: Nachrichten von der Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 1924, Phil.-hist. Kl., H. 1, Göttingen 1925, S. 1–12.
      BoppeHeidrun Alex, Der Spruchdichter Boppe. Edition - Übersetzung - Kommentar (Hermaea NF 82), Tübingen 1998.
      BosheitDas buoch von dem grunde aller bôsheit, in: Franz Pfeiffer, Predigten und Traktate deutscher Mystiker II, in: ZfdA 8 (1851), S. 422–464, hier S. 452–464.
      BrAdmAdmonter Benediktinerregel, in: Selmer, Benediktinerregeln, S. 206–244.
      BrAltAltomünsterer Benediktinerregel, in: Selmer, Benediktinerregeln, S. 279–322.

   Etexte: MWB

      BrandanBrandan. Die mitteldeutsche ‘Reise’-Fassung. Hg. von Reinhard Hahn und Christoph Fasbender (Jenaer Germanistische Forschungen NF 14), Heidelberg 2002.
      BrAsbAsbacher Benediktinerregel, in: Selmer, Benediktinerregeln, S. 129–166.

   Etexte: MWB

      BraunschwRchrBraunschweigische Reimchronik. Hg. von Ludwig Weiland (MGH Deutsche Chroniken II), Hannover 1877 (Nachdr. München 1980), S. 430–574.
      BrEbEberbacher Benediktinerregel, in: Selmer, Benediktinerregeln, S. 245–278.
      BrEngEngelberger Benediktinerregel, in: Selmer, Benediktinerregeln, S. 89–128.

   Etexte: MWB

      BrHohHohenfurther Benediktinerregel, in: Selmer, Benediktinerregeln, S. 48–88.
      BrMünMünchener Benediktinerregel, in: Selmer, Benediktinerregeln, S. 167–205.
      BrunBrun von Schonebeck. Hg. von Arwed Fischer (StLV 198), Tübingen 1893 (Nachdr. Hildesheim/New York 1973).

   Etexte: MWB

      BrZwZwiefaltener Benediktinerregel, in: Selmer, Benediktinerregeln, S. 13–47.

   Etexte: MWB

      BuchdKgBuch der Könige alter Ehe, in: Deutschenspiegel und Augsburger Sachsenspiegel. Hg. von Karl August Eckhardt und Alfred Hübner. 2., neubearb. Ausg. (MGH Fontes iuris Germanici antiqui NS 3), Hannover 1933, S. 1–71.

   Etexte: MWB

      BuchdKg_(M)Der künige buoch. Altiu Ê. Hg. von Hans Ferdinand Massmann, in: Land- und Lehenrechtbuch. Sächsisches Land- und Lehenrecht. Schwaben- und Sachsenspiegel. Hg. von A[lexander] von Daniels, Bd. 1: Landrechtbuch (Rechtsdenkmäler des deutschen Mittelalters 3,1), Berlin 1863, Sp. XXI–CXX.
      BuchdRügenBuch der Rügen. Hg. von Theodor von Karajan, in: ZfdA 2 (1842), S. 6–92.
      BuchstVon der Bedeutung der Buchstaben, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 113.
      BussardDer Busant (Magelona), in: GA 1, S. 331–366.
      BvBLuitgartBerthold von Bombach, ‘Leben der sel. Luitgart von Wittichen’, in: Irmtraud Just, Die Vita Luitgarts von Wittichen. Text des Donaueschinger Codex 118. Mit Einl., Kommentar und frömmigkeitsgeschichtlicher Einordnung (Deutsche Literatur von den Anfängen bis 1700, 31), Bern 2000, S. 57–161.
      BvgSpDaz b#;ouch von g#;outer spise. Aus der Würzburg-Münchener Handschrift neu hg. von Hans Hajek (TspMA 8), Berlin 1958.

   Etexte: MWB

      CäcSant Cecilia. Hg. von Anton Schönbach, in: ZfdA 16 (1873), S. 165–223.
      CapsulaBamberger Arzeneibuch [Capsula eburnea], in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 244–254.

   Etexte: MWB

      CatoDer deutsche Cato. Geschichte der deutschen Übersetzungen der im Mittelalter unter dem Namen Cato bekannten Distichen bis zur Verdrängung derselben durch die Übersetzung Sebastian Brants am Ende des 15. Jahrhunderts. Von Friedrich Zarncke, Leipzig 1852 (Nachdr. Osnabrück 1966).
      ChristhChrChristherre-Chronik. Text der Göttinger Handschrift Cod. 2° Philol. 188/10 (olim Gotha, Membr. I 88). Transkription von Monika Schwabbauer, Trier 1991.
      ChristophBSanct Christophorus [Fassung B]. Hg. von Anton Schönbach, in: ZfdA 26 (1882), S. 20–84.
      CraneCrane, in: Berthold von Holle. Hg. von Karl Bartsch, Nürnberg 1858 (Nachdr. Osnabrück 1967), S. 17–188.
      CraunMauritius von Craûn. Hg. von Heimo Reinitzer (ATB 113), Tübingen 2000.
      CrescCCrescentia [Fassung C], in: GA 1, S. 135–164.
      Dalimil_(B)Di tutsch kronik von Behem lant. Die gereimte deutsche Übersetzung der alttschechischen Dalimil-Chronik. Rýmovaný n%>emecký překlad staročeské Dalimilovy kroniky. Hg. von Vlastimil Brom, Brno 2009.
      DamenHermann Damen, in: HMS 3.1, S. 160–170.
      DanielDie poetische Bearbeitung des Buches Daniel. Aus der Stuttgarter Handschrift hg. von Arthur Hübner (DTM 19. Dichtungen des Deutschen Ordens III), Berlin 1911.

   Etexte: MWB

      DarifantDarifant, in: Berthold von Holle. Hg. von Karl Bartsch, Nürnberg 1858 (Nachdr. Osnabrück 1967), S. 189–200.
      DemantinBerthold von Holle, Demantin. Hg. von Karl Bartsch (StLV 123), Tübingen 1875.
      DemütigeFrauDie demütige Frau, in: NGA, S. 251–254.
      DiebsegenEin Diebsegen, in: Kleinere deutsche Sprachdenkmäler des XI. XII. Jahrhunderts. Hg. von Anton Birlinger, in: Germ. 8 (1863), S. 303.
      DietrDietrichs Flucht. Textgeschichtliche Ausgabe. Hg. von Elisabeth Lienert und Gertrud Beck (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 1), Tübingen 2003.
      DietrGlesseDietrich von der Glesse, Der Gürtel, in: GA 1, S. 448–478.
      Dorothea_IIILotte Busse, Die Legende der heiligen Dorothea im deutschen Mittelalter, Diss. Greifswald 1930, S. 30-41.
      DreiFragen[‘Von den drîn fragen’], in: Heinrich Seuse Denifle, Taulers Bekehrung. Kritisch untersucht (QF 36), Straßburg 1879, S. 137-143.
      DreiFrauenDrei listige Frauen I [Drei buhlerische Frauen], in: NGA, S. 111–117.
      DtBeichtenUllrich Bruchhold, Deutschsprachige Beichten im 13. und 14. Jahrhundert. Editionen und Typologien zur Überlieferungs-, Text- und Gebrauchsgeschichte vor dem Hintergrund der älteren Tradition (MTU 138), Berlin/New York 2010.
      Dulcifl_(N)Dulciflorie, in: Der Sperber und verwandte mhd. Novellen. Hg. von Heinrich Niewöhner (Palaestra 119), Berlin 1913 (Nachdr. New York 1970), S. 95–105.
      DvAOffBruder David von Augsburg, [Offenbarung]. Hg. von Franz Pfeiffer, in: ZfdA 9 (1853), S. 1–67.
      DvAPaternSister Francis Mary Schwab, David von Augsburg’s ‘Paternoster’ and the Authenticity of his German Works (MTU 32), München 1971.

   Etexte: MWB

      DvASchrBruder David von Augsburg, [Deutsche Schriften], in: Pfeiffer, Dt. Myst. 1, S. 309–405.
      DvAStaffDavid von Augsburg, Die Sieben Staffeln des Gebetes in der deutschen Originalfassung. Hg. von Kurt Ruh (WPM 1), München 1965.

   Etexte: MWB

      EbnerChristDer Nonne von Engelthal [Christine Ebner] Büchlein ‘Von der genaden uberlast’. Hg. von Karl Schröder (StLV 108), Tübingen 1871.
      EbnerMargOffenbarungen der Margaretha Ebner, in: Philipp Strauch, Margaretha Ebner und Heinrich von Nördlingen. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Mystik, Freiburg/Tübingen 1882 (Nachdr. Amsterdam 1966), S. 1–166.
      EbnerMargBrBriefe aus dem Umkreis Margaretha Ebners, in: Philipp Strauch, Margaretha Ebner und Heinrich von Nördlingen. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Mystik, Freiburg/Tübingen 1882 (Nachdr. Amsterdam 1966), S. 270–284.
      EbvErfEbernand von Erfurt, Heinrich und Kunegunde. Zum ersten Male nach der einzigen Handschrift hg. von Reinhold Bechstein (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 39), Quedlinburg/Leipzig 1860 (Nachdr. Amsterdam 1968).
      EckenlE2Das Eckenlied. Sämtliche Fassungen hg. von Francis B. Brévart. Teil 1: Einl.; Die altbezeugten Versionen E1, E2 und Strophe 8–13 von E4 (ATB 111), Tübingen 1999.
      EckenlE7Das Eckenlied. Sämtliche Fassungen hg. von Francis B. Brévart. Teil 2: Dresdner Heldenbuch und Ansbacher Fragment E7 und E3 (ATB 111), Tübingen 1999.
      EckhMeister Eckharts Predigten. Hg. und übers. von Josef Quint, Bd. 1–3 (Meister Eckhart. Die deutschen Werke 1–3), Stuttgart 1958–1976. - Meister Eckharts Predigten. Hg. und übers. von Georg Steer unter Mitarbeit von Wolfgang Klimanek und Freimut Löser, Bd. 4 (Meister Eckhart. Die deutschen Werke 4,1; 4,2 (1. und 2. Lfg.), Stuttgart 2003. - Meister Eckharts Traktate. Hg. und übers. von Josef Quint (Meister Eckhart. Die deutschen Werke 5), Stuttgart 1963.

   Etexte: MWB

      Eckh_(B)Tractate Meister Eckharts, des Mönches von Heilsbronn, Gebete. Hg. von Anton Birlinger, in: Alemannia 3 (1875), S. 15–45 [Tractate Meister Eckharts], S. 97–119 [Gebete; Tractate Meister Eckharts, des Mönches von Heilsbronn und andern], S. 205–235 [Tractate des Mönches von Heilsbronn].
      Eckh_(J)Meister Eckhart und seine Jünger. Ungedruckte Texte zur Geschichte der deutschen Mystik. Hg. von Franz Jostes (Collectanea Friburgensia 4), Freiburg (Schweiz) 1895 (Nachdr. Berlin/New York 1972. Mit einem Wörterverzeichnis von Peter Schmitt und einem Nachwort von Kurt Ruh).
      Eckh_(Pf)Pfeiffer, Dt. Myst. 2.1. [enthält auch nacheckhartische Texte wie ‘Von der übervart der gotheit’, ‘Der înslac’ u.a.]
      Eckh_(S)Predigten von Meister Eckart. Hg. v. E[duard] Sievers, in: ZfdA 15 (1872), S. 373-439.
      EdolanzEdolanz, in: Meyer-Benfey, Übungsstücke, S. 154–159.
      Ehrenbote_(R)[Ehrenbote], in: Die Gedichte Reinmars von Zweter. Hg. von Gustav Roethe, Leipzig 1887 (Nachdr. Amsterdam 1967), Nr. 255–260 und 303–329, S. 537–539 und 559–569.
      EilhEilhart von Oberg, Tristrant. Synoptischer Druck der ergänzten Fragmente mit der gesamten Parallelüberlieferung. Hg. von Hadumod Bußmann (ATB 70), Tübingen 1969.

   Etexte: MWB

      Eilh_(L)Eilhart von Oberge. Hg. von Franz Lichtenstein (QF 19), Straßburg/London 1877.
      ElisDas Leben der heiligen Elisabeth vom Verfasser der Erlösung. Hg. von Max Rieger (StLV 90), Stuttgart 1868.
      ElmendWernher von Elmendorf. Unter Mitarbeit von Udo Gerdes, Joachim Heinzle und Gerhard Spellerberg hg. von Joachim Bumke (ATB 77), Tübingen 1974.

   Etexte: MWB

      ElsArzA[nton] Birlinger, Aus einem elsaeszischen Arzneibuche des XIV. Jarhunderts, in: Alemannia 10 (1882), S. 219–232.
      EnHeinrich von Veldeke, Êneide. Hg. von Ludwig Ettmüller (Dichtungen des deutschen Mittelalters 8), Leipzig 1852, Sp. 17–354.
      EngelbGebEngelberger Gebete, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 87–93.
      EngelbLd[Engelberger Lieder und Hymnen], in: Bartsch, Engelberg, S. 52–65.
      EngelbTr[Engelberger Prosatraktate], in: Bartsch, Engelberg, S. 68–71.
      EnikFbJansen Enikels Fürstenbuch, in: Strauch, Enikels Werke, S. 597–679.

   Etexte: MWB

      EnikLBDas Landbuch von Österreich und Steier. Einl. zu Jansen Enikels Fürstenbuch. Hg. von Joseph Lampel, in: Strauch, Enikels Werke, S. 687–729 (Anhang II).

   Etexte: MWB

      EnikWchrJansen Enikels Weltchronik, in: Strauch, Enikels Werke, S. 1–596.

   Etexte: MWB

      En_(B)Heinrichs von Veldeke Eneide. Mit Einl. und Anm. hg. von Otto Behaghel, Heilbronn 1882.
      En_(Fm)Heinrich von Veldeke, Eneasroman. Die Berliner Bilderhandschrift mit Übersetzung und Kommentar. Hg. von Hans Fromm. Mit den Miniaturen der Handschrift und einem Aufsatz von Dorothea und Peter Diemer (Bibliothek des Mittelalters 4), Frankfurt a.M. 1992.
      En_(FSch)Henric van Veldeken, Eneide, Bd. 1: Einl. [und] Text. Hg. von Gabriele Schieb und Theodor Frings (DTM 58), Berlin 1964; Bd. 2: Untersuchungen. Von Gabriele Schieb unter Mitwirkung von Theodor Frings (DTM 59), Berlin 1965.
      EppesAxtDer Streit um die Axt, in: Lassberg, Liedersaal 1, S. 279–282.
      ErHartmann von Aue, Erec. Mit einem Abdruck der neuen Wolfenbütteler und Zwettler Erec-Fragmente. Hg. von Albert Leitzmann, fortgeführt von Ludwig Wolff. 7. Aufl. bes. von Kurt Gärtner (ATB 39), Tübingen 2006.
      EraclEraclius. Deutsches Gedicht des dreizehnten Jahrhunderts. Hg. von Harald Graef (QF 50), Straßburg/London 1883.

   Etexte: MWB

      EraclBOtte, Eraclius. Hg. von Winfried Frey (GAG 348), Göppingen 1983.
      ErfJudErfurter Judeneid, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 108.

   Etexte: MWB

      Erinn[Erinnerung an den Tod], in: Der sogenannte Heinrich von Melk. Nach Richard Heinzels Ausg. von 1867 neu hg. von Richard Kienast (Editiones Heidelbergenses 1), Heidelberg 1946, S. 30–57.

   Etexte: MWB

      ErlösDie Erlösung. Eine geistliche Dichtung des 14. Jahrhunderts. Auf Grund der sämtlichen Handschriften zum erstenmal kritisch hg. von Friedrich Maurer (DLE Reihe Geistliche Dichtung des Mittelalters 6), Leipzig 1934 (Nachdr. Darmstadt 1964).
      ErnstAHerzog Ernst. Ein mittelalterliches Abenteuerbuch. In der mittelhochdeutschen Fassung B nach der Ausg. von Karl Bartsch mit den Bruchstücken der Fassung A hg., übers., mit Anm. und einem Nachwort versehen von Bernhard Sowinski. Durchges. und verb. 2. Aufl. (RUB 8352), Stuttgart 1979, S. 341–361.
      ErnstB_(W)Untersuchung und überlieferungskritische Edition des Herzog Ernst B, mit einem Abdruck der Fragmente von Fassung A. Hg. von Cornelia Weber (GAG 611), Göppingen 1994, S. 197–448.
      ErnstDHerzog Ernst D (wahrscheinlich von Ulrich von Etzenbach). Hg. von Hans-Friedrich Rosenfeld (ATB 104), Tübingen 1991.
      Erz_IIIKleinere mittelhochdeutsche Erzählungen, Fabeln und Lehrgedichte, Bd. 3: Die Heidelberger Handschrift cod. pal. germ. 341. Hg. von Gustav Rosenhagen (DTM 17), Berlin 1909 (Nachdr. Dublin/Zürich 1970).

   Etexte: MWB

      Er_zin: Hartmann von Aue, Erec. Mit einem Abdruck der neuen Wolfenbütteler und Zwettler Erec-Fragemente. Hg. von Albert Leitzmann, fortgeführt von Ludwig Wolff. 7. Aufl. bes. von Kurt Gärtner (ATB 39), Tübingen 2006, S. 306–314.
      EvAlemJakob Baldegger, Untersuchungen über eine allemannische Evangelien-Handschrift der Stadtbibliothek in Zürich (MSC. 55, 713), Diss. Freiburg (Schweiz) 1904.
      EvAugElke Donalies, Die Augsburger Bibelhandschrift und ihre Überlieferung. Untersuchung und Text der vier Evangelien, Münster/New York 1992.

   Etexte: MWB

      EvBehDes Matthias von Beheim Evangelienbuch in mitteldeutscher Sprache. 1343. Hg. von Reinhold Bechstein (Mittheilungen der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung Vaterländischer Sprache und Alterthümer in Leipzig 3), Leipzig 1867 (Nachdr. Amsterdam 1966).
      EvBerlGünter Feudel, Das Evangelistar der Berliner Handschrift Ms. germ. 4° 533. Hg. und im Rahmen der thüringisch-obersächsischen Prosawerke des 14. Jahrhunderts nach Lauten und Formen analysiert, Bd. 1 (Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 23,1), Berlin 1961.

   Etexte: MWB

      EvPassRolf Klemmt, Eine mittelhochdeutsche Evangeliensynopse der Passion Christi. Untersuchung und Text, Diss. Heidelberg 1964.
      EvStPaulJohannes Fournier, Das St. Pauler Evangelienreimwerk, Bd. 1 (Vestigia Bibliae 19), Bern/Berlin 1997.

   Etexte: MWB

      EvWMWien-Münchener Evangelien-Fragmente, in: Kriedte, Bibelfrgm., S. 64–123.
      ExodDie altdeutsche Exodus. Untersuchungen und kritischer Text. Hg. von Edgar Papp (Medium Aevum 16), München 1968.
      FabelCorpBernhard Kosak, Die Reimpaarfabel im Spätmittelalter (GAG 223), Göppingen 1977.
      Facetus[‘Facetus Cum nihil utilius’, Übersetzungsfassung g1 (Gotha, Forschungsbibliothek, Cod. Chart. A 216)], in: Carl Schroeder, Der deutsche Facetus (Palaestra 86), Berlin 1911, S. 29–31 und 221–241.
      FegfeuerDas Fegfeuer-Repertoire (vor 1287), in: Wolfgang von Wangenheim, Das Basler Fragment einer mitteldeutsch-niederdeutschen Liederhandschrift und sein Spruchdichter-Repertoire (Kelin, Fegfeuer) (Europäische Hochschulschriften I, 55), Frankfurt a.M./Bern 1972, S. 152–230.
      FelixDas mhd. Gedicht vom Mönch Felix . Hg. von Erich Mai (Acta Germanica Neue Reihe 4), Berlin 1912.
      Fittiche[‘Die Fittiche der Seele’] Die vetiche der sele. Prosa des XIII. Jh. [Hg. von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben], in: Altdeutsche Blätter 1 (1836) (Nachdr. Hildesheim/New York 1978), S. 353-362.
      Flore_(G)Konrad Fleck, Flore und Blanscheflur, in: ‘Tristan und Isolde’ und ‘Flore und Blanscheflur’. Hg. von Wolfgang Golther, Bd. 2 (DNL 3, 4, 2), Stuttgart 1890, S. 233–470.
      Flore_(P)Konrad Fleck, ‘Flore und Blanscheflur’. Text und Untersuchungen hg. von Christine Putzo (MTU 143), Berlin/München/Boston 2015.
      Flore_(S)Flore und Blanscheflur. Eine Erzählung von Konrad Fleck. Hg. von Emil Sommer (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 12), Quedlinburg/Leipzig 1846.
      FloyrisDie Trierer Floyris-Bruchstücke. Hg. von Gilbert de Smet und Maurits Gysseling, in: Studia Germanica Gandensia 9 (1967), S. 157–196.
      FrauenlistFrauenlist, in: NGA, S. 87–95.
      FrauentreueDie Frauentreue, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 470–491.
      Frauentreue_(L)Männerliebe und Frauentreue, in: Lassberg, Liedersaal 1, S. 115–128.
      FrauentrostDer Frauen Trost. Von Siegfried dem Dorfer, in: GA 3, S. 429–450.
      FrauenturnierDer Frauen Turnei, in: GA 1, S. 371–382.
      FrauGebGebet einer Frau, in: Maurer, Rel. Dicht. 3, S. 622–624.
      FreidFridankes Bescheidenheit. Hg. von Heinrich Ernst Bezzenberger, Halle a.d.S. 1872 (Nachdr. Aalen 1962).
      Freid_(G)Freidank. Hg. von Wilhelm Grimm, 2. Ausg., Göttingen 1860.
      Freid_(Sch)Anton Schönbach, Ueber die Grazer Handschrift des lateinisch-deutschen Freidank, in: Mittheilungen des historischen Vereines für Steiermark 23 (1875), S. 75–106.
      Fressant[Hermann Fressant,] Der Hellerwertwitz, in: Rosenfeld, Novellenstudien, S. 44–93.
      FreudenlDer Freudenleere, Der Wiener Meerfahrt, in: De Boor, Mittelalter 1,2, S. 1472–1482.
      Frgm_1[Jacob] Grimm, Bruchstücke [= Berlin, Nachlass Grimm 131,3], in: ZfdA 1 (1841), S. 27–30.
      Frgm_2Bruchstücke mittelhochdeutscher Gedichte in der Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg. Mitgetheilt von K[arl] A[ugust] Barack, in: Germ. 25 (1880), S. 161–191.
      FriedbChristFriedberger Christ, in: Maurer, Rel. Dicht. 2, S. 103–123.
      FrlFrauenlob (Heinrich von Meißen), Leichs, Sangsprüche, Lieder. Auf Grund der Vorarbeiten von Helmuth Thomas hg. von Karl Stackmann und Karl Bertau, 1. Teil: Einl., Texte. 2. Teil: Apparate, Erläuterungen, Register (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-hist. Kl., 3. Folge 119-120), Göttingen 1981.
      FrlSupplSangsprüche in Tönen Frauenlobs. Supplement zur Göttinger Frauenlob-Ausgabe. Unter Mitarbeit von Thomas Riebe und Christoph Fasbender hg. von Jens Haustein und Karl Stackmann, 1. Teil: Einl., Texte. 2. Teil: Apparate, Erläuterungen, Anhänge, Register (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Phil.-hist. Kl., 3. Folge 232), Göttingen 2000.
      FrSchwFriedrich von Schwaben. Aus der Stuttgarter Handschrift hg. von Max Hermann Jellinek (DTM 1), Berlin 1904.
      FuchsRabeDer Fuchs und der Rabe, in: Der Reinhart Fuchs des Elsässers Heinrich. Unter Mitarbeit von Katharina von Goetz, Frank Henrichvark und Sigrid Krause hg. von Klaus Düwel (ATB 96), Tübingen 1984, S. 135–139 (Anhang II).
      FünferlLiebeVon fünferlei Liebe, in: Pfeiffer, Uebungsbuch, S. 173–175.
      FünfzGradeRede von den fünfzehn Graden. Text der Prager Handschrift (Prag, Strahovská Knihovna, Cod. DG IV 17, 1r-103v).
      FünfzZeichDas Münchner Gedicht von den fünfzehn Zeichen vor dem Jüngsten Gericht. Nach der Handschrift der Bayerischen Staatsbibliothek Cgm 717. Edition und Kommentar. Hg. von Christoph Gerhardt und Nigel F. Palmer (TspMA 41), Berlin 2002.
      FüssSprFüssener Sprachproben, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 111–113.
      FurstengeslBabenbergische Genealogie [Der fursten geslechte], in: Strauch, Enikels Werke, S. 680–686 (Anhang I).

   Etexte: MWB

      FvSonnenburgDie Sprüche Friedrichs von Sonnenburg. Hg. von Achim Masser (ATB 86), Tübingen 1979.
      GänsleinDas Gänslein, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 648–665.
      GaurielDer Ritter mit dem Bock. Konrads von Stoffeln ‘Gauriel von Muntabel’ neu hg., eingel. und komm. von Wolfgang Achnitz (TTG 46), Tübingen 1997.
      Geb_1[Gebet 1], in: Alfred Holder, Alte Gebete, in: Alemannia 4 (1877), S. 279–281.
      Geb_2[Zwei Mariengesänge], in: Die für altdeutsche Sprache und Literatur wichtigsten Sprachdenkmäler in den Handschriften der kaiserlichen Hofbibliothek zu Wien, mit Ausschluß der im Denisschen Katalog verzeichneten und in Diutiska III,2 abgehandelten Manuskripte, in: Diutiska 3, S. 410.
      GeistbDas Geistbuch. Ein Traktat zur Vollkommenheit aus dem Umkreis Meister Eckharts. Kritisch ediert von Dagmar Gottschall. Mit einem Vorwort von Maarten J. F. M. Hoenen und Loris Sturlese (Studies in the History of Christian Traditions 160), Leiden/Boston 2012.
      GeistlStreitChristian Naser, ‘Der geistliche Streit’. Synoptischer Abdruck der Fassungen A, C, B und D. Kommentar und Motivgeschichte (Texte und Wissen 2), Würzburg 1995.
      GeistlStreit_(H)Fritz Hoepfinger, Der geistliche Streit, ein mittelhochdeutsches Gedicht, hergestellt und erl., Diss. Strassburg 1907.
      GenDie frühmittelhochdeutsche Wiener Genesis. Kritische Ausg. mit einem einleitenden Kommentar zur Überlieferung hg. von Kathryn Smits (Phil.Stud.u.Qu. 59), Berlin 1972.

   Etexte: MWB

      GenM[Millstätter Genesis], in: Genesis und Exodus. Nach der Milstäter Handschrift hg. von Joseph Diemer, Bd. 1: Einl. und Text, Wien 1862 (Nachdr. Niederwalluf 1971), S. 1–116.
      GeorgDer heilige Georg Reinbots von Durne. Nach sämtlichen Handschriften hg. von Carl von Kraus (Germanische Bibliothek III, 1), Heidelberg 1907.
      GervelinMeister Gervelin, in: HMS 3.1, S. 35 (I,1–4).
      GFrauDie gute Frau. Gedicht des dreizehnten Jahrhunderts. Hg. von Emil Sommer, in: ZfdA 2 (1842), S. 385–481.
      GlDie althochdeutschen Glossen. Gesammelt und bearb. von Elias von Steinmeyer und Eduard Sievers, 5 Bde., Berlin 1879–1922 (Nachdr. Dublin/Zürich 1968f.).
      GlAnzfKdVz[Glosseneditionen], in: AnzfKdVz.
      GlAnzfWK[Glosseneditionen], in: Anzeige-Blatt für Wissenschaft und Kunst (Beilage zu den Jahrbüchern der Literatur), Wien 1818–1849.
      Glaub[Der arme Hartmann] Vom glouben, in: Massmann, Dt. Ged. 1, S. 1–42.
      GlGermGlosseneditionen in: Germ.
      GlHerradHerrad of Hohenbourg, Hortus deliciarum. [Edd.] Rosalie Green, Michael Evans, Christine Bischoff and Michael Curschmann. With contributions by T. Julian Brown and Kenneth Levy under the direction of Rosalie Green. Reconstruction (Studies of the Warburg Institute 36), Leiden 1979.
      GlHerrad:KommHerrad of Hohenbourg, Hortus deliciarum. [Edd.] Rosalie Green, Michael Evans, Christine Bischoff and Michael Curschmann. With contributions by T. Julian Brown and Kenneth Levy under the direction of Rosalie Green. Commentary (Studies of the Warburg Institute 36), Leiden 1979.
      GlHvBGlossae Hildegardis, in: Steinmeyer/Sievers, Ahd. Gll. 3, S. 390–404.
      GliederJesuGebGebet zu den Gliedern Jesu, in: Bartsch, Erlösung, S. 225–236.
      GlPBB[Glosseneditionen], in: PBB.
      GlZfdWGlosseneditionen in: ZfdW.
      GnadenlGeorg Steer, Scholastische Gnadenlehre in mittelhochdeutscher Sprache (MTU 14), München 1966.
      GnaistliDas Gnaistli, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 21–49.
      Göllh[Die Schlacht bei Göllheim], in: Bach, Schlacht bei Göllheim, S. 193–209.
      GöllhRitterpr[Ritterpreis], in: Bach, Schlacht bei Göllheim, S. 234–254.
      GoldemarGoldemar, in: Heldenbuch 5, S. 201–204.
      GoldenerGoldener, in: Cramer, Liederdichter 1, S. 253–255.
      GranumKurt Ruh, Textkritik zum Mystikerlied ‘Granum sinapis’, in: Fs. Josef Quint. Hg. von Hugo Moser, Rudolf Schützeichel und Karl Stackmann, Bonn 1964, S. 169–185, hier S. 183–185.
      GregHartmann von Aue, Gregorius. Hg. von Hermann Paul. Neu bearb. von Burghart Wachinger. 15., durchges. und erw. Aufl. (ATB 2), Tübingen 2004.
      GrimmRAJacob Grimm, Deutsche Rechtsalterthümer. 4. verm. Ausg. bes. durch Andreas Heusler und Rudolf Hübner, 2 Bde., Leipzig 1899 (Nachdr. Darmstadt 1955, 1965 und 1974, Berlin 1956, Hildesheim/Zürich/New York 1992).
      GrRudGraf Rudolf. Hg. von Peter Felix Ganz (Phil.Stud.u.Qu. 19), Berlin 1964.

   Etexte: MWB

      GTrojDer Göttweiger Trojanerkrieg. Hg. von Alfred Koppitz (DTM 29), Berlin 1926.

   Etexte: MWB

      GuterDer Guter, in: Cramer, Liederdichter 1, S. 262–265.
      GvJudenbGundackers von Judenburg Christi Hort. Aus der Wiener Handschrift hg. von J. Jaksche (DTM 18), Berlin 1910.

   Etexte: MWB

      GvSlathDer Gîseler [Giselher von Slatheim], in: Predigten und Sprüche deutscher Mystiker I. Hg. von Franz Pfeiffer, in: ZfdA 8 (1851), S. 209–258, hier S. 211–214.
      HadamHadamars von Laber Jagd. Mit Einl. und erklärendem Comm. hg. von Karl Stejskal, Wien 1880.
      Hadam_(Sch)Hadamar’s von Laber Jagd und drei andere Minnegedichte seiner Zeit und Weise: Des Minners Klage. Der Minnenden Zwist und Versöhnung. Der Minne-Falkner. Hg. von Johann Andreas Schmeller (StLV 20), Stuttgart 1850 (Nachdr. Amsterdam 1968), S. 1–146.
      HäsleinDas Häslein, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 590–617.
      HagenChr_(G)Gottfried Hagen, Reimchronik der Stadt Köln. Hg. von Kurt Gärtner, Andrea Rapp und Désirée Welter unter Mitarbeit von Manfred Groten. Historischer Kommentar von Thomas Bohn (Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde 74), Düsseldorf 2008.
      HandfElbingGuido Kisch, Das Elbinger Privilegium von 1246 in deutscher Übersetzung, in: Elbinger Jahrbuch 10 (1932), S. 23–30 (Nachdr. in: ders.: Die Kulmer Handfeste. Text, rechtshistorische und textkritische Untersuchungen nebst Studien zur Kulmer Handfeste, dem Elbinger Privilegium von 1246 und einem Beitrag zur Geschichte des Begriffs ‘ius teutonicum‘, ‘Deutsches Recht’ im Deutschordensgebiet, (Forschungen und Quellen zur Rechts- und Sozialgeschichte des Deutschordenslandes 2), Sigmaringen 1978, S. 219–228).
      HandfKulmDie Kulmer Handfeste. Rechtshistorische und textkritische Untersuchungen nebst Texten von Guido Kisch (Deutschrechtliche Forschungen 1), Stuttgart 1931, S. 126–147 (Nachdr. in: ders.: Die Kulmer Handfeste. Text, rechtshistorische und textkritische Untersuchungen nebst Studien zur Kulmer Handfeste, dem Elbinger Privilegium von 1246 und einem Beitrag zur Geschichte des Begriffs ‘ius teutonicum’, ‘Deutsches Recht’ im Deutschordensgebiet, (Forschungen und Quellen zur Rechts- und Sozialgeschichte des Deutschordenslandes 2), Sigmaringen 1978, S. 126–147.
      HandfWienDie Rechtsquellen der Stadt Wien. Hg. von Peter Csendes (Fontes rerum Austriacarum III, 9), Wien/Köln/Graz 1986.
      HardeggerDer Hardegger, in: Collmann-Weiß, Spruchdichter, S. 23–81.
      HawichHavich der Kellner, Sankt Stephans Leben. Aus der Berliner Handschrift hg. von Reginald John McClean (DTM 35), Berlin 1930.
      HBirneKonrad von Würzburg (?), Die halbe Birne, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 178–207.
      HBirne_(W)Diu halbe bir. Ein Schwank Konrads von Würzburg. Mit Einl. und Anm. hg. von Georg Arnold Wolff, Erlangen 1893.
      HDecke_IIVon dem koczen [Die halbe Decke II], in: Schmid, Codex Karlsruhe 408, S. 322–330.
      HDecke_II_(H)Die halbe Decke [II], in: GA 2,387-399 (Text) und 693 (App.).
      Heidin_IHeidin I, in: Pfannmüller, Heidin, S. 229–276.
      Heidin_IIHeidin II, in: Pfannmüller, Heidin, S. 277–413.
      Heidin_IIIHeidin III, in: Pfannmüller, Heidin, S. 277–413 (im 2. App. mit eigener Verszählung) und S. 414–472.
      Heidin_IVDie Heidin (B), in: Grubmüller, Märendichtung, S. 364–469.
      HeinzelJohHeinzelin von Konstanz, Von den zwei Sanct Johansen, in: Cramer, Liederdichter 1, S. 375–392.
      HeinzelRittHeinzelin von Konstanz, Von dem ritter und von dem pfaffen, in: Cramer, Liederdichter 1, S. 393–403.
      HelblSeifried Helbling. Hg. und erkl. von Joseph Seemüller, Halle a.d.S. 1886 (Nachdr. Hildesheim/Zürich/New York 1987).
      HelmbrWernher der Gartenære, Helmbrecht. Hg. von Friedrich Panzer und Kurt Ruh. 10. Aufl., bes. von Hans-Joachim Ziegeler (ATB 11), Tübingen 1993.
      HerbHerbort’s von Fritslâr liet von Troye. Hg. von Georg Karl Frommann (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 5), Quedlinburg/Leipzig 1837 (Nachdr. Amsterdam 1966).

   Etexte: MWB

      HerbstHerbst und Mai, in: Die deutsche Märendichtung des 15. Jahrhunderts. Hg. von Hanns Fischer (MTU 12), München 1966, S. 462–470.
      Herb_SHjalmar Psilander, Ett fragment af den tyska Trojasagen i det Wrangelska biblioteket p%*a Skokloster (Uppsala Universitets %*Arsskrift, Prog. 7), Uppsala 1917.
      HeroLeanderHero und Leander, in: GA 1, S. 317–330.
      HeslApkDie Apokalypse Heinrichs von Hesler. Aus der Danziger Handschrift hg. von Karl Helm (DTM 8. Dichtungen des Deutschen Ordens I), Berlin 1907.

   Etexte: MWB

      HeslErlArno Mentzel-Reuters, Die ‘Erlösung’ des Heinrich von Hesler, in: Rudolf Bentzinger, Ulrich-Dieter Oppitz, Jürgen Wolf (Hgg.), Grundlagen. Forschungen, Editionen und Materialien zur deutschen Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (ZfdA Beiheft 18), Stuttgart 2013, S. 73–85.
      HeslNicDas Evangelium Nicodemi von Heinrich von Hesler. Hg. von Karl Helm (StLV 224), Tübingen 1902 (Nachdr. Hildesheim/New York 1976).
      HesterManfred Caliebe, Hester. Eine poetische Paraphrase des Buches Esther aus dem Ordensland Preußen. Edition und Kommentar (Quellen und Studien zur Geschichte des deutschen Ordens 21), Marburg 1985.
      HimmelHimmel und Hölle, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 31–33.
      HimmelrVom Himmelreich, in: Maurer, Rel. Dicht. 1, S. 365–395.

   Etexte: MWB

      HimmlJerDie Beschreibung des himmlischen Jerusalem, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 1, S. 96–111.

   Etexte: MWB

      HiobDie mitteldeutsche poetische Paraphrase des Buches Hiob. Aus der Handschrift des Königlichen Staatsarchivs zu Königsberg hg. von Torsten Evert Karsten (DTM 21. Dichtungen des Deutschen Ordens IV), Berlin 1910.

   Etexte: MWB

      Hirzelin[Hirzelin,] Schlacht bei Göllheim, in: Die historischen Volkslieder der Deutschen vom 13. bis 16. Jahrhundert. Gesammelt und erl. von Rochus von Liliencron. Bd. 1, Leipzig 1865 (Nachdr. Hildesheim 1966), S. 12–21.
      HistAEHistorien der Alden E. Hg. von Wilhelm Gerhard (StLV 271), Leipzig 1927.
      HlRegDie heilige Regel für ein vollkommenes Leben. Eine Cisterzienserarbeit des XIII. Jahrhunderts. Aus der Handschrift Additional 9048 des British Museum hg. von Robert Priebsch (DTM 16), Berlin 1909.
      HochzDie Hochzeit, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 136–170.

   Etexte: MWB

      Hochz_(HV)Die Hochzeit, in: Frühe deutsche Literatur und lateinische Literatur in Deutschland 800–1150. Hg. von Walter Haug und Benedikt Konrad Vollmann (Bibliothek des Mittelalters 1), Frankfurt a.M. 1991, S. 784–849.
      HöllefeuerHöllefeuer, in: Collmann-Weiß, Spruchdichter, S. 83-99.
      HolzschuherDas Handlungsbuch der Holzschuher in Nürnberg von 1304–1307. Bearb. und hg. von Anton Chroust und Hans Proesler (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte 10,1), Erlangen 1934.
      HornbThe Poems of Lupold Hornburg. Edited by Clair Hayden Bell and Erwin G. Gudde (University of California Publications in Modern Philology 27,4), Berkeley/Los Angeles 1945.
      HundVon zween Hunden, in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 607–610.
      HundesNotDes hundes nôt, in: Grimm, Reinhart Fuchs, S. 291–301.
      HunorDaz mære von dem toren [Hunor]. Hg. von Werner Schröder, in: Probleme mittelhochdeutscher Erzählformen. Marburger Colloquium 1969. Hg. von Peter Felix Ganz und Werner Schröder, Berlin 1972, S. 239–287.
      HvBCCBeate Hildegardis Cause et Cure, editit Laurence Moulinier, recognovit Rainer Berndt (Rarissima mediaevalia 1), Berlin 2003.
      HvBerDas Schachgedicht Heinrichs von Beringen. Hg. von Paul Zimmermann (StLV 166), Tübingen 1883.
      HvBPhysHildegard von Bingen, Physica. Liber subtilitatum diversarum naturarum creaturarum. Hg. von Reiner Hildebrandt und Thomas Gloning, Bd. 1: Text mit Berliner Fragment im Anhang, Bd. 2: Apparate, Berlin 2010.
      HvBurgHeinrich von Burgus, Der Seele Rat. Aus der Brixener Handschrift hg. von Hans-Friedrich Rosenfeld (DTM 37), Berlin 1932.

   Etexte: MWB

      HvdHageMargMargaretenlegende (Cgm. 717, fol. 16v - 33r), in: Die Dichtungen des Hartwig von dem Hage. Untersuchungen und Edition. Hg. von Wolfgang Schmitz (GAG 193), Göppingen 1976, S. 259–304.
      HvdHageTagzDie Sieben Tagzeiten, in: Die Dichtungen des Hartwig von dem Hage. Untersuchungen und Edition. Hg. von Wolfgang Schmitz (GAG 193), Göppingen 1976, S. 305–385.
      HvFreibJohDie Ritterfahrt des Johann von Michelsberg, in: Bernt, HvFreiberg, S. 239–248.

   Etexte: MWB

      HvFreibKrLegende vom heiligen Kreuz, in: Bernt, HvFreiberg, S. 213–238.

   Etexte: MWB

      HvFreibTrTristan, in: Bernt, HvFreiberg, S. 1–211.

   Etexte: MWB

      HvFritzlHlHermann von Fritslar, Das Heiligenleben, in: Pfeiffer, Dt. Myst. 1, S. 1–258.
      HvHürnhHiltgart von Hürnheim, Mittelhochdeutsche Prosaübersetzung des ‘Secretum Secretorum’. Hg. von Reinhold Möller (DTM 56), Berlin 1963.

   Etexte: MWB

      HvNördlBrfBriefe Heinrichs von Nördlingen, in: Philipp Strauch, Margaretha Ebner und Heinrich von Nördlingen. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Mystik, Freiburg/Tübingen 1882 (Nachdr. Amsterdam 1966), S. 167–270.
      HvNstApApollonius von Tyrland, in: Singer, HvNeustadt, S. 3–328.

   Etexte: MWB

      HvNstGZGottes Zukunft, in: Singer, HvNeustadt, S. 329–452.

   Etexte: MWB

      HvNstVisVisio Philiberti, in: Singer, HvNeustadt, S. 453–464.

   Etexte: MWB

      HvPforzen[Heinrich von Pforzen], Der Pfaffe in der Reuse, in: NGA, S. 208–222.
      HvTrJugendDie lateinischen und deutschen strophen vom alter und von der jugend, in: Hugo von Trimberg, Der Renner. Hg. von Gustav Ehrismann, Bd. 4 (StLV 256), Tübingen 1911 (Nachdr. Berlin 1970. Mit einem Nachwort und Erg. von Günther Schweikle), S. 1–3.
      InnsbArzDas Insbrucker Arzeneibuch, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 39–42.
      IpocrZüricher Arzeneibuch [Arzneibuch Ipocratis], in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 53–64.

   Etexte: MWB

      IwIwein. Eine Erzählung von Hartmann von Aue. Hg. von Georg Friedrich Benecke und Karl Lachmann. Neu bearb. von Ludwig Wolff. 7. Ausg., Bd. 1: Text, Berlin 1968.

   Etexte: MWB

      JagdallegorieJagdallegorie. Hg. von Fritz Schulz, in: Fs. zum siebzigsten Geburtstage Oskar Schade dargebracht von seinen Schülern und Verehrern, Königsberg i.Pr. 1896, S. 233–237.
      Jagdpredigt[Neptalym cervus emissus], in: ‘De arte bersandi’, ein Traktat des 13. Jahrhunderts über die Jagd auf Rotwild. Und ‘Neptalym cervus emissus’, eine Jagdpredigt des 14. Jahrhunderts. Eingel., hg. und übers. von Kurt Lindner. 2. Aufl. (Quellen und Studien zur Geschichte der Jagd 1), Berlin 1966.
      JenMartyrDas Jenaer Martyrologium und die Unterweisung zur Vollkommenheit. Hg. von Friedrich Wilhelm, in: Münchener Museum für Philologie des Mittelalters und der Renaissance 5 (1932), S. 1–105.
      JGerichtHDas Hamburger Jüngste Gericht, in: Maurer, Rel. Dicht. 1, S. 408–417.
      JJudDie jüngere Judith aus der Vorauer Handschrift. Kritisch hg. von Hiltgunt Monecke (ATB 61), Tübingen 1964.
      JMeissnDer Junge Meißner. Sangsprüche, Minnelieder, Meisterlieder. Hg. von Günter Peperkorn (MTU 79), München/Zürich 1982.
      JPhysDer jüngere Physiologus, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 5–28.

   Etexte: MWB

      JSigenDer jüngere Sigenot. Nach sämtlichen Handschriften und Drucken hg. von August Clemens Schoener (Germanische Bibliothek III, 6), Heidelberg 1928.
      JTagVon dem jungesten Tage. A Middle High German Poem of the Thirteenth Century. Edited with introduction and notes by L[eonard] A[shley] Willoughby, London u.a. 1918, S. 49–81.
      JTitAlbrechts von Scharfenberg Jüngerer Titurel. Nach den ältesten und besten Handschriften kritisch hg. von Werner Wolf [Bd. 1–2,2] und Kurt Nyholm [Bd. 3,1–3,2], 5 Bde. (DTM 45, 55, 61, 73, 77), Berlin 1955–1992.
      JTit_(Sch)Die Heidelberger Handschrift H (cpg 141) des ‘Jüngeren Titurel’. Hg. von Werner Schröder (Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, Abhandlungen der geistes- und sozialwissenschaftlichen Kl. 1994, Nr. 1 und Nr. 11 und 1995, Nr. 3), Stuttgart 1994–1995.
      JudithJudith. Aus der Stuttgarter Handschrift HB XIII 11. 2. Aufl. bes. von Hans-Georg Richert nach der Ausg. von Rudolf Palgen (ATB 18), Tübingen 1969.
      JüdelDer ‘Judenknabe’. Studien und Texte zu einem mittelalterlichen Marienmirakel in deutscher Überlieferung. Hg. von Heike A. Burmeister (GAG 654), Göppingen 1998, S. 256–289.
      JünglKonrad von Haslau, Der Jüngling. Nach der Heidelberger Handschrift Cpg. 341 mit den Lesarten der Leipziger Handschrift 946 und der Kalocsaer Handschrift (Cod. Bodmer 72) hg. von Walter Tauber (ATB 97), Tübingen 1984.
      JunghHeinr[Der Jungherr und der treue Heinrich], in: Variable Verschriftlichung eines Märe. #/+Ein history von eim edelman vnd sinem knechte Heinrich.#/- Hg. von Werner Schröder (Sitzungsberichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M. 34,3), Stuttgart 1996.
      JusPrutJura Prutenorum saeculo XIV condita nunc primum e libris manuscriptis edidit Paulus Laband, Regimonti Pr. [Königsberg i.Pr.] 1866.
      JvBrabantHerzoge Johans von Brabant, in: HMS 1, S. 15-17.
      JvFrstDer Kreuziger des Johannes von Frankenstein. Hg. durch Ferdinand Khull (StLV 160), Tübingen 1882. – Zitate der lat. Quelle folgen der Ausgabe: M[aria] Reinhildis Ferber (Hg.), Die Quelle des ‘Creuziger’ des Johannes von Frankenstein, Diss. München 1937.

   Etexte: MWB

      JvKonstanzDie Minnelehre des Johann von Konstanz. Nach der Weingartner Liederhandschrift unter Berücksichtigung der übrigen Überlieferung hg. von Dietrich Huschenbett, Wiesbaden 2002.
      JvNürnberg[Johann von Nürnberg] Von einem fahrenden Schüler, in: Grimm, Altdt. Wälder 2, S. 49–59.
      KarlElegastDer mitteldeutsche Karl und Elegast nach der Zeitzer Handschrift hg. von Josef Quint (Rheinische Beiträge und Hülfsbücher zur germanischen Philologie und Volkskunde 14), Bonn 1927.
      KarlGalieKarl und Galie. Karlmeinet, Teil I. Abdruck der Handschrift A (2290) der hessischen Landes- und Hochschulbibliothek Darmstadt und der 8 Fragmente. Hg. und erl. von Dagmar Helm (DTM 74), Berlin 1986.
      KarlmeinetKarl Meinet. Zum ersten Mal hg. durch Adelbert von Keller (StLV 45), Stuttgart 1858.
      KarlSchottKarl der Große und die schottischen Heiligen. Nach der Handschrift Harley 3971 der Britischen Bibliothek London zum ersten Mal krit. ediert von Frank Shaw (DTM 71), Berlin 1981.
      KathSp[‘Mühlhäuser (thüringisches) Katharinenspiel’], in: Das Spiel von den zehn Jungfrauen und das Katharinenspiel. Untersucht und hg. von Otto Beckers (Germanistische Abhandlungen 24), Breslau 1905 (Nachdr. Hildesheim/New York 1977), S. 128–157.
      KathWKatharinen Marter [‘Katharina von Alexandrien’]. Hg. von Johann Lambel, in: Germ. 8 (1863) S. 129–186.
      KatreiFranz-Josef Schweitzer, Der Freiheitsbegriff der deutschen Mystik. Seine Beziehung zur Ketzerei der ‘Brüder und Schwestern vom Freien Geist’, mit besonderer Rücksicht auf den pseudoeckartischen Traktat ‘Schwester Katrei’ (Edition) (Arbeiten zur mittleren deutschen Literatur und Sprache 10), Frankfurt a.M./Bern 1981, S. 321–437.
      KatzeDiu katze in der swerzen, in: Grimm, Reinhart Fuchs, S. 365–367.
      KchrDie Kaiserchronik eines Regensburger Geistlichen. Hg. von Edward Schröder (MGH Deutsche Chroniken I, 1), Hannover 1892 (Nachdr. Dublin/Zürich 1964, 1969, München 1984).

   Etexte: MWB

      Kchr_(M)Der keiser und der kunige buoch oder die sogenannte Kaiserchronik, Gedicht des zwölften Jahrhunderts von 18,578 Reimzeilen. Nach 12 vollständigen und 17 unvollständigen Handschriften [...] zum ersten Male hg. von Hans Ferd[inand] Massmann, 3 Teile (BNL 4,1–3), Quedlinburg/Leipzig 1849–1854.
      KelinDas Kelin-Repertoire (ca. 1254 – 1287), in: Wolfgang von Wangenheim, Das Basler Fragment einer mitteldeutsch-niederdeutschen Liederhandschrift und sein Spruchdichter-Repertoire (Kelin, Fegfeuer) (Europäische Hochschulschriften I, 55), Frankfurt a.M./Bern 1972, S. 38–151.
      KerbelkrautDas Kerbelkraut, in: NGA, S. 96–99.
      KettenreimeKettenreime der Kinder, in: Wackernagel, Lesebuch, Sp. 1147-1150.
      KgsbApk[‘Königsberger Apokalypse’] F[rancis] E[rnest] A[rcher] Campbell, Die Prosa-Apokalypse der Königsberger Handschrift No. 891 und die Apokalypse Heinrichs von Hesler. Mit vier Lichtdrucken (Normannia 12), Berlin 1913.
      KgTirolTirol und Fridebrant, in: Winsbeckische Gedichte nebst Tirol und Fridebrant. Hg. von Albert Leitzmann. 3., neubearb. Aufl. von Ingo Reiffenstein (ATB 9), Tübingen 1962, S. 76–96.
      KgvOdenwKönig vom Odenwald, Gedichte. Mittelhochdeutsch - Neuhochdeutsch. Mit einer Einl. zur Klärung der Verfasserfrage hg. und übertr. von Reinhard Olt (Germanische Bibliothek NF IV), Heidelberg 1988.
      KirchenlPhilipp Wackernagel, Das deutsche Kirchenlied von der ältesten Zeit bis zu Anfang des XVII. Jahrhunderts, Bd. 2, Leipzig 1867 (Nachdr. Hildesheim 1964).
      KistenerKunz Kistener, Die Jakobsbrüder. Hg. von Karl Euling (Germanistische Abhandlungen 16), Breslau 1899 (Nachdr. Hildesheim/New York 1977).
      KlageBDie ‘Nibelungenklage’. Synoptische Ausgabe aller vier Fassungen. Hg. von Joachim Bumke, Berlin/New York 1999.
      KlageCDie ‘Nibelungenklage’. Synoptische Ausgabe aller vier Fassungen. Hg. von Joachim Bumke, Berlin/New York 1999.
      KlageDDie ‘Nibelungenklage’. Synoptische Ausgabe aller vier Fassungen. Hg. von Joachim Bumke, Berlin/New York 1999.
      KlageJDie ‘Nibelungenklage’. Synoptische Ausgabe aller vier Fassungen. Hg. von Joachim Bumke, Berlin/New York 1999.
      Klausner[Heinrich der Klausner,] Marienlegende, in: Mitteldeutsche Gedichte. Hg. von Karl Bartsch (StLV 53), Stuttgart 1860 (Nachdr. Amsterdam 1969), S. 1–39.
      KLD:AlexDer wilde Alexander, in: KLD, S. 1–19.
      KLD:BvHBurkart von Hohenvels, in: KLD, S. 33–51.

   Etexte: MWB

      KLD:BvLDer Burggrave von Lüenz, in: KLD, S. 250–252.
      KLD:DdSDietmar der Setzer, in: KLD, S. 52–53.
      KLD:DürincDer Dürinc, in: KLD, S. 54–58.
      KLD:DürnerDer Dürner, in: KLD, S. 59f.
      KLD:GvdFGünther von dem Vorste, in: KLD, S. 131–140.
      KLD:GvEGœsli von Ehenhein, in: KLD, S. 80-81.
      KLD:GvNGötfrit von Nifen, in: KLD, S. 82–127.

   Etexte: MWB

      KLD:HawartHawart, in: KLD, S. 143–147.
      KLD:HetzbHeinrich Hetzbolt von Wissense, in: KLD, S. 148–152.
      KLD:HvADer grave von Anhalte, in: KLD, S. 20–21.
      KLD:HvdMHeinrich von der Muore, in: KLD, S. 157–159.
      KLD:HvMMarcgrave Heinrich von Missen, in: KLD, S. 153–156.
      KLD:HvPHerzoge Heinrich von Pressela, in: KLD, S. 160–162.
      KLD:HvStHartman von Starkenberg, in: KLD, S. 141f.
      KLD:HvSwHiltbolt von Swanegöi, in: KLD, S. 163–174.
      KLD:HvWHug von Werbenwag, in: KLD, S. 181–184.
      KLD:KvHKristan von Hamle, in: KLD, S. 220-224.
      KLD:KvKChuonrat von Kilchberg, in: KLD, S. 232–238.
      KLD:KvLKristan von Luppin, in: KLD, S. 225–229.
      KLD:KvNDer Kol von Niunzen, in: KLD, S. 218f.
      KLD:KzlDer Kanzler, in: KLD, S. 185–217.

   Etexte: MWB

      KLD:LvSLiutolt von Savene, in: KLD, S. 245–249.
      KLD:MvHDer Margrave von Hohenburg, in: KLD, S. 175–179.
      KLD:NamenlosNamenlos, in: KLD, S. 256–299.
      KLD:ObernbVon Obernburg, in: KLD, S. 302–306.
      KLD:OvBOtte von Bottenlouben, in: KLD, S. 307–316.
      KLD:PüllerDer Püller, in: KLD, S. 321–324.
      KLD:RdFReimar der Videler, in: KLD, S. 334–336.
      KLD:RdSchrRuodolf der Schreiber, in: KLD, S. 394–396.
      KLD:RubRubin, in: KLD, S. 338–358.
      KLD:RvBReinmar von Brennenberg, in: KLD, S. 325–333.
      KLD:RvRRuodolf von Rotenburg, in: KLD, S. 359–393.
      KLD:SachsVon Sachsendorf, in: KLD, S. 397–402.
      KLD:ScharfenbVon Scharfenberg, in: KLD, S. 403–405.
      KLD:SchulmDer Schuolmeister von Ezzelingen, in: KLD, S. 61–67.
      KLD:SuonVon Suonegge, in: KLD, S. 426f.
      KLD:SvLDer Schenke von Limpurc, in: KLD, S. 239–244.
      KLD:SvTSüezkint der Jude von Trimperg, in: KLD, S. 421–425.
      KLD:TSchreiberDer tuginthafte Schriber, in: KLD, S. 406–414.
      KLD:UvLUolrich von Liehtenstein, in: KLD, S. 428–494.

   Etexte: MWB

      KLD:UvMVon Munegiur, in: KLD, S. 253–255.
      KLD:UvWUolrich von Winterstetten, in: KLD, S. 495–554.
      KLD:VdKVriderich der Kneht, in: KLD, S. 68–74.
      KLD:WildonVon Wildonje, in: KLD, S. 588f.
      KLD:WissenloVon Wissenlo, in: KLD, S. 593–595.
      KLD:WvBWenzel von Behein, in: KLD, S. 584–587.
      KLD:WvBreisWalther von Prisach, in: KLD, S. 575–581.
      KLD:WvGWaltram von Gresten, in: KLD, S. 582–583.
      KLD:WvHeinzWillehelm von Heinzenburg, in: KLD, S. 590-592.
      KLD:WvKWahsmuot von Kunzich, in: KLD, S. 555–560.
      KLD:WvMWahsmuot von Mülnhusen, in: KLD, S. 561–563.
      KLD:WvMezzeWalther von Mezze, in: KLD, S. 564–574.
      KlKsrDas [Kleine] Keyserrecht nach der Handschrift von 1372. In Vergleichung mit anderen Handschriften und mit erl. Anm. hg. von Hermann Ernst Endemann und mit einer Vorrede versehen von Bruno Hildebrand, Cassel 1846 (Nachdr. Glashütten 1971).
      KlKsr_(M)Dietlinde Munzel, Die Innsbrucker Handschrift des Kleinen Kaiserrechtes. Eine Untersuchung ihrer Verwandtschaft mit der Eschweger und der Kreuznacher Handschrift sowie die Auswertung der in ihr verzeichneten Notizen über Rechtsgewohnheiten zu Mainz, Frankfurt und Ingelheim (Rechtsbücherstudien 1), Aalen 1974.
      KöditzDas Leben des heiligen Ludwig, Landgrafen in Thüringen, Gemahls der heiligen Elisabeth. Nach der lateinischen Urschrift übers. von Friedrich Ködiz von Salfeld. Zum ersten Mal hg. mit sprachlichen und historischen Erläuterungen von Heinrich Rückert, Leipzig 1851.
      KolmasDes Minnesangs Frühling, Hg. von Karl Lachmann und Moriz Haupt, 2. Ausg. bes. von Wilhelm Wilmanns, Leipzig 1875, S. 120f. (Text), 278f. (Anm.).
      KonrDas Predigtbuch des Priesters Konrad. Überlieferung, Gestalt, Gehalt und Texte. Hg. von Volker Mertens (MTU 33), München 1971.

   Etexte: MWB

      Konr_(Sch)Altdeutsche Predigten [Priester Konrad]. Hg. von Anton Emanuel Schönbach, Bd. 3: Texte, Graz 1891 (Nachdr. Darmstadt 1964).
      Kreuz[‘Das Kreuz’ (‘Der listige Pfaffe’)], in: Bruchstücke einer mhd. Erzählungshandschrift. [Hg. von] L. Müller, in: ZfdA 24 (1880), S. 56–65, hier S. 61–64.
      KreuzfDie Kreuzfahrt des Landgrafen Ludwigs des Frommen von Thüringen. Hg. von Hans Naumann (MGH Deutsche Chroniken IV, 2), Berlin 1923 (Nachdr. Dublin/Zürich 1973, München 1993).

   Etexte: MWB

      KröllwitzHeinrich’s von Krolewiz [Kröllwitz] ûz Missen Vater Unser. Hg. von Georg Christian Friedrich Lisch (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 19), Quedlinburg/Leipzig 1839.
      KroneHeinrich von dem Türlin, Die Krone (Verse 1–12281). Nach der Handschrift 2779 der Österreichischen Nationalbibliothek nach Vorarbeiten von Alfred Ebenbauer, Klaus Zatloukal und Horst P. Pütz hg. von Fritz Peter Knapp und Manuela Niesner (ATB 112), Tübingen 2000. - Die Krone (Verse 12282–30042). Nach der Handschrift Cod. Pal. germ. 374 der Universitätsbibliothek Heidelberg nach Vorarbeiten von Fritz Peter Knapp und Klaus Zatloukal hg. von Alfred Ebenbauer und Florian Kragl (ATB 118), Tübingen 2005.
      Krone_(F)Heinrich von dem Türlin, Diu Crône. Kritische mittelhochdeutsche Leseausgabe mit Erläuterungen. Hg. von Gudrun Felder, Berlin/Boston 2012.
      KuchimCristân der Kuchimaister: Nüwe Casus Monasterii Sancti Galli. Edition und sprachgeschichtliche Einordnung von Eugen Nyffenegger (QF NF 60), Berlin/New York 1974.
      KudrKudrun. Nach der Ausg. von Karl Bartsch hg. von Karl Stackmann (ATB 115), Tübingen 2000.
      KvFussKonrad von Fussesbrunnen, Die Kindheit Jesu. Kritische Ausg. von Hans Fromm und Klaus Grubmüller, Berlin/New York 1973.
      KvHeimHinvUnser vrouwen hinvart, in: Konrad von Heimesfurt, ‘Unser vrouwen hinvart’ und ‘Diu urstende’. Mit Verwendung der Vorarbeiten von Werner Fechter hg. von Kurt Gärtner und Werner J. Hoffmann (ATB 99), Tübingen 1989, S. 1–52.

   Etexte: MWB

      KvHeimUrstDiu urstende, in: Konrad von Heimesfurt, ‘Unser vrouwen hinvart’ und ‘Diu urstende’. Mit Verwendung der Vorarbeiten von Werner Fechter hg. von Kurt Gärtner und Werner J. Hoffmann (ATB 99), Tübingen 1989, S. 53–129.

   Etexte: MWB

      KvHelmsdKonrad von Helmsdorf, Der Spiegel des menschlichen Heils. Aus der St. Gallener Handschrift hg. von Axel Lindqvist (DTM 31), Berlin 1924.
      KvMSelKonrad von Megenberg, Von der sel. Eine Übertragung aus dem Liber de proprietatibus rerum des Bartholomäus Anglicus. Hg. von Georg Steer (WPM 2), München 1966.
      KvMSphKonrad von Megenberg, Die Deutsche Sphaera. Hg. von Francis B. Brévart (ATB 90), Tübingen 1980.

   Etexte: MWB

      KvWAlexKonrad von Würzburg, Die Legenden. Hg. von Paul Gereke, Bd. 2 [Alexius] (ATB 20), Halle a.d.S. 1926.
      KvWEngelhKonrad von Würzburg, Engelhard. Hg. von Ingo Reiffenstein. 3., neubearb. Aufl. der Ausg. von Paul Gereke (ATB 17), Tübingen 1982.
      KvWGSDie Goldene Schmiede des Konrad von Würzburg. Hg. von Edward Schröder, Göttingen 1926.

   Etexte: MWB

      KvWGS_(G)Konrads von Würzburg Goldene Schmiede. Hg. von Wilhelm Grimm, Berlin 1840.
      KvWHerzmDas Herzmaere, in: Schröder, Kl. Dicht. Konrads v. W. 1, S. 12–40.

   Etexte: MWB

      KvWHvKHeinrich von Kempten, in: Schröder, Kl. Dicht. Konrads v. W. 1, S. 41–68.

   Etexte: MWB

      KvWKlageDie Klage der Kunst, in: Schröder, Kl. Dicht. Konrads v. W. 3, S. 1–8.

   Etexte: MWB

      KvWLdLeiche, Lieder und Sprüche, in: Schröder, Kl. Dicht. Konrads v. W. 3, S. 9–68.

   Etexte: MWB

      KvWPantKonrad von Würzburg, Pantaleon. 2. Aufl. hg. von Winfried Woesler (ATB 21), Tübingen 1974.
      KvWPartPartonopier und Meliur, in: Konrads von Würzburg Partonopier und Meliur, Turnei von Nantheiz, Sant Nicolaus, Lieder und Sprüche. Aus dem Nachlasse von Franz Pfeiffer und Franz Roth hg. von Karl Bartsch, Wien 1871 (Nachdr. [nur des ‘Partonopier’] unter dem Titel: Konrads von Würzburg Partonopier und Meliur. Aus dem Nachlasse von Franz Pfeiffer hg. von Karl Bartsch. Mit einem Nachwort von Rainer Gruenter in Verbindung mit Bruno Jöhnk, Raimund Kemper und Hans-Christian Wunderlich, Berlin 1970), S. 1–312.
      KvWSchwanrDer Schwanritter, in: Schröder, Kl. Dicht. Konrads v. W. 2, S. 1–41.

   Etexte: MWB

      KvWSilvKonrad von Würzburg, Die Legenden. Hg. von Paul Gereke, Bd. 1 [Silvester] (ATB 19), Halle a.d.S. 1925.
      KvWTrojKonrad von Würzburg, Der Trojanische Krieg. Nach den Vorarbeiten K[arl] Frommanns und F[ranz] Roths zum ersten Mal hg. durch Adelbert von Keller (StLV 44), Stuttgart 1858 (Nachdr. Amsterdam 1965).

   Etexte: MWB

      KvWTurnDas Turnier von Nantes, in: Schröder, Kl. Dicht. Konrads v. W. 2, S. 42–75.

   Etexte: MWB

      KvWWeltDer Welt Lohn, in: Schröder, Kl. Dicht. Konrads v. W. 1, S. 1–11.

   Etexte: MWB

      LambBrevAnton Schönbach: Über einige Breviarien von Sanct Lambrecht, in: ZfdA 20 (1876), S. 129–197, hier S. 180–184.
      LambGebSankt Lambrechter Gebete, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 96–103.
      LancLancelot. Nach der Heidelberger Pergamenthandschrift Pal. Germ. 147. Hg. von Reinhold Kluge, Bd. 1 (DTM 42), Berlin 1948.

   Etexte: MWB

      LancKarrDer Karrenritter. Episode des mhd. Prosa-Lancelot. Hg. von Reinhold Kluge (WPM 10), München 1972.
      Lanc_IILancelot. Nach der Kölner Papierhandschrift W. f° 46* Blankenheim und der Heidelberger Pergamenthandschrift Pal. Germ. 147. Hg. von Reinhold Kluge, Bd. 2 (DTM 47), Berlin 1963, S. 133–829.
      Lanc_IIILancelot. Nach der Heidelberger Pergamenthandschrift Pal. Germ. 147. Hg. von Reinhold Kluge, Bd. 3 (DTM 63), Berlin 1974.
      LAntichrVon den letzten Dingen (Linzer Antichrist), in: Maurer, Rel. Dicht. 3, S. 361–427.
      LaurinALaurin und der kleine Rosengarten. Hg. von Georg Holz, Halle a.d.S. 1897, S. 1–59.
      LaurinA_(L)[LaurinA] Ältere Vulgatversion, in: Laurin. Hg. von Elisabeth Lienert, Sonja Kerth, Esther Vollmer-Eicken, Teilbd. 1: Einleitung, Ältere Vulgatversion, ‘Walberan’ (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 6,1), Berlin/Boston 2011, S. 3-153.
      LaurinDLaurin D, in: Laurin und der kleine Rosengarten. Hg. von Georg Holz, Halle a.d.S. 1897, S. 96–182.
      LBarlDer Laubacher Barlaam. Eine Dichtung des Bischofs Otto II. von Freising (1184–1220). Hg. von Adolf Perdisch (StLV 260), Tübingen 1913 (Nachdr. Hildesheim/New York 1979).
      LebenChristiFranz Pfeiffer, Leben Christi, in: ZfdA 5 (1845), S. 17–32.
      LehnbMeissenDas Lehnbuch Friedrichs des Strengen Markgrafen von Meissen und Landgrafen von Thüringen 1349/50. Hg. von Woldemar Lippert und Hans Beschorner, Leipzig 1903.
      Lentulusbrief_(W)Beschreibung der Gestalt Christi [Lentulus-Brief über Christi Gestalt]. Hg. von Wilhelm Wackernagel, in: ZfdA 4 (1844), S. 574f.
      LilieDie Lilie, eine mittelfränkische Dichtung in Reimprosa, und andere geistliche Gedichte. Aus der Wiesbadener Handschrift hg. von Paul Wüst (DTM 15), Berlin 1909.
      LinzGl[Linzer Glaube], in: MSD 2, S. 459f.
      Litan[Heinrich, Verfasser der Litanei] Litanîe, in: Massmann, Dt. Ged., S. 43–63.

   Etexte: MWB

      Litan_(M)Heinrichs ‘Litanei’, in: Maurer, Rel. Dicht. 3, S. 124–251.
      LitschauerDer Litschauer, in: Collmann-Weiß, Spruchdichter, S. 101–129.
      LivlChrLivländische Reimchronik. Mit Anm., Namenverzeichnis und Glossar. Hg. von Leo Meyer, Paderborn 1876 (Nachdr. Hildesheim 1963).
      LobGesMar[Lobgesang auf Maria und Christus] Der Gottfried von Straßburg zugeschriebene Marienpreis und Lobgesang auf Christus. Untersuchungen und Text von Ludwig Wolff (Jenaer germanistische Forschungen 4), Jena 1924.
      LobSalDas Lob Salomons, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 1, S. 46–55.

   Etexte: MWB

      LohengThomas Cramer, Lohengrin. Edition und Untersuchungen, München 1971.
      LS_36Die beichtenden Tiere, in: Lassberg, Liedersaal 1, S. 265f.
      LS_40[Der gestohlene Schinken] Der ungetreue Nachbar, in: Lassberg, Liedersaal 1, S. 283–288.
      LS_123[‘Beteuerung ewiger Treue’] Verheissung steter Treue, in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 199-204.
      LS_155Das Unglük, in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 575–577.
      LS_156Der Wechsler und sein Sohn, in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 579–582.
      LS_158Kinder soll man ziehen, in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 589–592.
      LS_168Die Messerlein, in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 661f.
      LS_177Spruch Gedicht, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 17–20.
      LS_186Spruch Gedicht, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 113–116.
      LS_197Spruch Gedicht, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 197.
      LS_238Spruch Gedicht, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 491–494.
      LS_250Von des Lebens Nichtigkeit, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 573f.
      LucidDer deutsche ‘Lucidarius’, Bd. 1: Kritischer Text nach den Handschriften. Hg. von Dagmar Gottschall und Georg Steer (TTG 35), Tübingen 1994.

   Etexte: MWB

      Lucid_(H)Lucidarius aus der Berliner Handschrift. Hg. von Felix Heidlauf (DTM 28), Berlin 1915.
      LügenrK[Lügenrede] Von den russin leüten, in: Schmid, Codex Karlsruhe 408, S. 489–491.
      LügenrM[Lügenrede, München, Staatsbibl., Cgm 717] Lügenpredigt, in: Pfeiffer, Uebungsbuch, S. 153–154.
      LügenrS[Lügenrede, Straßburg, Stadtbibl., Cod. A 94] Vom Schlauraffenlande. I. Sô ist diz von lügenen. [Hg. von Heinrich Hoffmann (von Fallersleben)], in: Altdeutsche Blätter 1 (1836) (Nachdr. Hildesheim/New York 1978), S. 163–165.
      LutwinLutwin’s Eva und Adam. Study - Text - Translation. By Mary-Bess Halford (GAG 401), Göppingen 1984.
      Luzifer[Von Luzifers und Adams Fall], in: Schmid, Codex Karlsruhe 408, S. 460–478.
      LvRegFrSante Francisken leben, in: Lamprecht von Regensburg, ‘Sanct Francisken Leben’ und ‘Tochter Syon’. Zum ersten Mal hg. nebst Glossar von Karl Weinhold, Paderborn 1880, S. 43–260.
      LvRegSyonDiu tohter von Syon, in: Lamprecht von Regensburg, ‘Sanct Francisken Leben’ und ‘Tochter Syon’. Zum ersten Mal hg. nebst Glossar von Karl Weinhold, Paderborn 1880, S. 261–544.
      MaccDas Buch der Maccabäer in mitteldeutscher Bearbeitung. Hg. von Karl Helm (StLV 233), Tübingen 1904.
      MacerDer deutsche ‘Macer’. Vulgatfassung. Mit einem Abdruck des lateinischen Macer Floridus ‘De viribus herbarum’. Kritisch hg. von Bernhard Schnell in Zusammenarbeit mit William Crossgrove (TTG 50), Tübingen 2003.

   Etexte: MWB

      MärtDas Märterbuch. Die Klosterneuburger Handschrift 713. Hg. von Erich Gierach (DTM 32), Berlin 1928.

   Etexte: MWB

      Magd[Treue Magd] Der Schreyber von Pareys, in: Erzählungen aus altdeutschen Handschriften. Gesammelt durch Adelbert von Keller (StLV 35), Stuttgart 1855, S. 275–285.
      MagdalenenklDie Magdalenenklage des Cod. 15275 der Wiener Nationalbibliothek, in: Gerhard Eis, Beiträge zur mittelhochdeutschen Legende und Mystik. Untersuchungen und Texte (Germanische Studien 161), Berlin 1935 (Nachdr. Nendeln/Liechtenstein 1967), S. 315–350.
      MagnificatMdMitteldeutsches Magnificat. Hg. von Karl Bartsch, in: Germania 20 (1875), S. 3–7.
      MaiMai und Beaflor. Eine Erzählung aus dem dreizehnten Jahrhundert. [Hg. von Alois Joseph Vollmer] (Dichtungen des deutschen Mittelalters 7), Leipzig 1848 (Nachdr. Hildesheim 1974).
      MainzFriedg_IDas ‘Mainzer Friedgebot’ vom Jahre 1300. Neuedition von Rudolf Steffens, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 98 (2003), S. 1–10.
      MainzFriedg_IIDas ‘Mainzer Friedgebot’ in der Redaktion von 1335 (1352). Neuedition von Rudolf Steffens, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch für Archäologie, Kunst und Geschichte 100 (2005), S. 17-37.
      MantelDas Ambraser Mantel-Fragment nach der einzigen Handschrift neu hg. von Werner Schröder (Sitzungsberichte der Wissenschaftlichen Gesellschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a.M. 33,5), Stuttgart 1995.
      Mantel_(W)Der Mantel, Bruchstück eines Lanzeletromans des Heinrich von dem Türlin, nebst einer Abhandlung über die Sage vom Trinkhorn und Mantel und die Quelle der Krone. Hg. von Otto Warnatsch (Germanistische Abhandlungen 2), Breslau 1883 (Nachdr. Hildesheim/New York 1977).
      MarcoPoloDer mitteldeutsche Marco Polo. Nach der Admonter Handschrift hg. von Horst von Tscharner (DTM 40), Berlin 1935.
      MargAntioch_IIDie Marter der heiligen Margareta. Hg. von Moriz Haupt, in: ZfdA 1 (1841), S. 151–193.
      MargAntioch_IVWetzels Heilige Margarete. Hg. von Karl Bartsch, in: Germanistische Studien 1 (1872), S. 1–30.
      MargAntioch_VISante Margareten Marter. Hg. von Karl Bartsch, in: Germ. 4 (1859), S. 440–471.
      MarGr_9[Ps.-Boppe, Mariengruß], in: HMS 3.1, S. 405–407 (Str. 1–9).
      MarGr_10[Ps.-Konrad von Würzburg, Mariengruß], in: HMS 3.1, S. 337–344.
      MarGr_18Mariengrüße. Hg. von Franz Pfeiffer, in: ZfdA 8 (1851), S. 274–302.
      MarGr_20[Mariengruß] Ein rosenkranz genannt Marien rosengarten, in: Philipp Wackernagel, Das deutsche Kirchenlied von der ältesten Zeit bis zu Anfang des XVII. Jahrhunderts, Zweiter Band, Leipzig 1867, S. 320–322.
      MarHimmelf[Die Rheinfränkische] Marien Himmelfahrt. Hg. von Karl Weigand, in: ZfdA 5 (1845), S. 515–564.
      MarienklUVrGustav Milchsack, Unser vrouwen klage, in: PBB 5 (1878), S. 193–357, hier S. 193–281.
      MarlbGrAnton Schönbach, Grazer Marienleben, in: ZfdA 17 (1874), S. 519–560, hier S. 532–560.
      MarlbOmdAdalbert Jeitteles, Lobgesang auf Maria [Jüngeres (ostmitteldeutsches) Marienlob], in: Germ. 31 (1886), S. 291–310.
      MarlbRhDas Rheinische Marienlob. Eine deutsche Dichtung des 13. Jahrhunderts. Hg. von Adolf Bach (StLV 281), Leipzig 1934.

   Etexte: MWB

      MarldADas Arnsteiner Marienlied, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 173–183.

   Etexte: MWB

      MarldMDas Melker Marienlied, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 235–238.

   Etexte: MWB

      MarnerDer Marner. Hg. von Philipp Strauch (QF 14), Straßburg/London 1876 (Nachdr. Berlin 1965. Mit einem Nachwort, einem Register und einem Literaturverzeichnis von Helmut Brackert).
      Marner_(W)Der Marner. Lieder und Sangsprüche aus dem 13. Jahrhundert und ihr Weiterleben im Meistersang. Hg., eingel., erl. und übers. von Eva Willms, Berlin/New York 2008.
      MarseqMDie Mariensequenz aus Muri, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 243–249.

   Etexte: MWB

      MarseqSDie Mariensequenz aus St. Lambrecht (Seckau), in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 241–242.

   Etexte: MWB

      MarSpHimmelfart Mariä, in: Mone, Schauspiele, S. 19–106.
      MartinaHugo von Langenstein, Martina. Hg. durch Adelbert von Keller (StLV 38), Stuttgart 1856 (Nachdr. Hildesheim/New York 1978).
      MechthMechthild von Magdeburg, ‘Das fließende Licht der Gottheit’. Nach der Einsiedler Handschrift in kritischem Vergleich mit der gesamten Überlieferung hg. von Hans Neumann, Bd. 1: Text, bes. von Gisela Vollmann-Profe (MTU 100), München/Zürich 1990.

   Etexte: MWB

      Mechth_(M)‘Zusatz %/uber die sieben tagzeiten’ und ‘Bruchstük %/uber mystisches leben von einem unbekanten’, in: Offenbarungen der Schwester Mechthild von Magdeburg oder Das fließende Licht der Gottheit. Aus der einzigen Handschrift des Stiftes Einsiedeln hg. von Pater Gall Morel, Regensburg 1869 (Nachdr. Darmstadt 1980), S. 282–284.
      MeierBetzMeier Betz, in: Der Bauernhochzeitsschwank. Meier Betz und Metzen hochzit. Hg. von Edmund Wiessner (ATB 48), Tübingen 1956, S. 1–25.
      MeierinDie Meierin mit der Geiß, in: NGA, S. 152–157.
      MeissnerDer Meißner der Jenaer Liederhandschrift. Untersuchungen, Ausgabe, Kommentar von Georg Objartel ( Phil.Stud.u.Qu. 85), Berlin 1977.
      MemMoriDas alemannische Memento mori. Das Gedicht und der geistig-historische Hintergrund. Von Rudolf Schützeichel, Tübingen 1962.

   Etexte: MWB

      MerigMerigarto. Eine philologisch-historische Monographie. [Von] Norbert Theodor Joseph Voorwinden (Germanistisch-Anglistische Reihe der Universität Leiden 11), Leiden 1973.
      MessgebrGert Mellbourn, Das frühmittelhochdeutsche Gedicht ‘Deutung der Messgebräuche’, in: Studia Neophilologica 18 (1945/46), S. 49–103, hier S. 76–91.
      MFDes Minnesangs Frühling. Unter Benutzung der Ausgaben von Karl Lachmann und Moriz Haupt, Friedrich Vogt und Carl von Kraus bearb. von Hugo Moser und Helmut Tervooren, Bd. 1: Texte, 38., erneut revidierte Aufl., mit einem Anhang: das Budapester und Kremsmünsterer Fragment, Stuttgart 1988.
      MF:AdelnbEngelhart von Adelnburg, in: MF, S. 283–284.
      MF:BerngBernger von Horheim, in: MF, S. 224–229.
      MF:BgfvRietBurggraf von Rietenburg, in: MF, S. 34–37.
      MF:BvSBligger von Steinach, in: MF, S. 233–235.
      MF:EistDietmar von Eist, in: MF, S. 56–69.
      MF:FenisRudolf von Fenis, in: MF, S. 166–177.
      MF:GottfrGottfried von Straßburg, in: MF, S. 431–435.
      MF:HartmHartmann von Aue, in: MF, S. 404–430.
      MF:HausenFriedrich von Hausen, in: MF, S. 73–96.
      MF:HerHerger, in: MF, S. 47–55.
      MF:JohAlbrecht von Johansdorf, in: MF, S. 178–195.
      MF:KaiserHeinrKaiser Heinrich, in: MF, S. 70–72.
      MF:KürenbDer von Kürenberg, in: MF, S. 24-27.
      MF:MorHeinrich von Morungen, in: MF, S. 236–282.

   Etexte: MWB

      MF:NamenlNamenlose Lieder, in: MF, S. 19–23.
      MF:ReinmReinmar der Alte, in: MF, S. 285–403.

   Etexte: MWB

      MF:RuggeHeinrich von Rugge, in: MF, S. 196–223.
      MF:SpervSpervogel, in: MF, S. 38–46.
      MF:UvGUlrich von Gutenburg, in: MF, S. 150–165.
      MF:VeldHeinrich von Veldeke, in: MF, S. 97–149.
      MF:WolfrWolfram von Eschenbach, in: MF, S. 436–451.

   Etexte: MWB

      MfrkReimbMittelfränkische Reimbibel, in: Maurer, Rel. Dicht. 1, S. 95–168.
      MGHConstMGH. Edidit Societas aperiendis fontibus rerum Germanicarum medii Aevi. Legum sectio IV. Constitutiones et acta publica imperatorum et regum, Bd. 1–10, Hannover u.a. 1893ff.
      MillPhysDer Millstätter Reimphysiologus, in: Maurer, Rel. Dicht. 1, S. 169–245.
      MinnebDie Minneburg. Nach der Heidelberger Pergamenthandschrift (CPG. 455) unter Heranziehung der Kölner Handschrift und der Donaueschinger und Prager Fragmente hg. von Hans Pyritz (DTM 43), Berlin 1950.

   Etexte: MWB

      MinnebaumGAus dem ‘Wunnepaum der minnenden sel’. [Der Minnebaum, Gießen, Universitätsbibl., Hs. 879], in: Mittheilungen aus Handschriften und seltenen Druckwerken. Hg. von Johann Valentin Adrian, Frankfurt a.M. 1846, S. 456–467.
      MinneR_1Der rote Mund, in: Schmidt, Codex Karlsruhe 408, S. 503–512.
      MinneR_3Lob der Geliebten, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 107f.

   Etexte: MWB

      MinneR_11Der Allenfrauenhold, in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 163–168.
      MinneR_27[Minneklage] Daz brechen leit, in: Mitteldeutsche Gedichte. Hg. von Karl Bartsch (StLV 53), Stuttgart 1860 (Nachdr. Amsterdam 1969), S. 73–83.
      MinneR_28[Egen von Bamberg, Die Klage der Minne], in: Egen von Bamberg und ‘die geblümte Rede’. Hg. von Otto Mordhorst (Berliner Beiträge zur germanischen und romanischen Philologie 43, Germ. Abt. 30), Berlin 1911, S. 3–10.
      MinneR_30Des Minners Klage, in: Hadamar’s von Laber Jagd und drei andere Minnegedichte seiner Zeit und Weise: Des Minners Klage. Der Minnenden Zwist und Versöhnung. Der Minne-Falkner. Hg. von Johann Andreas Schmeller (StLV 20), Stuttgart 1850 (Nachdr. Amsterdam 1968), S. 147–162.
      MinneR_30aLieder von ungenannten Dichtern XXXIX [Minneklage], in: HMS 3.1, S. 432b-437a.
      MinneR_32Der Minnegerende [Klage über die Geliebte E], in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 635–637.
      MinneR_36Klage eines Liebenden, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 10–13.

   Etexte: MWB

      MinneR_37Klage um den Tod einer Frau, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 109–113.

   Etexte: MWB

      MinneR_44Liebesklage einer Frau, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 2–5.

   Etexte: MWB

      MinneR_49[Egen von Bamberg, Das Herz], in: Egen von Bamberg und ‘die geblümte Rede’. Hg. von Otto Mordhorst (Berliner Beiträge zur germanischen und romanischen Philologie 43, Germ. Abt. 30), Berlin 1911, S. 11–15.
      MinneR_52Spruchgedicht [Wer kann allen recht tun?], in: Zwölf mittelhochdeutsche Minnelieder und Reimreden. Aus den Sammlungen des Rudolf Losse von Eisenach. Hg. von Edmund Ernst Stengel und Friedrich Vogt, Köln/Graz 1956, S. 15–20.
      MinneR_52_(L)[‘Wer kann allen recht tun?’], Vom Wandel in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 419–425.
      MinneR_52_K[‘Wer kann allen recht tun?’] Der werlt ergerunge, in: Schmid, Codex Karlsruhe 408, S. 214–217.
      MinneR_53Von verlorner Arbeit [Verlorene Mühe], in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 517–523.
      MinneR_64Klage einer Liebenden, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 150–154.

   Etexte: MWB

      MinneR_66Die Nacht in der Feldscheune, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 79–87.

   Etexte: MWB

      MinneR_68[‘Liebesklage an die Geliebte G’] Bruchstücke. Hg. von H[ermann] Leyser, in: Altdeutsche Blätter 2 (1840) (Nachdr. Hildesheim/New York 1978), S. 392-399, hier S. 392-395.
      MinneR_141Alphabetischer Liebesgruß, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 108f.

   Etexte: MWB

      MinneR_159Liebesbrief. [Hg. von] H[ans] F[erdinand] Massmann, in: AnzfKdVz 2 (1833), Sp. 39–40.
      MinneR_210Der Traum von der Liebe, in: Myller, Dt. Ged. 3, S. XLII–XLVI.
      MinneR_213[Der Liebesbrief von Gozold] Wie lieb ain fraw ain knaben hett, in: Hätzlerin, S. 145–147.
      MinneR_233Der Minnenden Zwist und Versöhnung, in: Hadamar’s von Laber Jagd und drei andere Minnegedichte seiner Zeit und Weise: Des Minners Klage. Der Minnenden Zwist und Versöhnung. Der Minne-Falkner. Hg. von Johann Andreas Schmeller (StLV 20), Stuttgart 1850 (Nachdr. Amsterdam 1968), S. 163–170.
      MinneR_239Liebesgespräch, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 154–159.

   Etexte: MWB

      MinneR_272Lob der beständigen Frauen, in: Schierling, Kloster der Minne, S. 205– 210.
      MinneR_276Unser Frauen Lob, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 525–535.
      MinneR_298Viel anders, in: Lassberg, Liedersaal 1, S. 389–392.
      MinneR_301[Der Minne Freigedank] Die zehn Gebote der Minne, in: Miscellaneen zur Geschichte der teutschen Literatur. Hg. von Bern[hard] Ios[eph] Docen, Bd. 2, München 1807, S. 172–188.
      MinneR_302Dise mere ist von der Minne [Sekte der Minne], in: Myller, Dt. Ged. 3, S. XXX–XXXII.
      MinneR_332St#;eat und Unst#;eat [Beständigkeit und Wankelmut], in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 431–439.
      MinneR_333Von der Minne, in: Myller, Dt. Ged. 3, S. XXVI–XXVII.
      MinneR_340Die Beichte einer Frau, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 33–42.

   Etexte: MWB

      MinneR_368Von den Buchstaben, in: Lassberg, Liedersaal 1, S. 575–581.
      MinneR_409Der Minnekampf, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 115–124.

   Etexte: MWB

      MinneR_410Männertreue und Frauentreue, in: Matthaei, Minner., S. 74–81.
      MinneR_418Der Minner und der Trinker, in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 327–333.
      MinneR_418_(M)Dis ist der luoderer und der minner, in: Myller, Dt. Ged. 3, S. XV–XVI.
      MinneR_419Der Minner und der Kriegsmann, in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 23–29.
      MinneR_433Die Schule der Minne, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 575–592.
      MinneR_439Kloster der Minne, in: Schierling, Kloster der Minne, S. 11–71.
      MinneR_444Die zehn Schwestern, in: Matthaei, Minner., S. 81–91.
      MinneR_451Die alte und die neue Minne, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 81–95.
      MinneR_471_(Pf)Bruchstücke eines Gedichts auf Ludwig den Bayern, in: Forschung und Kritik auf dem Gebiete des deutschen Altertums. Hg. von Franz Pfeiffer, in: WSB 41 (1863), S. 286–367, hier S. 328–367.
      MinneR_476Totenklage um die Herzogin Beatrix von Tirol, in: Schierling, Kloster der Minne, S. 185–204.
      MinneR_477[Totenklage auf] Graf Wilhelm von Holland. Aus der Berliner Handschrift zu Gottfrieds Tristan. [Hg. von Friedrich Heinrich von der Hagen], in: Germania (hg. durch Friedrich Heinrich von der Hagen) 6 (1844), S. 251-271.
      MinneR_480[Minne und Gesellschaft] Diz ist ein krig ob mynnen beßer sie oder geschelleschafft, in: Matthaei, Minner., S. 65–73.
      MinneR_481Die Schule der Ehre, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 171–184.

   Etexte: MWB

      MinneR_484[Der Minnehof], in: Bach, Schlacht bei Göllheim, S. 220–226.
      MinneR_496Fehde zwischen Amor und Reden, in: Brauns/Thiele, Minner., S. 130–135.

   Etexte: MWB

      MinneR_500[Der Krautgarten] Von ainem wurtzgarten, in: Hätzlerin, S. 243–248.
      MinneR_503Der entflogene Falke, in: Matthaei, Minner., S. 92–96.
      MinnSeeleDie minnende Seele, in: Bartsch, Erlösung, S. 216–224.
      MinnSeele_(K)Christus und die minnende Seele, in: Eva-Maria Krüger, Salomônis Hûs (Cod. Giss. 876a), Diss. Phil. Göttingen 1959, S. 77–81.
      MNatMeinauer Naturlehre. Hg. von Wilhelm Wackernagel (StLV 22), Stuttgart 1851.

   Etexte: MWB

      MNat_(D)Alan Deighton, Eine zweite Handschrift der sogenannten ’Mainauer Naturlehre’, in: ZfdA 126 (1997), S. 200-212.
      MönchlDie Legende vom zwölfjährigen Mönchlein, in: De Boor, Mittelalter, S. 351–355.
      MorantGalieMorant und Galie. Hg. von Theodor Frings und Elisabeth Linke (DTM 69), Berlin 1976.
      MühldorfDie österreichische Erzählung über den Streit von Mühldorf, in: Die Berichte der erzählenden Quellen über die Schlacht bei Mühldorf. Gesammelt und untersucht von Wilhelm Erben, in: Archiv für österreichische Geschichte 105 (1917), S.476-489.
      MühlhDas Mühlhäuser Reichsrechtsbuch aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts. Deutschlands ältestes Rechtsbuch nach den altmitteldeutschen Handschriften hg., eingel. und übers. von Herbert Meyer. 2., verb. Ausg., Weimar 1934.

   Etexte: MWB

      Mühlh_(S)Das älteste Rechtsbuch der Reichsstadt Mühlhausen zum ersten Mal ganz getreu und in ursprünglicher Vollständigkeit abgedruckt, in: Neue Stofflieferungen für die deutsche Geschichte. Von Friedrich Stephan, 1. H., Mühlhausen 1846, S. 1–58.
      MünchnGlBSüddeutscher (Münchner) Glauben und Beichte, in: Steinmeyer, Sprachdenkm., S. 345–350.
      MüOswDer Münchner Oswald. Mit einem Anhang: die ostschwäbische Prosabearbeitung des 15. Jahrhunderts. Hg. von Michael Curschmann (ATB 76), Tübingen 1974.
      MuriGebGebete und Benediktionen von Muri, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 73–96.
      MvHeilFrDas puch von den VI namen des fronleichnams [...], in: Merzdorff, Mönch, S. 1–68.
      MvHeilGr‘Das Buch der Sieben Grade’ des Mönches von Heilsbronn. Untersuchungen und kritische Ausgabe des Textes. Hg. von Doris Asmussen, Diss. Phil. Heidelberg 1965.
      MynnenRDe mynnen rede, in: Vier geistliche Gedichte hg. von Richard Heinzel, in: ZfdA 17 (1874), S. 1–57, hier S. 3–51.
      NachtigallDie Nachtigall, in: GA 2, S. 71–82.
      NeidhDie Lieder Neidharts. Hg. von Edmund Wießner. Fortgeführt von Hanns Fischer. 5., verb. Aufl. hg. von Paul Sappler. Mit einem Melodienanhang von Helmut Lomnitzer (ATB 44), Tübingen 1999.
      Neidh_(HW)Neidharts Lieder. Hg. von Moriz Haupt. 2. Aufl., neu bearb. von Edmund Wießner, Leipzig 1923.
      Neidh_(S)Neidhart-Lieder. Texte und Melodien sämtlicher Handschriften und Drucke. Hg. von Ulrich Müller, Ingrid Bennewitz, Franz Viktor Spechtler, 3 Bde. (Salzburger Neidhart-Edition [SNE]), Berlin/New York 2007.
      NeunMänner[Neun Männer, neun Frauen], Daz sint die niun ritter, in: HMS 3.1, S. 441a-443a.
      NeunMänner_(G)[Neun Männer, neun Frauen] So sint dis liedere. [Hg. v. E.G. Graff] in: Diutiska 1, S. 314-322.
      NibADer Nibelunge Noth und die Klage. Nach der ältesten Überlieferung mit Bezeichnung des Unechten und mit den Abweichungen der gemeinen Lesart. Hg. von Karl Lachmann. 5. Ausg., Berlin 1878 (Nachdr. als 6. Ausg. Hildesheim 1960. Mit einem Verzeichnis der Handschriften von Ulrich Pretzel).
      NibBDas Nibelungenlied. Nach der Ausg. von Karl Bartsch hg. von Helmut de Boor. 22., rev. und von Roswitha Wisniewski erg. Aufl. (Deutsche Klassiker des Mittelalters), Mannheim 1988 (Nachdr. Wiesbaden 1996).

   Etexte: MWB

      NibCDas Nibelungenlied nach der Handschrift C. Hg. von Ursula Hennig (ATB 83), Tübingen 1977.
      NiemandNiemand, Die drei Mönche zu Kolmar, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 874–897.
      NSchlegelAnton E. Schönbach, Des Nikolaus Schlegel Beschreibung des Hostienwunders zu Münster in Graubünden (Studien zur Erzählungsliteratur des Mittelalters 6), in: WSB 156,1 (1907), S. 1–84, hier S. 3–11.
      NüAchtbDie Acht-, Verbots- und Fehdebücher Nürnbergs von 1285 - 1400. Mit einer Einführung in die Rechts- und Sozialgeschichte und das Kanzlei- und Urkundenwesen Nürnbergs im 13. und 14. Jahrhundert. Bearb. von Werner Schultheiß (Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Nürnberg 2), Nürnberg 1960.
      NüPSatzungsbücher und Satzungen der Reichsstadt Nürnberg aus dem 14. Jahrhundert. 1. Lfg.: Einl. (1. Teil), Abdruck der Texte, Personen- und Ortsregister. Bearb. von Werner Schultheiß (Quellen zur Geschichte und Kultur der Stadt Nürnberg 3,1), Nürnberg 1965.
      NürnbChrDie Chroniken der fränkischen Städte. Nürnberg, Bd. 1 (Die Chroniken der deutschen Städte 1), Leipzig 1862, S. 419f. und Bd. 3 (Die Chroniken der deutschen Städte 3), Leipzig 1864, S. 328–336.
      NvJerDi Kronike von Pruzinlant des Nicolaus von Jeroschin. Hg. von Ernst Strehlke, in: Scriptores Rerum Prussicarum. Die Geschichtsquellen der preußischen Vorzeit bis zum Untergange der Ordensherrschaft. Hg. von Theodor Hirsch, Max Töppen und Ernst Strehlke, Bd. 1, Leipzig 1861 (Nachdr. Frankfurt a.M. 1965), S. 291–648. – Zitate der lat. Quelle (mit Seiten- und Zeilenangabe) folgen der Ausg.: Petri de Dusburg Chronicon terrae Prussiae. Hg. von Max Töppen, in: ebd., S.31–219.

   Etexte: MWB

      NvJerAdalbNicolaus von Jeroschin, Leben des heiligen Adalbert. Fragment, in: Scriptores Rerum Prussicarum. Die Geschichtsquellen der preußischen Vorzeit bis zum Untergange der Ordensherrschaft. Hg. von Theodor Hirsch, Max Töppen und Ernst Strehlke, Bd. 2, Leipzig 1863 (Nachdr. Frankfurt a.M. 1965), S. 423–428.
      NvLandDes Nikolaus von Landau Sermone als Quelle für die Predigt Meister Eckharts und seines Kreises. Hg. von Hans Zuchhold (Hermaea 2), Halle a.d.S. 1905.
      OberBairLdrOberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern von 1346. Edition, Übersetzung und juristischer Kommentar von Hans Schlosser und Ingo Schwab, Köln/Weimar/Wien 2000.
      OberrhChrDie Oberrheinische Chronik, in: Deutsche Chroniken. Hg. von Hermann Maschek (DLE Reihe Realistik des Spätmittelalters 5), Leipzig 1936 (Nachdr. Darmstadt 1964), S. 41–66.
      OrendOrendel. Ein deutsches Spielmannsgedicht. Mit Einl. und Anm. hg. von Arnold Erich Berger, Bonn 1888 (Nachdr. Berlin/New York 1974).
      OrtnOrtnit und Wolfdietrich D. Kritischer Text nach Ms. Carm. 2 der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main. Hg. von Walter Kofler, Stuttgart 2001, S. 55–117.
      OrtnAWOrtnit, in: Heldenbuch 3, S. 1–77.
      OrtnCOrtnit C, in: Heldenbuch 4, S. 1–10.
      OsekHLNiels Bohnert, Das lateinisch-deutsche Hohe Lied der Oseker Handschrift. Vergleichende Edition, in: Mittelhochdeutsch. Beiträge zur Überlieferung, Sprache und Literatur. Fs. für Kurt Gärtner zum 75. Geburtstag, hg. von Ralf Plate und Martin Schubert zusammen mit Michael Embach, Martin Przybilski und Michael Trauth, Berlin/Boston 2011, S. 200–246.
      OsterSpIChristi Auferstehung [‘Innsbrucker (thüringisches) Osterspiel’], in: Mone, Schauspiele, S. 107–144 (Text), S. 175–179 (Apparat).
      OsterSpMDas Osterspiel von Muri nach den alten und neuen Fragmenten hg. von Friedrich Ranke, Aarau 1944.
      OttokOttokars österreichische Reimchronik. Nach den Abschriften Franz Lichtensteins hg. von Joseph Seemüller, 2 Bde. (MGH Deutsche Chroniken V, 1–2), Hannover 1890–1893 (Nachdr. Dublin/Zürich 1974, München 1980).

   Etexte: MWB

      OvBaierlDas Arzneibuch Ortolfs von Baierland nach der ältesten Handschrift (14. Jahrhundert) (Stadtarchiv Köln W 4° 24*) hg. von James Follan (Veröffentlichungen der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie e.V. NF 23), Stuttgart 1963.

   Etexte: MWB

      ParadParadisus anime intelligentis (Paradis der fornuftigen sele). Aus der Oxforder Handschrift Cod. Laud. Misc. 479 nach E. Sievers Abschrift hg. von Philipp Strauch (DTM 30), Berlin 1919 (Nachdr. Hildesheim 1998. Mit einem Nachwort versehen von Niklaus Largier und Gilbert Fournier).

   Etexte: MWB

      ParisTagzDie Pariser Tagezeiten (handschriftlicher Text). Hg. von Stephan Waetzoldt, Hamburg 1880.
      ParzWolfram von Eschenbach, Parzival. Studienausgabe. Mittelhochdeutscher Text nach der 6. Ausg. von Karl Lachmann. Einführung zum Text von Bernd Schirok, Berlin/New York 1999.

   Etexte: MWB

      ParzRappParzifal von Claus Wisse und Philipp Colin (1331–1336) [‘Rappoltsteiner Parzifal’]. Eine Ergänzung der Dichtung Wolframs von Eschenbach. Zum ersten Male hg. von Karl Schorbach (Elsässische Litteraturdenkmäler aus dem XIV–XVII. Jahrhundert 5), Straßburg/London 1888 (Nachdr. Berlin/New York 1974).
      PassHarm_(R)[Passionsharmonie nach der Leipziger Hs.], in: M[ax] E[dmund] Erich Ronneburger, Untersuchung über die deutsche Evangelienharmonie der Münchener Handschrift Cg. 532 aus d. J. 1367, Diss. Phil. Greifswald 1903, S. 97–119.
      PassSpKKaspar Dörr, Die Kreuzensteiner Dramenbruchstücke [‘Kreuzensteiner (ripuarisches) Passionsspiel’]. Untersuchungen über Sprache, Heimat und Text (Germanistische Abhandlungen 50), Breslau 1919 (Nachdr. Hildesheim/New York 1977).
      PassSpMDas Mittelrheinische Passionsspiel der St. Galler Handschrift 919. Neu hg. von Rudolf Schützeichel. Mit Beiträgen von Rolf Bergmann, Irmgard Frank, Hugo Stopp und einem vollständigen Faksimile, Tübingen 1978.
      PassSpWWiener Passionsspiel, in: Das Drama des Mittelalters. 1. Teil: Die lateinischen Osterfeiern und ihre Entwicklung in Deutschland. Osterspiele. Passionsspiele. Hg. von Richard Froning (DNL 14,1), Stuttgart [1891] (Nachdr. Darmstadt 1964), S. 302–324.
      Pass_I/IIDas alte Passional [Buch 1 und 2]. Hg. von Karl August Hahn, Frankfurt a.M. 1845.
      Pass_I/II_(HSW)Passional. Buch I: Marienleben, Buch II: Apostellegenden. Hg. von Annegret Haase, Martin Schubert und Jürgen Wolf, 2 Bde. (DTM 91), Berlin 2013.

   Etexte: MWB

      Pass_I/II_(K)C. Kläden, Zur Berliner Passionalhandschrift, in: Germania (hg. durch Friedrich Heinrich von der Hagen) 7 (1846), S. 249–272.
      Pass_I/II_(M)Hans Ferdinand Massmann, Nochmals das alte Passional, in: Germania (hg. durch Friedrich Heinrich von der Hagen) 7 (1846), S. 274–315.
      Pass_IIIDas Passional [Buch 3]. Eine Legenden-Sammlung des dreizehnten Jahrhunderts. Zum ersten Male hg. und mit einem Glossar versehen von Friedrich Karl Köpke (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 32), Quedlinburg/Leipzig 1852 (Nachdr. Amsterdam 1966).
      Paulus[‘Rheinauer Paulus’], in: Werner Schröder, Vom ‘Rheinauer Paulus’ zur ‘Millstätter Sündenklage’. Aspekte der Poetisierung volkssprachiger kirchlicher Gebrauchstexte im frühen 12. Jahrhundert (Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, Abhandlungen der geistes- und sozialwissenschaftlichen Kl. 1986, Nr. 3), Mainz/Stuttgart 1986, S. 11–18.
      PelzbGottfrieds Pelzbuch. Studien zur Reichweite und Dauer der Wirkung des mittelhochdeutschen Fachschrifttums von Gerhard Eis (Südosteuropäische Arbeiten 38), Brünn/München/Wien 1944, S. 116–141 (A. Die älteste Handschrift).

   Etexte: MWB

      Pfennig[Vom Pfennig], in: Myller, Dt. Ged. 1, S. 216.
      PfJudPfälzer Judeneid, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 108f.

   Etexte: MWB

      PfzdHech[Pfarrer zu dem Hechte], Mitteldeutsches Schachbuch. Hg. von Eduard Sievers, in: ZfdA 17 (1874), S. 161–389.
      PhilippBruder Philipps des Carthäusers Marienleben. Zum ersten Male hg. von Heinrich Rückert (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 34), Quedlinburg/Leipzig 1853 (Nachdr. Amsterdam 1966).
      Physiogn‘Gedihte von der physonomie’. Eine deutsche gereimte Physiognomie des 14. Jahrhunderts. Hg. von Bernhard Schnell, in: Vom Mittelalter zur Neuzeit. Fs. Horst Brunner. Hg. von Dorothea Klein zusammen mit Elisabeth Lienert und Johannes Rettelbach, Wiesbaden 2000, S. 369–390.

   Etexte: MWB

      PilatusPilatus, in: Massmann, Dt. Ged., S. 145–152.
      PKchr[Prosa-Kaiserchronik] Der künige buoch Niuwer Ê, in: Land- und Lehenrechtbuch. Saechsisches Land- und Lehenrecht. Schwabenspiegel und Sachsenspiegel. Hg. von A[lexander] von Daniels (Rechtsdenkmäler des Deutschen Mittelalters 3), Bd. 1: Mit dem Buche der Koenige alter und neuer Ee. Hg. von [Hans Ferdinand] Massmann, Berlin 1863, Sp. CXXI–CCXXIV.
      PleierGarGarel von dem blüenden Tal. Ein höfischer Roman aus dem Artussagenkreis von dem Pleier. Hg. von M[ichael] Walz, Freiburg i.Br. 1892.
      PleierMelMeleranz von dem Pleier. Hg. von Karl Bartsch (StLV 60), Stuttgart 1861 (Nachdr. Hildesheim/New York 1974. Mit einem Nachwort von Alexander Hildebrand).
      PleierMel_(St)„Melerantz von Frankreich“ – Der Meleranz des Pleier. Nach der Karlsruher Handschrift. Edition – Untersuchungen – Stellenkommentar. Hg. von Markus Steffen (TspMA 48), Berlin 2011.
      PleierTandTandareis und Flordibel. Ein höfischer Roman von dem Pleiaere. Hg. von Ferdinand Khull, Graz 1885.
      PragMzDas Buch der Malerzeche in Prag. Hg. von Matthias Prangerl. Mit Beiträgen von Adolf Woltmann (Quellenschriften für Kunstgeschichte und Kunsttechnik des Mittelalters und der Renaissance 13), Wien 1878 (Nachdr. Osnabrück 1970).
      PrAlemannPhilipp Strauch, Alemannische Predigtbruchstücke, in: ZfdPh 30 (1898), S. 186–225.
      PrBerthBerthold von Regensburg, vollständige Ausgabe seiner Predigten, Bd. 1: mit Anm. und Wörterbuch von Franz Pfeiffer, Wien 1862, Bd. 2: nebst Einl., Lesarten und Anm. von Joseph Strobl, Wien 1880 (Nachdr. Berlin 1965, Bd. 1 mit einem Vorwort von Kurt Ruh, Bd. 2 mit einer Bibliographie und einem überlieferungsgeschichtlichen Beitrag von Kurt Ruh).
      PrBerthKlBerthold von Regensburg, Deutsche Predigten (Überlieferungsgruppe *Z). Hg. von Dieter Richter (WPM 5), München 1968.

   Etexte: MWB

      PrBerth_(K)Vierte Predigt. Ein geistliche lere von g#;outem leben, in: Berthold, des Franciskaners deutsche Predigten, aus der zweiten Hälfte des dreizehnten Jahrhunderts, theils vollständig, theils in Auszügen. Hg. von Christian Friedrich Kling. Mit einem Vorwort von August Neander, Berlin 1824, S. 97–111.
      PrEkkewintHeinrich von Egwint, in: Predigten und Sprüche deutscher Mystiker I. Hg. von Franz Pfeiffer, in: ZfdA 8 (1851), S. 209–258, hier S. 223–234.
      PrElsElsässische Predigten. Hg. von Anton Birlinger, in: Alemannia 1 (1873), S. 60–87, 186–194, 225–250 (Nr. 1–35); 2 (1874), S. 1–28, 101–119, 197–223 (Nr. 36–79).
      PrEngelb[Engelberger Prediger], in: Altdeutsche Predigten und Gebete aus Handschriften. Gesammelt und zur Herausgabe vorbereitet von Wilhelm Wackernagel, Basel 1876 (Nachdr. Darmstadt 1964, Hildesheim/New York 1964), S. 182–208, S. 583–598.
      PrFrgmLpz[Leipziger] Predigtbruchstück. [Hg. von] Moriz Haupt, in: Altdeutsche Blätter 2 (1840) (Nachdr. Hildesheim/New York 1978), S. 376–382.
      PrGeorgDer sogenannte St. Georgener Prediger. Aus der Freiburger und der Karlsruher Handschrift hg. von Karl Rieder (DTM 10), Berlin 1908.
      PrGeorg_(Sch)Die St. Georgener Predigten. Hg. von Regina D. Schiewer und Kurt Otto Seidel (DTM 90), Berlin 2010.
      PrGrieshPredigtbruchstücke aus dem 12. Jh. Hg. von F[ranz] K[arl] Grieshaber [Grieshabersche Predigten I], in: Germ. 1 (1856), S. 441–454.
      PrHermetFranz Pfeiffer, Drei Predigten aus dem XIII. Jahrhundert [Hermetschwiler Predigten], in: Germ. 7 (1862), S. 330–350.
      PrHessDie Hessischen Reimpredigten. Hg. von Barbara Lenz-Kemper, Bd. 2: Text (DTM 89), Berlin 2009.
      PrHoffPredigten aus dem XIII. Jahrhundert [Hoffmannsche Predigtsammlung], in: Hoffmann, Fundgr. 1, S. 70–126.
      PrHvKonstAlfred Holder, Zwei Predigten des Lesemeisters Hugo von Constanz, in: ZfdPh 9 (1878), S. 29–43.
      Priesterl[Priesterleben], in: Der sogenannte Heinrich von Melk. Nach Richard Heinzels Ausg. von 1867 neu hg. von Richard Kienast, (Editiones Heidelbergenses 1), Heidelberg 1946, S. 9–29.

   Etexte: MWB

      PriestJohB[Priester Johannes-Brief] Friedrich Zarncke, Der Priester Johannes. Erste Abhandlung enthaltend Capitel I, II und III, in: Abhandlungen der philologisch-historischen Classe der Königlich Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften, Bd. 7, Leipzig 1876–1879, S. 827–1030 (= H. 8), hier S. 949–955 (Nachdr. in: Friedrich Zarncke, Der Priester Johannes. 2 Teile in 1 Bd., Hildesheim/New York 1980).
      PrJvSterngJohannes von Sterngassen, in: Predigten und Sprüche deutscher Mystiker I. Hg. von Franz Pfeiffer, in: ZfdA 8 (1851), S. 209–258, hier S. 251–258.
      PrKlostern[Predigtbruchstück aus Klosterneuburg] Predigtbruchstücke. Hg. von [Heinrich] Hoffmann [von Fallersleben], in: Altdeutsche Blätter 2 (1840) (Nachdr. Hildesheim/New York 1978), S. 32–40, hier S. 33–40.
      PrLesemKDer Lesemeister von Kollen [Nikolaus von Straßburg?], in: Franz Pfeiffer, Sprüche deutscher Mystiker, in: Germ. 3 (1858), S. 225–243, hier S. 241f.
      PrLeysPredigten des XIII. Jahrhunderts [Leysersche Predigten], in: Deutsche Predigten des XIII. und XIV. Jahrhunderts. Hg. von Hermann Leyser (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 11,2), Quedlinburg/Leipzig 1838 (Nachdr. Darmstadt 1970), S. 1–23.
      PrLpzAltdeutsche Predigten [Leipziger Predigten]. Hg. von Anton Emanuel Schönbach, Bd. 1: Texte, Graz 1886 (Nachdr. Darmstadt 1964).
      PrLpz_(L)Predigten des XIV. Jahrhunderts [Leipziger Predigten], in: Deutsche Predigten des XIII. und XIV. Jahrhunderts. Hg. von Hermann Leyser (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 11,2), Quedlinburg/Leipzig 1838 (Nachdr. Darmstadt 1970), S. 24–136.
      PrLpz_(St)[Oberaltaicher Adventspredigt aus clm 9611], in: Elias von Steinmeyer, Rezension zu: Altdeutsche predigten und gebete aus handschriften. gesammelt und zur herausgabe vorbereitet von Wilhelm Wackernagel, in: AfdA 2 (1876), S. 215–234, hier S. 223f.
      PrMdÄltere noch ungedruckte deutsche Sprachdenkmale religiösen Inhalts [Mitteldeutsche Predigten]. Hg. von Franz Karl Grieshaber, Rastatt 1842, S. 10–36.
      PrMd_(J)Mitteldeutsche Predigten. Mitgetheilt von Adalbert Jeitteles, in: Germ. 17 (1872), S. 335–354.

   Etexte: MWB

      PrMillAltteutsche Predigten [Millstätter Predigten]. [Hg. von Franz Joseph] Mone, in: AnzfKdVz 8 (1839), Sp. 409–433, 509–530.
      PrMill_(S)Die Millstätter Predigten. Hg. von Regina D[orothea] Schiewer (DTM 93), Berlin/Boston 2015.
      PrNvStrPredigten von Nicolaus von Straßburg, in: Pfeiffer, Dt. Myst. 1, S. 259–305.
      PrOberaltAltdeutsche Predigten [Oberaltaicher Predigtsammlung]. Hg. von Anton Emanuel Schönbach, Bd. 2: Texte, Graz 1888 (Nachdr. Darmstadt 1964).

   Etexte: MWB

      PrRothDeütsche Predigten des XII. und XIII. Jahrhundertes aus gleichzeitigen Handschriften zum erstenmale hg. und erl. von Karl Roth (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 11,1), Quedlinburg/Leipzig 1839.
      PrSchererB[Scherers] Predigtsammlung B, in: Steinmeyer, Sprachdenkm., S. 168–172.
      PrSchönb_IIIAnton Schönbach, Predigtbruchstücke III, in: ZfdA 22 (1878), S. 235–237.
      PrSchwDeutsche Predigten des XIII. Jahrhunderts [Schwarzwälder Predigten]. Zum erstenmal hg. von Franz Karl Grieshaber, 2 Bde., Stuttgart 1844–1846 (Nachdr. Hildesheim/New York 1978).
      PrSchw_(Sch)‘Die Schwarzwälder Predigten’. Entstehungs- und Ueberlieferungsgeschichte der Sonntags- und Heiligenpredigten. Mit einer Musteredition von Hans-Jochen Schiewer (MTU 105), Tübingen 1996.
      PrSchw_(St)Predigten des ‘Schwarzwälder Predigers’. Hg. von Gerhard Stamm (WPM 12), München 1973.
      PrStPaulAltdeutsche Predigten aus dem Benedictinerstifte St. Paul in Kärnten. Hg. von Adalbert Jeitteles (Altdeutsche Handschriften aus Österreich 1), Innsbruck 1878.
      PrüllKKräuterbuch. Prüler Fassung, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 42–44.

   Etexte: MWB

      PrüllSReligiöse Dichtung und medizinisches Schrifttum im frühen Mittelalter. Das ‘Prüller Steinbuch’ und der Hymnus #/+Cives coelestis patriae#/-. Text und Untersuchung. Hg. von Bernhard Schnell, in: Studien zur deutschen Sprache und Literatur. Fs. Konrad Kunze. Hg. von Václav Bok, Ulla Williams und Werner Williams-Krapp, Hamburg 2004, S. 1–19.

   Etexte: MWB

      PrWackAltdeutsche Predigten und Gebete aus Handschriften. Gesammelt und zur Herausgabe vorbereitet von Wilhelm Wackernagel. Basel 1876 (Nachdr. Darmstadt 1964, Hildesheim/New York 1964).
      PrWeing_(Pf)Weingartner Predigten, in: Pfeiffer, Uebungsbuch, S. 182–190.
      PsAlemEin alemannischer Psalter aus dem 14. Jahrhundert. Hs. A.IV.44 der Universitätsbibliothek Basel, Bl. 61–178 [hg. von] Marianne Wallach-Faller (Spicilegium Friburgense 27), Freiburg (Schweiz) 1981.
      PsLeipzigLeipziger Psalmen-Fragmente, in: Kriedte, Bibelfrgm., S. 147–151.
      PsM[Millstätter Psalter] Cod. Pal. Vind. 2682. Hg. von Nils Törnqvist, Bd. 1: Eine frühmittelhochdeutsche Interlinearversion der Psalmen aus dem ehemaligen Benediktinerstifte Millstatt in Kärnten, Lund/Kopenhagen 1934, Bd. 2: Hymnen und Perikopen, Lund/Kopenhagen 1937, Bd. 3: Glossar. Mit einem Register der wichtigsten lateinisch-mittelhochdeutschen Übersetzungen, Lund 1953 (Lunder Germanistische Forschungen 3, 7 und 26).
      PsMb[Mahrenberger Psalter], in: Anton Emanuel Schönbach, Miscellen aus Grazer Handschriften. 2. Reihe. 4. Deutsche Übersetzungen biblischer Schriften, in: Mittheilungen des Historischen Vereines für Steiermark 47 (1899), S. 1–64, hier S. 4–38.
      PsSchleizSchleizer Psalmen-Fragmente, in: Kriedte, Bibelfrgm., S. 152–167.
      PsSchlierbSchlierbacher Psalmen-Fragmente, in: Kriedte, Bibelfrgm., S. 140–144.
      PsTrDeutsche Interlinearversionen der Psalmen. Aus einer windberger Handschrift zu München (XII. Jahrhundert) und einer Handschrift zu Trier (XIII. Jahrhundert) zum ersten Male hg. von Eberhard Gottlieb Graff (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 10), Quedlinburg/Leipzig 1839.
      PsWglbEin Wegelebener Psalter vom Jahre 1345. Trierer Dombibl. MS. 51. Hg. von Brita Hellenius (Lunder germanistische Forschungen 16), Lund/Kopenhagen 1944.
      PsWindbDer Windberger Psalter. Hg. von Klaus Kirchert, Bd. 2: Textausgabe (MTU 60), Zürich/München 1979.
      PvArberg_(R)[Peter von Arberg, Große Tagweise (Berlin Mgq 795)], in: Walter Röll, Oswald von Wolkenstein und Graf Peter von Arberg, in: ZfdA 97 (1968), S. 219–234, hier S. 226f.
      PvReichenbPeter von Reichenbach, in: Cramer, Liederdichter 2, S. 466–479.
      PyramusPyramus und Thisbe, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 336–363.
      Quodlibet_(W)Quodlibet, in: Wackernagel, Lesebuch, Sp. 1155–1160.
      RabRabenschlacht. Textgeschichtliche Ausgabe. Hg. von Elisabeth Lienert und Dorit Wolter (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 2), Tübingen 2006.
      RädleinJohannes von Freiberg, Das Rädlein, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 618–647.
      RatteDie Ratte, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 53f.
      RbBaselDas Bischofs und Dienstmannenrecht von Basel in deutscher Aufzeichnung des XIII. Jahrhunderts. Hg. von Wilhelm Wackernagel. Basel 1852.
      RbGörlitzAuctor vetus de beneficiis. Hg. von Karl August Eckhardt, Teil 2: Archetypus und Görlitzer Rechtsbuch. Hg. von Karl August Eckhardt (MGH Fontes iuris Germanici antiqui NS 2,2), Hannover 1966 (Nachdr. Hannover 1986).
      RbHohenloheFriederich’s von Hohenlohe, Bischof’s von Bamberg, Rechtsbuch. (1348). Zum ersten Male hg. und mit einem Commentare begleitet von C[arl Adolf Constantin] Höfler (Quellensammlung für fränkische Geschichte 3), Bamberg 1852.
      RbNeumarktDas Neumarkter Rechtsbuch und andere Neumarkter Rechtsquellen. Hg. von Otto Meinardus (Darstellungen und Quellen zur schlesischen Geschichte 2), Breslau 1906.
      RbrfSchaffhDer Schaffhauser Richtebrief. Die #.Ältesten Satzungen der Stadt aus dem Jahre MCCLXLI. Hg. von Johannes Meyer, Schaffhausen 1857.
      RbRuprFreisinger Rechtsbuch. Bearb. von Hans-Kurt Claußen (Germanenrechte NF, Abt. Stadtrechtsbücher), Weimar 1941.
      RechtssADie ‘Rechtssumme’ Bruder Bertholds. Eine deutsche abecedarische Bearbeitung der ‘Summa Confessorum’ des Johannes von Freiburg. Synoptische Edition der Fassungen B, A und C. Hg. von Georg Steer und Wolfgang Klimanek, Daniela Kuhlmann, Freimut Löser, Karl-Heiner Südekum, 4 Bde. (TTG 11–14), Tübingen 1987.
      RechtssBDie ‘Rechtssumme’ Bruder Bertholds. Eine deutsche abecedarische Bearbeitung der ‘Summa Confessorum’ des Johannes von Freiburg. Synoptische Edition der Fassungen B, A und C. Hg. von Georg Steer und Wolfgang Klimanek, Daniela Kuhlmann, Freimut Löser, Karl-Heiner Südekum, 4 Bde. (TTG 11–14), Tübingen 1987.
      RegenbRegenboge, in: HMS 3.1, S. 344–350, 351–354, 452f., 468i-468m.
      RegErzbKölnDie Regesten der Erzbischöfe von Köln im Mittelalter, Bd. 1ff. (Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde 21), Bonn/Düsseldorf 1901ff.
      RegisterLudwDie Register der Kanzlei Ludwigs des Bayern. Darstellung und Edition. Bearb. von Helmut Bansa (QEBG NF 24,1-2), München 1971-74.
      ReiherDer Reiher, in: NGA, S. 100–107.
      Reiher_(GA)Der Reiher, in: GA 2, S. 153–169.
      ReimgebetHlGeist[Reimgebet zum heiligen Geist] Gebet an den hl. Geist, in: Pfeiffer, Uebungsbuch, S. 136.
      ReinfrReinfrid von Braunschweig. Hg. von Karl Bartsch (StLV 109), Tübingen 1871.
      ReinFuDer Reinhart Fuchs des Elsässers Heinrich. Unter Mitarbeit von Katharina von Goetz, Frank Henrichvark und Sigrid Krause hg. von Klaus Düwel (ATB 96), Tübingen 1984.

   Etexte: MWB

      ReinoltReinolt von der Lippe, in: Cramer, Liederdichter 3, S. 140–143.
      RennerDer Renner von Hugo von Trimberg. Hg. von Gustav Ehrismann, 4 Bde. (StLV 247, 248, 252, 256), Tübingen 1908–1911 (Nachdr. Berlin 1970. Mit einem Nachwort und Ergänzungen von Günther Schweikle).
      RennewUlrich von Türheim, Rennewart. Aus der Berliner und Heidelberger Handschrift hg. von Alfred Hübner (DTM 39), Berlin 1938 (Nachdr. Berlin/Zürich 1964).

   Etexte: MWB

      RheinauGebRheinauer Gebete, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 64–69.
      RittermdNDer Ritter mit den Nüssen, in: NGA, S. 172–179.
      RittertreueDie Rittertreue. Kritische Ausgabe und Untersuchungen. Hg. von Marlis Meier-Branecke (Hamburger Philologische Studien 10), Hamburg 1969, S. 153–176.
      Rittertreue_(T)Rittertreue. Eine mittelhochdeutsche Novelle. Hg. von Herbert Thoma (Germanische Bibliothek III, 5), Heidelberg 1923.
      RitteruTDer Ritter und der Teufel, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 253–266.
      RogerChir[Roger Frugardi, Chirurgie], in: Karl Sudhoff, Beiträge zur Geschichte der Chirurgie im Mittelalter. Graphische und textliche Untersuchungen in mittelalterlichen Handschriften, 2. Teil (Studien zur Geschichte der Medizin 11–12), Leipzig 1918, S. 434–437.
      RolDas Rolandslied des Pfaffen Konrad. Hg. von Carl Wesle. 3., durchges. Aufl. bes. von Peter Wapnewski (ATB 69), Tübingen 1985.

   Etexte: MWB

      RosengARosengarten A, in: Die Gedichte vom Rosengarten zu Worms. Mit Unterstützung der königlichen sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften hg. von Georg Holz, Halle a.d.S. 1893 (Nachdr. Hildesheim/New York 1982), S. 3–67.
      RosengCDer Rosengarte [Red. C; Heinzle: R7]. Von Wilhelm Grimm, Göttingen 1836.
      RosengDRosengarten D (II), in: Die Gedichte vom Rosengarten zu Worms. Mit Unterstützung der königlichen sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften hg. von Georg Holz, Halle a.d.S. 1893 (Nachdr. Hildesheim/New York 1982), S. 69–166.
      RosengPDer Rosengarte [Red. P; Heinzle: R6]. Hg. von Karl Bartsch, in: Germ. 4 (1859), S. 1–33.
      RosenkrMarMarien Rosenkranz, in: GA 3, S. 595–608.
      RothKönig Rother. Hg. von Theodor Frings und Joachim Kuhnt (Rheinische Beiträge und Hülfsbücher zur germanischen Philologie und Volkskunde 3), Bonn/Leipzig 1922.

   Etexte: MWB

      Roth_(V)Rother. Hg. von Jan de Vries. 1. Aufl. (Germanische Bibliothek II,13), Heidelberg 1922 (2. unveränd. Aufl. Heidelberg 1974).
      RumelantSchwRumelant von Schwaben, in: HMS 3.1, S. 68f.
      Rumelant_(C)Rumelant, in: Collmann-Weiß, Spruchdichter, Anhang S. 198–203.
      Rumelant_(R)Holger Runow, Rumelant von Sachsen. Edition, Übersetzung, Kommentar (Hermaea NF 121), Berlin 2011.
      RuprvWüRuprecht von Würzburg, Die zwei Kaufleute, in: NGA, S. 255–268.
      Ruschart[Ruschart, ‘Der Minne Klaffer’] Liebesstreit, in: Lassberg, Liedersaal 1, S. 173–194.
      RvBibRudolf von Biberach, Die siben strassen zu got. Rev. hochalemannische Übertragung nach der Handschrift Einsiedeln 278 mit hochdeutscher Übersetzung. Synoptische Ausg. hg. und eingel. von Margot Schmidt (Mystik in Geschichte und Gegenwart I, 2), Stuttgart/Bad Cannstatt 1985.
      RvEAlexRudolf von Ems, Alexander. Ein höfischer Versroman des 13. Jahrhunderts. Zum ersten Male hg. von Victor Junk, 2 Bde. (StLV 272, 274), Leipzig 1928–1929 (Nachdr. Darmstadt 1970).

   Etexte: MWB

      RvEBarlRudolf von Ems, Barlaam und Josaphat. Hg. von Franz Pfeiffer. Mit einem Anhang aus Franz Söhns, Das Handschriftenverhältnis in Rudolfs von Ems ‘Barlaam’, einem Nachwort und einem Register von Heinz Rupp (Deutsche Neudrucke. Texte des Mittelalters), Berlin 1965 (Nachdr. von: Barlaam und Josaphat von Rudolf von Ems. Hg. von Franz Pfeiffer [Dichtungen des deutschen Mittelalters 3], Leipzig 1843).

   Etexte: MWB

      RvEBarl_(W)Rudolf von Ems, Aus Barlaam und Josaphat, in: Wilhelm Wackernagel, Altdeutsches Lesebuch. 2. Aufl. (Deutsches Lesebuch 1), Basel 1839, Sp. 591–601.
      RvEGerDer guote Gêrhart von Rudolf von Ems. Hg. von John A. Asher, 3. durchges. Aufl. (ATB 56), Tübingen 1989.
      RvEWchrRudolfs von Ems Weltchronik. Aus der Wernigeroder Handschrift hg. von Gustav Ehrismann (DTM 20), Berlin 1915 (Nachdr. Dublin/Zürich 1967).

   Etexte: MWB

      RvEWchr_(Z)Julius Zupitza, Bruchstücke mhd. Dichtungen III, in: ZfdA 18 (1875), S. 89–124, hier S. 110–119.
      RvEWhRudolfs von Ems Willehalm von Orlens. Hg. aus dem Wasserburger Codex der Fürstlich Fürstenbergischen Hofbibliothek in Donaueschingen von Victor Junk (DTM 2), Berlin 1905 (Nachdr. Dublin/Zürich 1967).

   Etexte: MWB

      RvEWh_(Z)Julius Zupitza, Bruchstücke mhd. Dichtungen III, in: ZfdA 18 (1875), S. 89–124, hier S. 89–99.
      RvMunreRüdiger von Müner [Munre], Irregang und Girregar [Studentenabenteuer B], in: GA 3, S. 37–82.
      RvZwDie Gedichte Reinmars von Zweter. Hg. von Gustav Roethe, Leipzig 1887 (Nachdr. Amsterdam 1967).
      RvZw_(Sch)Frieder Schanze, Scharfe Schelte. Drei unedierte Strophen im Ehrenton Reinmars von Zweter, in: Dichtung und Didaxe. Lehrhaftes Sprechen in der deutschen Literatur des Mittelalters. Hg. von Henrike Lähnemann und Sandra Linden, Berlin/New York 2009, S. 107–116.
      SächsWchrSächsische Weltchronik und Fortsetzungen der Sächsischen Weltchronik. Hg. von Ludwig Weiland (MGH Deutsche Chroniken II), Hannover 1877 (Nachdr. München 1980), S. 1–279 [Sächsische Weltchronik], 323–336 [Erste Bairische Fortsetzung], 336–340 [Zweite Bairische Fortsetzung], 349–351 [Fortsetzung des Deutschen Martin von Troppau].
      SalArz[Deutsches salernitanisches Arzneibuch] Das Breslauer Arzneibuch R. 291 der Stadtbibliothek. Hg. von C[arl] Külz und E[mma] Külz-Trosse, 1. Teil: Text, Dresden 1908, S. 1–116.

   Etexte: MWB

      SAlexLamprechts Alexander [Straßburger Alexander]. Nach den drei Texten mit dem Fragment des Alberic von Besançon und den lateinischen Quellen hg. und erkl. von Karl Kinzel (Germanistische Handbibliothek 6), Halle a.d.S. 1884.

   Etexte: MWB

      SalHausEva-Maria Krüger, Salomônis Hûs (Cod. Giss. 876a), Diss. Phil. Göttingen 1959.
      SalMorSalman und Morolf. Hg. von Alfred Karnein (ATB 85), Tübingen 1979.
      SchampiflorSchampiflor, in: NGA, S. 63–69.
      SchlegelRüdiger der Hünkhover, Der Schlegel, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 113–177.
      SchlierbAT_(LS)Freimut Löser und Christine Stöllinger-Löser, Verteidigung der Laienbibel. Zwei programmatische Vorreden des österreichischen Bibelübersetzers der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts, in: Überlieferungsgeschichtliche Editionen und Studien zur deutschen Literatur des Mittelalters. Fs. Kurt Ruh. Hg. von Konrad Kunze, Johannes G. Mayer und Bernhard Schnell (TTG 31), Tübingen 1989, S. 245–313, hier S. 280–295 [Vorreden zum ‘Schlierbacher Alten Testament’].

   Etexte: MWB

      SchneekindADas Schneekind, in: GA 2, S. 379–385.
      SchneekindBDas Schnee Kind, in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 511–515.
      SchöffIglauDer Oberhof Iglau in Mähren und seine Schöffensprüche aus dem XIII.–XVI. Jahrhundert, aus mehreren Handschriften hg. und erl. von J[ohann] A[dolf] Tomaschek, Innsbruck 1868.
      SchrätelSchrätel und Wasserbär, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 698–717.
      SchreiberDer Schreiber, in: NGA, S. 180–184.
      SchülerADer Schüler zu Paris [Fassung A], in: Rosenfeld, Novellenstudien, S. 394–449.
      SchülerBDer Schüler zu Paris [Fassung B], in: Rosenfeld, Novellenstudien, S. 270–293.
      SchwMüller[‘Der schwangere Müller’] Der muller mit dem kind, in: Schmid, Codex Karlsruhe 408, S. 85–91.
      SchwSpDer Schwabenspiegel oder Schwäbisches Land- und Lehen-Rechtbuch, nach einer Handschrift vom Jahr 1287. Hg. von F[riedrich] L[eonhard] A[nton] Freiherrn von Lassberg. Mit einer Vorrede von A[ugust] L[udwig] Reyscher, Tübingen 1840 (Nachdr. Bibliotheca rerum historicarum. Neudrucke 2, Aalen 1972).
      SchwSpMStudia iuris Suevici II. Schwabenspiegel Langform M. Hg. Karl August Eckhardt (Bibliotheca rerum historicarum. Studia 5), Aalen 1971.
      SchwSp_(R)Ludwig Rockinger, Berichte über die Untersuchung von Handschriften des sogenannten Schwabenspiegels III, V und VI, in: WSB 75 (1873), S. 61-132; 79 (1875), S. 83-150; 80 (1875), S. 281-380.
      SchwSp_(W)Das Landrecht des Schwabenspiegels in der ältesten Gestalt. Mit den Abweichungen der gemeinen Texte und den Zusätzen derselben. Hg. von Wilhelm Wackernagel, Zürich/Frauenfeld 1840 (Nachdr. Bibliotheca rerum historicarum. Neudrucke 3, Aalen 1972).
      ScophScoph von dem lône, in: Maurer, Rel. Dicht. 2, S. 266–277.
      SechsFarben_IDis ist von den sehs farwen, in: Myller, Dt. Ged. 3, S. XXIV–XXVI.
      SeckauBrev[Seckauer Breviarien] Anton Schönbach, Über einige Breviarien von Sanct Lambrecht, in: ZfdA 20 (1876), S. 129–197.
      Secret[Secretum secretorum] Aristotilis Heimlichkeit. [Hg. von] W[endelin] Toischer, in: Programm des k.&k. Staats-Ober-Gymnasiums zu Wiener-Neustadt. Wiener-Neustadt 1882, S. 1–42.
      SeduliusMarlis Stähli, Sedulius: Carmen Paschale – Bruchstücke einer frühen deutschen Interlinearversion, in: ZfdA 114 (1985), S. 330–337.
      SeeleLeibZwei Gespräche zwischen Seele und Leib. Hg. von Max Rieger, in: Germ. 3 (1858), S. 396–407, hier S. 405–407.
      SeeleLeichnSeele und Leichnam, in: Bartsch, Erlösung, S. 311–331.
      Segen_1Theodor von Grienberger, Der Münchner Nachtsegen, in: ZfdA 41 (1897), S. 335–363, hier S. 363.
      Segen_2[Segen gegen Kolik], in: Bartsch, Engelberg, S. 52.
      Segen_3E[duard] Sievers, Drei deutsche Segenssprüche, in: ZfdA 15 (1872), S. 452–456, hier S. 452f.
      Segen_4[Münchner Ausfahrtssegen], in: Hoffmann, Fundgr. 1, S. 343f.
      Segen_4_(MS)Münchner Ausfahrtsegen, in: MSD 1, S. 182f.
      Segen_5Münchener Wundsegen, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 52.
      SegremorsDie mitteldeutschen Segremorsfragmente. Untersuchung und Ausgabe. Hg. von Paul Gerhardt Beyer, Diss. Phil. Marburg 1909.
      SelDorfmagd[Von der seligen Dorfmagd], in: Karl Bartsch, Sprüche und Verse deutscher Mystiker, in: Germ. 18 (1873), S. 196f.
      ServSante Servatien Leben, in: Sanct Servatius oder wie das erste Reis in deutscher Zunge geimpft wurde. Ein Beitrag zur Kenntnis des religiösen und literarischen Lebens in Deutschland im elften und zwölften Jahrhundert. Von Friedrich Wilhelm, München 1910, S. 149–269.
      SeuseHeinrich Seuse, Deutsche Schriften. Hg. von Karl Bihlmeyer, Stuttgart 1907 (Nachdr. Frankfurt a.M. 1961).

   Etexte: MWB

      SEzzoEzzos cantilena de miraculis Christi (Handschrift S), in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 1, S. 10–12.

   Etexte: MWB

      SHortDer Saelden Hort. Alemannisches Gedicht vom Leben Jesu, Johannes des Täufers und der Magdalena. Aus der Wiener und Karlsruher Handschrift hg. von Heinrich Adrian (DTM 26), Berlin 1927.

   Etexte: MWB

      SiboteSibotes ‘Frauenzucht’. Kritischer Text und Untersuchungen. Hg. von Cornelie Sonntag (Hamburger philologische Studien 8), Hamburg 1969, S. 75–123.
      Sibote_lAbdruck der Handschrift l, in: Sibotes ‘Frauenzucht’. Kritischer Text und Untersuchungen. Hg. von Cornelie Sonntag (Hamburger philologische Studien 8), Hamburg 1969, S. 155–180.
      SiebenTodsünden_IHec scribimus propter simplices et minus intelligentes. [Hg. von Heinrich Hoffmann (von Fallersleben)], in: Altdeutsche Blätter 1 (1836) (Nachdr. Hildesheim/New York 1978), S. 362–367.
      SiebenTodsünden_IIIDie sieben Todsünden, in: Schauspiele des Mittelalters aus Handschriften. Hg. und erkl. von Franz Joseph Mone, Bd. 1, Karlsruhe 1846, S. 324-336.
      SiebenZVon der Siebenzahl, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 1, S. 86–91.

   Etexte: MWB

      SigeherMeister Sigeher. Hg. von Heinrich Peter Brodt (Germanistische Abhandlungen 42), Breslau 1913 (Nachdr. Hildesheim/New York 1977).
      SingaufSingauf, in: Collman-Weiß, Spruchdichter, S. 131–143.
      SM:AvRAlbrecht, Marschall von Raprechtswil, in: SM, S. 148–151.

   Etexte: MWB

      SM:EvSBruder Eberhard von Sax, in: SM, S. 25–33.

   Etexte: MWB

      SM:GaGast, in: SM, S. 298–299.

   Etexte: MWB

      SM:GlDer von Gliers, in: SM, S. 59–75.

   Etexte: MWB

      SM:GoGœli, in: SM, S. 224–240.

   Etexte: MWB

      SM:HadMeister Johannes Hadlaub, in: SM, S. 313–391.

   Etexte: MWB

      SM:HvFHeinrich von Frauenberg, in: SM, S. 54–58.

   Etexte: MWB

      SM:HvRHesso von Rinach, in: SM, S. 86–87.

   Etexte: MWB

      SM:HvSHeinrich von Sax, in: SM, S. 43–53.

   Etexte: MWB

      SM:HvStrHeinrich von Stretelingen, in: SM, S. 82–85.

   Etexte: MWB

      SM:HvTHeinrich von Tettingen, in: SM, S. 310–312.

   Etexte: MWB

      SM:JvRJohann von Ringgenberg, in: SM, S. 139–147.

   Etexte: MWB

      SM:JvWJakob von Warte, in: SM, S. 16–24.

   Etexte: MWB

      SM:KvAKonrad von Altstetten, in: SM, S. 213–216.

   Etexte: MWB

      SM:KvLSchenk Konrad von Landeck, in: SM, S. 162–199.

   Etexte: MWB

      SM:KvTGraf Kraft von Toggenburg, in: SM, S. 1–9.

   Etexte: MWB

      SM:PfPfeffel, in: SM, S. 272–273.

   Etexte: MWB

      SM:Ro(Heinrich der) Rost, Kirchherr zu Sarnen, in: SM, S. 256–265.

   Etexte: MWB

      SM:StSteinmar, in: SM, S. 280–297.

   Etexte: MWB

      SM:TaDer Taler, in: SM, S. 274–279.

   Etexte: MWB

      SM:TeMeister Heinrich Teschler, in: SM, S. 241–255.

   Etexte: MWB

      SM:TrDer von Trostberg, in: SM, S. 217–223.

   Etexte: MWB

      SM:TuOtto zum Turm, in: SM, S. 152–161.

   Etexte: MWB

      SM:UvBUlrich von Baumburg, in: SM, S. 300–309.

   Etexte: MWB

      SM:UvSUlrich von Singenberg, Truchseß zu Sankt Gallen, in: SM, S. 88–138.

   Etexte: MWB

      SM:WeDer von Wengen, in: SM, S. 266–271.

   Etexte: MWB

      SM:WiWinli, in: SM, S. 200–212.

   Etexte: MWB

      SM:WvHGraf Wernher von Hohenberg, in: SM, S. 10–15.

   Etexte: MWB

      SM:WvKWalther von Klingen, in: SM, S. 34–42.

   Etexte: MWB

      SM:WvTWernher von Teufen, in: SM, S. 76–81.

   Etexte: MWB

      SpdtL[Spiegel aller deutschen Leute], in: Deutschenspiegel und Augsburger Sachsenspiegel. Hg. von Karl August Eckhardt und Alfred Hübner, 2. neubearb. Ausg. (MGH Fontes iuris Germanici antiqui NS 3), Hannover 1933, S. 75–229.

   Etexte: MWB

      SpdtL_(E)Studia iuris Teutonici. Deutschenspiegel. Hg. von Karl August Eckhardt (Bibliotheca rerum historicarum. Studia 3), Aalen 1971.
      SpecSpeculum ecclesiae. Eine frühmittelhochdeutsche Predigtsammlung (Cgm 39). Mit sprachlicher Einl. neu hg. von Gert Mellbourn (Lunder germanistische Forschungen 12), Lund/Kopenhagen 1944.

   Etexte: MWB

      SpecEcclF[Speculum ecclesiae, dt. Fassung (Frankfurt, UB, Fragm. germ. I,1)] Mitteldeutsche Predigtbruchstücke. [Hg. von] Lorenz Diefenbach, in: Germ. 19 (1874), S. 305–314.
      SperbDer Sperber, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 568–589.
      Sperb_(N)Der Sperber und verwandte mhd. Novellen. Hg. von Heinrich Niewöhner (Palaestra 119), Berlin 1913, S. 15–45 (Nachdr. New York 1970).
      SpeyrerP[Franz Joseph] Mone, Sittenpolizei zu Speier [Speyrer Polizeiordnung], Straßburg und Konstanz im 14. und 15. Jahrhundert, in: ZGO 7 (1856), S. 55–66.
      SpitEichAndreas Bauch, Die neuentdeckte Regel des Heilig-Geist-Spitals zu Eichstätt, in: Sammelblatt des Historischen Vereins Eichstätt 64 (1971), S. 7–84.

   Etexte: MWB

      SpJesu[Spiel von der] Kindheit Jesu, in: Schauspiele des Mittelalters aus Handschriften hg. und erkl. von Franz Joseph Mone, Bd. 1, Karlsruhe 1846, S. 132–198.
      SpottgedLudwKaiser Ludwig der Baier [‘Spottgedicht auf Kaiser Ludwig den Bayern’], in: Lassberg, Liedersaal 3, S. 117–124.
      SprAlbertBischof Albreht [Albertus Magnus zugeschrieben], in: Predigten und Sprüche deutscher Mystiker I. Hg. von Franz Pfeiffer, in: ZfdA 8 (1851), S. 209–258, hier S. 216–219.
      SprMyst_(B)Karl Bartsch, Sprüche und Verse deutscher Mystiker, in: Germ. 18 (1873), S. 195–200.
      SprMyst_(Pf)Sprüche deutscher Mystiker. Hg. von Franz Pfeiffer, in: Germ. 3 (1858), S. 225–243.
      SSpSachsenspiegel. Land- und Lehnrecht. Hg. von Karl August Eckhardt (MGH Fontes iuris Germanici antiqui NS 1), Hannover 1933.
      SSpAugAugsburger Sachsenspiegel, in: Deutschenspiegel und Augsburger Sachsenspiegel. Hg. von Karl August Eckhardt und Alfred Hübner, 2. neubearb. Ausg. (MGH Fontes iuris Germanici antiqui NS 3), Hannover 1933, S. 93–229.

   Etexte: MWB

      SSpLnrGlGlossen zum Sachsenspiegel-Lehnrecht. Die kürzere Glosse. Hg. von Frank-Michael Kaufmann, 2 Teile (MGH. Fontes iuris Germanici antiqui NS 8), Hannover 2006.
      SSp_(E)Sachsenspiegel. Hg. von Karl August Eckhardt, 2. neubearb. Ausg., 2 Bde. (MGH Fontes iuris Germanici antiqui NS 1), Göttingen 1955–1956.
      SSp_(W)Der Sachsenspiegel (Landrecht) nach der ältesten Leipziger Handschrift. Hg. von Julius Weiske. Neubearb. von Rudolf Hildebrand, 9., unveränd. Aufl. Leipzig 1911.
      StatDtOrdDie Statuten des Deutschen Ordens nach den ältesten Handschriften. Hg. von Max Perlbach, Halle a.d.S. 1890 (Nachdr. Hildesheim/New York 1975).

   Etexte: MWB

      StatTrientDie ältesten Statuten der Stadt und des Bisthums Trient in deutscher Sprache. Von J[ohann] A[dolf] Tomaschek, in: Archiv für Kunde österreichischer Geschichts-Quellen 26 (1861), S. 67–228.
      StaufenbDer Ritter von Staufenberg. Hg. von Eckhard Grunewald (ATB 88), Tübingen 1979.
      StBZürichDie Zürcher Stadtbücher des XIV. und XV. Jahrhunderts. Hg. von H[einrich] Zeller-Werdmüller, Bd. 1, Leipzig 1899.
      StGallGlB_IISt. Galler Glauben und Beichte II, in: Steinmeyer, Sprachdenkm., S. 341–345.
      StiftStBernhDas Stiftungs-Buch des Klosters St. Bernhard. Mitgetheilt von H[artmann] J[osef] Zeibig (Fontes rerum Austriacarum II, 6,2), Wien 1853, S. 125–346.
      StiftZwettlDas ‘Stiftungen-Buch’ des Cistercienser-Klosters Zwetl. Hg. von Johann von Frast (Fontes rerum Austriacarum II, 3), Wien 1851 (Nachdr. Graz 1964).
      StNikSant Nicolaus, in: Konrads von Würzburg Partonopier und Meliur, Turnei von Nantheiz, Sant Nicolaus, Lieder und Sprüche. Aus dem Nachlasse von Franz Pfeiffer und Franz Roth hg. von Karl Bartsch, Wien 1871, S. 333–342.
      StolleMeister Stolle, in: HMS 3.1, S. 3–10.
      StRAltenbDas Stadtrecht von Altenburg von 1256 und seine Erneuerungen in den Jahren 1356 und 1470. Hg. von E[duard] F. Hase, in: Mittheilungen der Geschichts- und Alterthumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes zu Altenburg 3 (1853), S. 347–404.
      StRAmbergDenkmäler des Amberger Stadtrechts, Bd. 1: 1034–1450. Bearb. von Johannes Laschinger (Bayerische Rechtsquellen 3,1), München 1994.
      StrAmisDes Strickers ‘Pfaffe Amis’. Hg. von K[in’ichi] Kamihara (GAG 233), 2. rev. Aufl. Göppingen 1990.

   Etexte: MWB

      StrassbPStraßburger Zunft- und Polizei-Verordnungen des 14. und 15. Jahrhunderts. Aus den Originalen des Stadtarchivs ausgewählt und zusammengestellt von J[ean Charles] Brucker. Nebst einem Glossar zur Erläuterung sprachlicher Eigenthümlichkeiten von J. Brucker und G[ustav] Wethly, Straßburg 1889.
      StRAugsbDas Stadtbuch von Augsburg, insbesondere das Stadtrecht vom Jahre 1276, nach der Originalhandschrift zum ersten Male hg. und erl. von Christian Meyer, Augsburg 1872.

   Etexte: MWB

      StRBambDas alte Bamberger Recht als Quelle der Carolina. Nach bisher ungedruckten Urkunden und Handschriften zuerst hg. und comm. von Heinrich Zoepfl, Heidelberg 1839.
      StRBernDas Stadtrecht von Bern. Bearb. und hg. von Friedrich Emil Welti und Hermann Rennefahrt. 12 Bde. (Bd. 1-2 in 2. Aufl. bearb. von Hermann Rennefahrt 1971), (SSRQ II, 1,1-12), Aarau 1902-1979.
      StRBogenEin Bogener Marktrecht aus dem 14. Jahrhundert. Mitgeteilt von Paul Hradil, in: Verhandlungen des historischen Vereins für Niederbayern 43 (1907), S. 115–134.
      StRBrünnDie Stadtrechte von Brünn aus dem 13. und 14. Jahrhundert, nach bisher ungedruckten Handschriften hg. und erl. von Emil Franz Rössler (Deutsche Rechtsdenkmäler aus Böhmen und Mähren 2), Prag 1852 (Nachdr. Aalen 1963).
      StRBurghDas Stadtrecht von Burghausen, in: Häutle, Stadtrechte, S. 163–209.
      StRColmarColmarer Stadtrechte. Bearb. von Paul Willem Finsterwalder, Bd. 1 (Oberrheinische Stadtrechte III, 3,1), Heidelberg 1938.
      StrDanDer Stricker, Daniel von dem Blühenden Tal. 2., neubearb. Aufl. hg. von Michael Resler (ATB 92), Tübingen 1995.
      StRDingolfingDas Stadtrecht von Dingolfing vom 21. Mai 1274, in: Häutle, Stadtrechte, S. 210–223.
      StRDinkelsbStatuten von Dinkelsbühl. [Hg. von] Franz Pfeiffer, in: ZfdA 7 (1849), S. 94–102.
      StRechAachenAachener Stadtrechnungen aus dem XIV. Jahrhundert, nach den Stadtarchivurkunden mit Einl., Registern und Glossar hg. von J[ohann Theodor] Laurent, Aachen 1866.
      StREgerDie Stadtgesetze von Eger aus den Jahren 1352–1460. Hg. von Ferdinand Khull. Separatabdruck aus dem 12. Jahresberichte des 2. Staats-Gymnasiums in Graz, Graz 1881.
      StREisenDas Stadtrecht von Eisenach, in: Die Stadtrechte von Eisenach, Gotha und Waltershausen. Hg. von Karl Friedrich von Strenge und Ernst Devrient (ThGQ 9, NF 6), Jena 1909, S. 1–192.
      StRFeldkStadtrecht von Feldkirch. [Hg. von Franz Joseph] Mone, in: ZGO 21 (1868), S. 129–171.
      StrFraKlaus Hofmann, Strickers ‘Frauenehre’. Überlieferung, Textkritik, Edition, literaturgeschichtliche Einordnung, Diss. Marburg 1976, S. 44–155.
      StRFreibergDas Freiberger Stadtrecht. Hg. von Hubert Ermisch, Leipzig 1889.
      StRFreiburgDie Freiburger Stadtrechte zur Zeit der Zähringer. Rekonstruktion der verlorenen Urkunden und Aufzeichnungen des 12. und 13. Jahrhunderts. Hg. von Marita Blattmann, Bd. 2: Anhang [Edition] (Veröffentlichungen aus dem Archiv der Stadt Freiburg im Breisgau 27,2), Freiburg/Würzburg 1991.
      StRFreiburg_(F)Eine Freiburger Rechtssammlung aus der Zeit um 1340. Hg. von Hermann Flamm, in: Alemannia 34 (NF 7) (1906/1907), S. 241–254.
      StRGörlitz[Magdeburg-Görlitzer Recht], in: Tzschoppe/Stenzel, Urkundensammlung, S. 448–478.
      StRGothaDas alte Stadtrecht von Gotha und Waltershausen, in: Die Stadtrechte von Eisenach, Gotha und Waltershausen. Hg. von Karl Friedrich von Strenge und Ernst Devrient (ThGQ 9, NF 6), Jena 1909, S. 193–386.
      StRHeiligenstWillkür der Stadt Heiligenstadt aus dem Jahre 1335. Stadtrecht im Mittelalter. Bearb. von Gerhard Günther, Duderstadt 1997.
      Stricker_(Sch)Ute Schwab, Die bisher unveröffentlichten geistlichen Bispelreden des Strickers. Überlieferung – Arrogate. Exegetischer und literarhistorischer Kommentar (Istituto universitario orientale di Napoli), Göttingen 1959.
      StriegelKVon dem striegelein, in: Schmidt, Codex Karlsruhe 408, S. 406–415.
      StriegelWVon dem strigl, in: Schmidt, Codex Vindobonensis 2885, S. 580–591.
      StRIglauDeutsches Recht in Österreich im dreizehnten Jahrhundert. Auf Grundlage des Stadtrechtes von Iglau. Von J[ohann] A[dolf] Tomaschek, Wien 1859.
      StrKDDie Kleindichtung des Strickers. Gesamtausgabe in fünf Bänden. Hg. von Wolfgang Wilfried Moelleken u.a., Göppingen 1973–1978 (GAG 107 I–V).

   Etexte: MWB

      StRLadenbStadtrecht Ladenburg, in: Fränkische Rechte, H. 6: Ladenburg, Wiesloch, Zuzenhausen, Bretten, Gochsheim, Heidelsheim, Zeutern, Boxberg, Eppingen. Bearb. von Carl Koehne (Oberrheinische Stadtrechte I, 6), Heidelberg 1902, S. 685–709.
      StRLandauDas Stadtrecht von Landau an der Isar vom 13. Juli 1304, in: Häutle, Stadtrechte, S. 223–246.
      StRLaudaStadtrecht Lauda, in: Fränkische Rechte, H. 3: Mergentheim. Lauda, Ballenberg u. Krautheim. Amorbach, Walldürn, Buchen, Külsheim und Tauberbischofsheim. Bearb. von Richard Schröder (Oberrheinische Stadtrechte I, 3), Heidelberg 1897, S. 183-184.
      StRMeranDas alte Stadtrecht von Meran. [Hg. von] Franz Pfeiffer, in: ZfdA 6 (1848), S. 413–430.
      StRMergenthStadtrecht Mergentheim, in: Fränkische Rechte, H. 2: Der Oberhof Wimpfen mit seinen Tochterrechten Eberbach, Waibstadt, Oberschefflenz, Bönnigheim und Mergentheim. Bearb. von Richard Schröder (Oberrheinische Stadtrechte I, 2), Heidelberg 1895, S. 126–133.
      StRMiltenbStadtrecht Miltenberg, in: Fränkische Rechte, H. 4: Miltenberg, Obernburg, Hirschhorn, Neckarsteinach, Weinheim, Sinsheim und Hilsbach. Bearb. von Richard Schröder und Carl Koehne (Oberrheinische Stadtrechte I, 4), Heidelberg 1898, S. 305–360.
      StRMosbStadtrecht Mosbach, in: Fränkische Rechte, H. 5: Heidelberg, Mosbach, Neckargemünd, Adelsheim. Bearb. von Carl Koehne (Oberrheinische Stadtrechte I, 5), Heidelberg 1900, S. 541–603.
      StRMühlhDie Rathsgesetzgebung der freien Reichsstadt Mühlhausen in Thüringen im vierzehnten Jahrhundert. Hg. von Ernst Lambert, Halle a.d.S. 1870.
      StRMünchDenkmäler des Münchner Stadtrechts, Bd. 1: 1158–1403. Bearb. und eingel. von Pius Dirr (Bayerische Rechtsquellen 1), München 1934.

   Etexte: MWB

      StRMünch_(A)Das Stadtrecht von München nach bisher ungedruckten Handschriften. Hg. von Franz Auer, München 1840 (Nachdr. Aalen 1969).
      StRNaumb[Stadtrecht Naumburg], in: Gengler, Stadtrechte, S. 308–310.
      StRNeckargemündStadtrecht Neckargemünd, in: Fränkische Rechte, H. 5: Heidelberg, Mosbach, Neckargemünd, Adelsheim. Bearb. von Carl Koehne (Oberrheinische Stadtrechte I, 5), Heidelberg 1900, S. 604–617.
      StRNeuöttDas Stadtrecht von Neuötting vom 21. Dezember 1321, in: Häutle, Stadtrechte, S. 18–53.
      StRNördlNördlinger Stadtrechte des Mittelalters. Bearb. von Karl Otto Müller (Bayerische Rechtsquellen 2), München 1933.
      StRNordhDie alten Gesetze der Stadt Nordhausen. Von E. G. Förstemann, in: Neue Mittheilungen aus dem Gebiete historisch-antiquarischer Forschungen. Hg. von dem Thüringisch-Sächsischen Verein für Erforschung des vaterländischen Alterthums 3 (1836), H. 1, S. 30–72; H. 2, S. 1–45; H. 3, S. 39–72; H. 4, S. 32–98.
      StRObernbStadtrecht Obernburg, in: Fränkische Rechte, H. 4: Miltenberg, Obernburg, Hirschhorn, Neckarsteinach, Weinheim, Sinsheim und Hilsbach. Bearb. von Richard Schröder und Carl Koehne (Oberrheinische Stadtrechte I, 4), Heidelberg 1898, S. 361–366.
      StRPassauDas Passauer Stadtrecht. Ein Beitrag zur bairisch-österreichischen Rechts- und Kulturgeschichte. Hg. von A[dam] Maidhof (Veröffentlichungen des Instituts für ostbairische Heimatforschung 3), Passau 1927.
      StRPragDas altprager Stadtrecht aus dem XIV. Jahrhunderte, nach den vorhandenen Handschriften zum ersten Mal hg. und erl. von Emil Franz Rössler. Mit einer Vorrede von Jacob Grimm (Deutsche Rechtsdenkmäler aus Böhmen und Mähren 1), Prag 1845 (Nachdr. Aalen 1963).
      StRRain[Stadtrecht Rain], in: Gengler, Stadtrechte, S. 365f.
      StRRavensbDie älteren Stadtrechte der Reichsstadt Ravensburg. Nebst der Waldseer Stadtrechtshandschrift und den Satzungen des Ravensburger Denkbuchs. Bearb. von Karl Otto Müller (WGQ 21, Oberschwäbische Stadtrechte 2), Stuttgart 1924.
      StRRegensbDie ältesten Statuten der Stadt Regensburg, in: Sammlung historischer Schriften und Urkunden. Geschöpft aus Handschriften von M[aximilian Prokop] Fhr. v. Freyberg, Bd. 5,1, Stuttgart/Tübingen 1836.
      StRRotenbDas alte Willkürenbuch von Rotenburg, in: Historische Untersuchungen über die ehemalige Reichsstadt Rotenburg oder die Geschichte einer deutschen Gemeinde aus urkundlichen Quellen. Bearb. von Heinrich Wilhelm Bensen, Nürnberg 1837, S. 487–512.
      StRSchlettstSchlettstadter Stadtrechte. Bearb. von Joseph Gény (Oberrheinische Stadtrechte III, 1,1), Heidelberg 1902.
      StRSchweidn[Handfeste der Stadt Schweidnitz], in: Tzschoppe/Stenzel, Urkundensammlung, S. 518–527.
      StRStGallDie Stadtbücher des 14. bis frühen 17. Jahrhunderts. Bearb. von Magdalen Bless-Grabher unter Mitarbeit von Stefan Sonderegger (SSRQ XIV,2,1,1), Aarau 1995, S. 1-32.
      StRStraßbDas Recht der Stadt Straßburg, in: Deutsche Stadtrechte des Mittelalters mit rechtsgeschichtlichen Erläuterungen. Hg. von Ernst Theodor Gaupp, Bd. 1, Breslau 1851, S. 36–93.
      StRÜberlÜberlingen. Bearb. von Fritz Geier (Oberrheinische Stadtrechte II, 2), Heidelberg 1908.
      StRVillVillingen. Bearb. von Christian Roder (Oberrheinische Stadtrechte II, 1), Heidelberg 1905.
      StRVilshDas alte Stadtrecht von Vilshofen vom 26. October 1345, in: Häutle, Stadtrechte, S. 82–98.
      StRWeinheim[Stadtrecht Weinheim], in: Fränkische Rechte, H. 4: Miltenberg, Obernburg, Hirschhorn, Neckarsteinach, Weinheim, Sinsheim und Hilsbach. Bearb. von Richard Schröder und Carl Koehne (Oberrheinische Stadtrechte I, 4), Heidelberg 1898, S. 385–388.
      StRWerthWertheim, in: Fränkische Rechte, H. 1: Wertheim, Freudenberg und Neubrunn. Bearb. von Richard Schröder (Oberrheinische Stadtrechte I, 1), Heidelberg 1895, S. 1–55.
      StRWienDas Wiener Stadtrechts- oder Weichbildbuch. Hg. von Heinrich Maria Schuster, Wien 1873.
      StRWienerNeustDas Wiener-Neustädter Stadtrecht des XIII. Jahrhunderts. Kritik und Ausgabe von Gustav Winter, in: Archiv für österreichische Geschichte 60 (1880), S. 71–292.
      StRWormsWormser Recht und Wormser Reformation. I. Älteres Wormser Recht. Von Josef Kohler und Carl Koehne unter philologischer Beihilfe von Sigmund Feist, Halle a.d.S. 1915.
      StRZürichDer Richtebrief der Burger von Zürich. Mitgetheilt von F[riedrich] Ott, in: Archiv für Schweizerische Geschichte 5 (1847), S. 149–291.
      StRZürich_(B)Zürcher Richtebrief. Bearb. von Daniel Bitterli (SSRQ I,1,1), Basel 2011.
      StRZwickZwickauer Rechtsbuch. Unter Mitarbeit von Hans Planitz bearb. von Günther Ullrich (Germanenrechte NF, Abt. Stadtrechtsbücher), Weimar 1941.
      SüklMillDie Millstätter Sündenklage, in: Maurer, Rel. Dicht. 2, S. 57–101.
      SüklUDie Upsalaer Sündenklage, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 223–226.

   Etexte: MWB

      SüklVDie Vorauer Sündenklage, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 197–222.

   Etexte: MWB

      SüklZwDie Zwettler Sündenklage, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 196.

   Etexte: MWB

      SummHeinrSummarium Heinrici. Hg. von Reiner Hildebrandt, Bd. 1: Textkritische Ausg. der ersten Fassung. Buch I–X, Bd. 2: Textkritische Ausg. der zweiten Fassung. Buch I-VI sowie des Buches XI in Kurz- und Langfassung (QF NF 61, 78), Berlin/New York 1974–1982.
      SummHeinr_(Ho)[Summarium Heinrici] in: Sumerlaten. Mittelhochdeutsche Glossen aus den Handschriften der K.&K. Hofbibliothek zu Wien. Hg. [Heinrich] von Hoffmann von Fallersleben, Wien 1834, S. 1–20.
      SuTheolDie Summa theologiae, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 1, S. 27–42.

   Etexte: MWB

      SyonDas puch von der tochter Syon [Alemannische Tochter Sion], in: Merzdorf, Mönch, S. 127–144.
      TannhDer Tannhäuser, Lieder, in: Siebert, Tannhäuser, S. 81–126.

   Etexte: MWB

      TannhBuDer Tannhäuser (?), Das Bußlied, in: Siebert, Tannhäuser, S. 207–210.

   Etexte: MWB

      TannhHofzDer Tannhäuser, Die Hofzucht, in: Siebert, Tannhäuser, S. 195–203.

   Etexte: MWB

      TaulerDie Predigten Taulers. Aus der Engelberger und der Freiburger Handschrift sowie aus Schmidts Abschriften der ehemaligen Straßburger Handschriften hg. von Ferdinand Vetter (DTM 11), Berlin 1910 (Nachdr. Dublin/Zürich 1968).

   Etexte: MWB

      Tauler_(C)Sermons de J. Tauler et autres écrits mystiques. Bd. I: Le Codex Vindobonensis 2744 [Text in Spalte A]. %/Edité [...] par A[dolphe] L[éon] Corin. Bd. II: Le Codex Vindobonensis 2739. %/Edité [...] par A[dolphe] L[éon] Corin (Biblioth%eque de la Faculté de Philosophie et Lettres de l’Université de Liége 33 und 42), Liége/Paris 1924 und 1929.
      Tauler_(H)Zwei Predigten J. Taulers nach der Abschrift Carl Schmidts der ehemaligen Strassburger Handschriften. In Strassburg, Cod. Nr. 3885, in: Dick Helander, Johann Tauler als Prediger. Studien, Diss. Lund 1923, S. 346–361.
      Tavernenl[Vom Tavernenleben], in: Kurt Gärtner, #/+Wer parat welle lernen, der uar in dise tauernen#/-. Eine Zech- und Spielrede aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts, in: Beiträge zur weltlichen und geistlichen Lyrik des 13. bis 15. Jahrhunderts. Würzburger Colloquium 1970. Hg. von Kurt Ruh und Werner Schröder, Berlin 1973, S. 84–97.
      TeufelsÄchtungDes tiuvels âhte, in: GA 2, S. 127–135.
      ThürJungfrSpDas Eisenacher Zehnjungfrauenspiel. Hg. von Karin Schneider (TspMA 17), Berlin 1964.
      ThvASuMiddle High German Translation of the ‘Summa Theologica’ by Thomas Aquinas. Edited with a Latin-German and a German-Latin Glossary by Bayard Quincy Morgan and Friedrich Wilhelm Strothmann (Stanford University Publications. Language and Literature VIII, 1), Stanford/London/Oxford 1950.

   Etexte: MWB

      ThvKandelbThomas von Kandelberg. Eine mittelhochdeutsche Marienlegende [Fassung I]. Hg. von Richard Scholl (Form und Geist 7), Leipzig 1928.
      TischzR[Rossauer Tischzucht], in: Andreas Winkler, Selbständige deutsche Tischzuchten des Mittelalters. Texte und Studien, Diss. Phil. Marburg 1982, S. 92–95.
      TitTiturel, in: Wolfram von Eschenbach. Hg. von Karl Lachmann. 6. Ausg., Berlin/Leipzig 1926 (Nachdr. Berlin 1965), S. 389–420.
      Tit_(BH)Wolfram von Eschenbach, Titurel. Mit der gesamten Parallelüberlieferung des ‘Jüngeren Titurel’ kritisch hg., übers. und komm. von Joachim Bumke und Joachim Heinzle, Tübingen 2006.
      TobiasDer Pfaffe Lamprecht, Tobias, in: Maurer, Rel. Dicht. 2, S. 522–535.
      Tobiassegen[Tobiassegen], in: MSD 1, S. 183–192.
      TougenhortDiz ist Frouwenlobes tougen hort oder sîn slôzhort, in: Bartsch, Kolmarer Handschrift, S. 204–231.
      TrGottfried von Straßburg, Tristan und Isold. Hg. von Friedrich Ranke. Text, Berlin 1930 [15. unveränd. Aufl. Dublin/Zürich 1978].

   Etexte: MWB

      TradSchäftlDie Traditionen des Klosters Schäftlarn 760–1305. Bearb. von Alois Weissthanner (QEBG NF 10,1), München 1953.
      TrauformelSchwäbische Trauformel, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 47–48.
      TristMönch‘Tristan als Mönch’. Untersuchungen und kritische Edition von Betty C. Bushey (GAG 119), Göppingen 1974.
      TrostTrost in Verzweiflung, in: Maurer, Rel. Dicht. 2, S. 347–354.
      TrSilvDer Trierer Silvester. Hg. von Carl Kraus (MGH Deutsche Chroniken I, 2), Hannover 1895, S. 1–61.

   Etexte: MWB

      TrudHLDas St. Trudperter Hohe Lied. Kritische Ausg. von Hermann Menhardt (Rheinische Beiträge und Hülfsbücher zur germanischen Philologie und Volkskunde 21), Halle a.d.S. 1934.

   Etexte: MWB

      TrudHL_(O)Das St. Trudperter Hohelied. Eine Lehre der liebenden Gotteserkenntnis. Hg. von Friedrich Ohly unter Mitarbeit von Nicola Kleine (Bibliothek des Mittelalters 2), Frankfurt a.M. 1998.
      TrunkenhGVon der Trunkenheit [nach Hs. Gotha, Forschungsbibl., cod. Chart. A 216], in: Grimm, Altdt. Wälder 2, S. 188–192.
      TrunkenhKVon der trunckenheit, in: Schmidt, Codex Karlsruhe 408, S. 552f.
      Tr_(BG)Gottfried von Straßburg, Tristan. Nach der Ausg. von Reinhold Bechstein hg. von Peter Ganz (Deutsche Klassiker des Mittelalters NF 4), Wiesbaden 1978.
      Tr_(M)Gottfried von Straßburg, Tristan. Hg. von Karl Marold. Unveränd. 4. Abdruck nach dem 3. mit einem auf Grund von F. Rankes Kollationen verb. Apparat bes. von Werner Schröder, Berlin/New York 1977.
      TSchreiber_(H)Der Tugenthafte Schriber [Ton 12], in: HMS 2, S. 152f. (Text); 3.2, S. 680f. (Apparat).
      TürlArabelUlrich von dem Türlin, Arabel. Die ursprüngliche Fassung und ihre Bearbeitung kritisch hg. von Werner Schröder, Stuttgart/Leipzig 1999.

   Etexte: MWB

      TürlArabel_(S)[Arabel] Willehalm. Ein Rittergedicht aus der zweiten Hälfte des dreizehnten Jahrhunderts von Meister Ulrich von dem Türlin. Hg. von S[amuel] Singer (Bibliothek der mittelhochdeutschen Litteratur in Böhmen 4), Prag 1893 (Nachdr. Hildesheim 1968 und 1990).
      TundAlbers Tnugdalus [Tundalus], in: Visio Tnugdali. Lateinisch und altdeutsch. Hg. von Albrecht Wagner, Erlangen 1882, S. 119–186 (Nachdr. Hildesheim 1989).
      TundN[Niederrheinischer] Tundalus, in: Deutsche Gedichte des zwölften Jahrhunderts. Hg. von Carl Kraus, Halle a.d.S. 1894, S. 46–62.
      TvKulmTilos von Kulm Gedicht Von siben Ingesigeln. Aus der Königsberger Handschrift hg. von Karl Kochendörffer (DTM 9. Dichtungen des Deutschen Ordens II), Berlin 1907.
      UdoDie Legende von Erzbischof Udo von Magdeburg. Hg. von Karl Helm, in: Neue Heidelberger Jahrbücher. Hg. vom historisch-philosophischen Vereine zu Heidelberg, Bd. 7, H. 1., Heidelberg 1897, S. 95–120.
      ÜberschallKurt Ruh, Seuse, Vita c. 52 und das Gedicht und die Glosse ‘Vom Überschall’, in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366–1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln [1966], S. 191–212.
      Überschall_(Pf)[Überschall], Pfeiffer, Dt. Myst. 2.1, S. 516–520.
      UnverzagtUnverzagt, in: Collmann-Weiß, Spruchdichter, S. 145–195.
      UrbAdelhDie Adelhauser Urbare von 1327 und 1423. Hg. von Norbert Ohler (Veröffentlichungen aus dem Archiv der Stadt Freiburg im Breisgau 18), Freiburg i.Br. 1988.
      UrbBayÄDas älteste bayerische Herzogsurbar. Analyse und Edition. Hg. von Ingrid Heeg-Engelhart (QEBG NF 37), München 1990.

   Etexte: MWB

      UrbBayJ[Jüngeres bairisches Herzogsurbar] Urbarium Ducatus Baiuwariae Posterius. Ex anno 1280 circ., in: Monumenta Boica 36,1, München 1852, S. 131–536.
      UrbBayS[Spätere bayerische Herzogsurbare] III. Urbarium Vicedominatus Lengenuelt. 1326, in: Monumenta Boica 36,1, München 1852, S. 537–651, IV. Urbarium Ducatus Baiuvariae Inferioris, in: Monumenta Boica 36,2, München 1861, S. 1–498, V. Urbarium Baiuvariae superioris, in: ebd., S. 499–575.
      UrbElsLes constitutions des campagnes de l’Alsace au Moyen-Age. Recueil de documents inédits. Publiés par M. L’Abbé Hanauer, Paris/Strasbourg 1864.
      UrbGerreshHeberegister des Stifts Gerresheim aus dem XIII. und XIV. Jahrhundert. Hg. von Woldemar Harleß, in: Archiv für die Geschichte des Niederrheins NF 1 (1868), S. 111–144.
      UrbHabsbDas Habsburgische Urbar, 3 Bde., Bd. I: Das eigentliche Urbar über die Einkünfte und Rechte. Hg. von Rudolf Maag, Basel 1894, Bd. II,1: Pfand- und Revokationsrödel zu König Albrechts Urbar, frühere und spätere Urbaraufnahmen und Lehenverzeichnisse der Laufenburger Linie. Hg. von Rudolf Maag, Basel 1899, Bd. II,2: Register, Glossar, Wertangaben, Beschreibung, Geschichte und Bedeutung des Urbars. Hg. von P. Schweizer und W. Glättli, Basel 1904 (Quellen zur Schweizer Geschichte 14–15).
      UrbNAlteichDie Urbare Abt Hermanns von Niederalteich. Bearb. von Josef Klose, 2 Bde. (QEBG NF 43,1–2), München 2003.
      UrbNOÖstDie landesfürstlichen Urbare Nieder- und Oberösterreichs aus dem 13. und 14. Jahrhundert. Unter Mitwirkung von W. Levec hg. von Alfons Dopsch (Österreichische Urbare I, 1), Wien/Leipzig 1904.
      UrbPantKölnDie Urbare von S. Pantaleon in Köln. Hg. von Benno Hilliger (Rheinische Urbare 1), Bonn 1902.
      UrbSchweinfGült- und Zinsbücher des Deutschordenshauses zu Schweinfurt aus den Jahren 1313 und 1337. Hg. von Ludwig Müller, in: Historischer Verein von Unterfranken und Aschaffenburg 22 (1873–1874), S. 553–701.
      UrbSchweizUrbare und Rödel bis zum Jahr 1400. Bearb. von Paul Kläui, 4 Bde. (Quellenwerk zur Entstehung der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Urkunden, Chroniken, Hofrechte, Rödel und Jahrzeitbücher bis zum Beginn des XV. Jahrhunderts II,1–4), Aarau 1941–1957.
      UrbSonnenbDie ältesten Urbare des Benediktinerinnenstiftes Sonnenburg im Pustertal. Hg. von Karl Wolfsgruber (Österreichische Urbare III, 5,1), Wien 1968.
      UrbSteiermDie landesfürstlichen Gesamturbare der Steiermark aus dem Mittelalter. Hg. von Alfons Dopsch unter Mitwirkung von Alfred Mell (Österreichische Urbare I, 2), Wien/Leipzig 1910.
      UrbTegernseeUrbarium antiquissimum ex Codice Tegernseensi inedito, in: Älteste Geschichte von Tegernsee aus den Quellen bearbeitet von Max[imilian] Prokop von Freyberg, München 1822, S. 221-256.
      UrbTennenbDas Tennenbacher Güterbuch (1317–1341). Bearb. von Max Weber und Günther Haselier, Alfons Schäfer, Hans Georg Zier, Paul Zinsmaier. Mit Registern von Friedrich v. der Ropp (Veröffentlichungen der Kommission für Geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg A 19), Stuttgart 1969.
      UrbTirolMeinhards II. Urbare der Grafschaft Tirol. Von O[swald] v. Zingerle, 1. Teil (Fontes rerum Austriacarum II, 45,1), Wien 1890.
      UrbWürzbDas älteste Lehenbuch des Hochstifts Würzburg. Bearb. von Hermann Hoffmann, 2 Teilbände (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 25), Würzburg 1972-73.
      UrenhDer Urenheimer, in: Cramer, Liederdichter 3, S. 350f.
      UrkAachenGeschichte der Stadt Aachen, nach Quellen bearb. von Christian Quix. Mit einem Codex diplomaticus Aquensis, Aachen 1840.
      UrkAarauUrkundenbuch der Stadt Aarau mit einer historischen Einl., Register und Glossar. Hg. von H[einrich] Boos, in: Argovia. Jahresschrift der historischen Gesellschaft des Kantons Aargau 11 (1880).
      UrkAargauDie Rechtsquellen des Kantons Aargau (SSRQ XVI), Aarau 1894ff.
      UrkAgnesHundert Urkunden zu der Geschichte der Königin Agnes, Wittwe von Ungarn, 1288-1364. Hg. von Hermann von Libenau, Regensburg 1869.
      UrkAgrUrkunden zur deutschen Agrar-Geschichte. Hg. von Hermann Wopfner (Ausgewählte Urkunden zur deutschen Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte 3), Stuttgart 1925–1928.
      UrkAltenbUrkunden der Benedictiner-Abtei zum Hl. Lambert in Altenburg, Nieder-Österreich vom Jahre 1144 bis 1522. Gesammelt von Honorius Burger (Fontes rerum Austriacarum II, 21), Wien 1865.
      UrkArnsbUrkundenbuch des Klosters Arnsburg in der Wetterau. Bearb. und hg. v. Ludwig Baur, Darmstadt, 1850.
      UrkArnstUrkundenbuch der Stadt Arnstadt 704–1495. Hg. von C[arl] A[ugust] H[ugo] Burkhardt (ThGQ NF 1), Jena 1883.
      UrkAugsbUrkundenbuch der Stadt Augsburg. Hg. von Christian Meyer, 2 Bde., Augsburg 1874–1878.
      UrkAugsbBtMonumenta episcopatus Augustani [Urkunden des Bistums Augsburg], in: Monumenta Boica 33,1–2, München 1841–1842.
      UrkBabenbUrkundenbuch zur Geschichte der Babenberger in Österreich. Vorbereitet von Oskar Freiherr von Mitis. Bearb. von Heinrich Fichtenau, Erich Zöllner, Heide Dienst u.a., 5 Bde. (Publikationen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung III, 1–4,2), Wien 1950–1997.
      UrkBadenDie Urkunden des Stadtarchivs zu Baden im Aargau. Hg. von Friedrich Emil Welti, Bd. 1: 1286–1449, Bern 1896.
      UrkBaselUrkundenbuch der Stadt Basel. Hg. von der Historischen und Antiquarischen Gesellschaft zu Basel. Bearb. durch Rudolf Wackernagel, Rudolf Thommen, Alexander Huber, 11 Bde., Basel 1890–1910.
      UrkBasel_(S)Rechtsquellen von Basel: Stadt und Land [hg. von Johannes Schnell], 1. Teil, Basel 1856.
      UrkBaumbMonumenta Baumburgensia, in: Monumenta Boica 2, München 1764, S. 167–270.
      UrkbayPfalzUrkunden über die bayerische Pfalz vom 12.-16. Jahrhundert [Hg. von Franz Joseph] Mone, in: ZGO 19 (1866), S. 163–194; 20 (1867), S. 304–322; 21 (1868), S. 178–194, 321–337.
      UrkBebenhUrkundenarchiv des Klosters Bebenhausen. [Hg. von Joseph] Dambacher, in: ZGO 3 (1852) S. 98–128, 196–227, 322–355, 414–449; 4 (1853), S. 97–128; 13 (1861) S. 463–466; 14 (1862) S. 87–122, 195–223, 335–384, 436–461; 15 (1863), S. 85–128, 195–225, 339–369, 443–458; 16 (1864), S. 125–128, 221–227, 379–384, 483–488; 17 (1865), S. 93–98, 214–221, 347–355, 461–466; 18 (1865), S. 122–128, 243–250, 370–384, 437–462; 19 (1866), S. 99–105, 243–256; 20 (1867), S. 113–127, 221–255; 21 (1868), S. 64–80, 355–360, 385–432.
      UrkBenediktbMonumenta Benedicto Burana, in: Monumenta Boica 7, München 1766, S. 1–222.
      UrkBerghUrkundenbuch der Pfarrei Bergheim (Ober-Elsass). Hg. von Eugen Hans (Quellenschriften der Elsässischen Kirchengeschichte 1), Straßburg 1894.
      UrkBerlinAuswahl der ältesten Urkunden deutscher Sprache im Königl. Geheimen Staats- und Kabinets-Archiv zu Berlin. Hg. von Ludwig Franz Höfer, Hamburg 1835.
      UrkBernFontes rerum Bernensium. Bern’s Geschichtsquellen, 10 Bde., Bern 1883–1956.
      UrkBeuggenUrkundenbuch der Deutschordens-Commende Beuggen, hg. von Moriz Gmelin, in: ZGO 28 (1876), S. 78-127, 376-438; 29 (1877), S. 163-260; 30 (1878), S. 213-322; 31 (1879), S. 168-233.
      UrkBöhmRegesta diplomatica nec non epistolaria Bohemiae et Moraviae. Hg. von Karel Jaromér Erben, Joseph Emler, Bedřich Mendl u.a., Bd. 1ff., Prag 1855ff.
      UrkBreslBreslauer Urkundenbuch. Bearb. von Georg Korn, 1. Teil, Breslau 1870.
      UrkBrixenDie Urkunden der Brixner Hochstiftsarchive 1295–1336. Unter Mitwirkung von Bertha Richter-Santifaller hg. von Leo Santifaller und Heinrich Appelt, 1. Teil: Die Urkunden (Brixner Urkunden 2), Leipzig 1941.
      UrkBrixen_(R)Die Traditionsbücher des Hochstiftes Brixen vom zehnten bis in das vierzehnte Jahrhundert. Hg. von Oswald Redlich (Acta Tirolensia 1), Innsbruck 1886.
      UrkBürgelUrkundenbuch von Stadt und Kloster Bürgel, 1. Teil: 1133–1454. Bearb. von Paul Mitzschke (Thüringisch-sächsische Geschichtsbibliothek 3), Gotha 1895.
      UrkCastellMonumenta Castellana. Urkundenbuch zur Geschichte des fränkischen Dynastengeschlechtes der Grafen und Herren zu Castell, 1057–1546. Hg. von Pius Wittmann, München 1890.
      UrkCorpCorpus der altdeutschen Originalurkunden bis zum Jahr 1300, Bd. I: 1200–1282. Hg. von Friedrich Wilhelm, Lahr 1932; Bd. II: 1283–1292. Hg. von Richard Newald, Lahr 1943; Bd. III: 1293–1296. Hg. von Helmut de Boor und Diether Haacke, Lahr 1957; Bd. IV: 1297–(Ende 13. Jahrhundert). Hg. von Helmut de Boor und Diether Haacke, Lahr 1963; Bd. V: Nachtragsurkunden 1261–1297. Hg. von Helmut de Boor, Diether Haacke und Bettina Kirschstein bis Lfg. 54, Lahr 1986; Lfg. 55: Hg. von Bettina Kirschstein und Ursula Schulze, Berlin 2004.
      UrkCorp_(WMU)= WMU
      UrkDiessenDie Traditionen und Urkunden des Stiftes Diessen 1114–1362. Bearb. von Waldemar Schlögl (QEBG NF 22,1), München 1967.
      UrkDOHessUrkundenbuch der Deutschordens-Ballei Hessen. Hg. von Arthur Wyss, 3 Bde. (Hessisches Urkundenbuch I, 1–3, Publicationen aus den k. Preußischen Staatsarchiven 3, 19, 73), Leipzig 1879–1899 (Nachdr. Osnabrück 1965).
      UrkDOKoblCodex Diplomaticus Ordinis Sanctae Mariae Theutonicorum. Urkundenbuch zur Geschichte des Deutschen Ordens, insbesondere der Ballei Coblenz. Hg. von Johann Heinrich Hennes, 2 Bde., Mainz 1845–1861.
      UrkDresdUrkundenbuch der Städte Dresden und Pirna. Hg. von Karl Friedrich von Posern-Klett (Codex diplomaticus Saxoniae regiae II, 5), Leipzig 1875.
      UrkDuderstadtUrkundenbuch der Stadt Duderstadt bis zum Jahre 1500. Hg. von Julius Jaeger, Hildesheim 1885 (Nachdr. Osnabrück 1977).
      UrkDürenQuellen zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte der Rheinischen Städte. Jülichsche Städte, Bd. 1: Düren. Bearb. von August Schoop (Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde 29. Jülichsche Städte 1), Bonn 1920.
      UrkEberbUrkundenbuch der Abtei Eberbach im Rheingau. Hg. von Karl Rossel, 2 Bde., Wiesbaden 1862–1870.
      UrkEichstUrkunden des Hochstifts Eichstätt, in: Monumenta Boica 49 NF 3 [=Bd. 1: Urkunden von 893–1305], München 1910; 50 NF 4 = Bd. 2: Urkunden von 1306–1365. Bearb. von Ludwig Steinberger und Josef Sturm, München 1932.
      UrkEidgenUrkunden zur Geschichte der eidgenössischen Bünde. Hg. und erl. von J[oseph] E[utych] Kopp, in: Archiv für Kunde österreichischer Geschichts-Quellen 6 (1851), S. 1–203.
      UrkEidgenGGeschichte der eidgenössischen Bünde. Mit Urkunden. Von J[oseph] E[utych] Kopp, Bd. 1–3: Leipzig 1845–1862, Bd. 4: Lucern 1854–1856, Bd. 5,1: Berlin 1858, Bd. 5,2: Von Alois Lütolf, Basel 1882.
      UrkEidgen_(K)Urkunden zur Geschichte der eidgenössischen Bünde. Hg. und erl. von J[oseph] E[utych] Kopp, Lucern 1835.
      UrkEinlUrkunden und Briefe zur Erläuterung des Einlager-Rechtes. Hg. von Heinrich August Erhard, in: Zeitschrift für Archivkunde, Diplomatik und Geschichte 1 (1834), S. 289–316.
      UrkElsAlsatia diplomatica, 2 Bde., Bd. 1: Joh. Daniel Schöpflin, Alsatia aevi Merovingici, Carolingici, Saxonici, Salici, Suevici diplomatica, Mannheim 1772, Bd. 2: Andreas Lamey, Alsatia periodi Regum et Imperatorum Habsburgicae, Luzelburgicae, Austriacae tandemque Gallicae diplomatica, Mannheim 1775.
      UrkEngelbUrkunden des Stiftes Engelberg. Mitgeteilt von P. A[dalbert] Vogel, Teil 2-4, in: Der Geschichtsfreund. Mitteilungen des historischen Vereins der fünf Orte Luzern, Uri, Schwyz, Unterwalden und Zug 51 (1896), S. 2-162; 52 (1897), S. 187-259; 53 (1898), S. 101-242.
      UrkEnnsUrkunden-Buch des Landes ob der Enns. Hg. vom Verwaltungs-Ausschuß des Museums Francisco-Carolinum zu Linz, 11 Bde., Wien 1852–1950.
      UrkErbachGustav Simon, Die Geschichte der Dynasten und Grafen zu Erbach und ihres Landes, 3. Theil: Urkundenbuch, Frankfurt a.M. 1858 (Nachdr. Frankfurt a.M. 1983).
      UrkErfUrkundenbuch der Stadt Erfurt. Bearb. von Carl Beyer, 2 Bde. (Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete 23–24), Halle a.d.S. 1889–1897.
      UrkErfStiftUrkundenbuch der Erfurter Stifter und Klöster. Bearb. von Alfred Overmann, 3 Bde. (Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und des Freistaates Anhalt 5, 7, 16), Magdeburg 1926–1934.
      UrkEsslUrkundenbuch der Stadt Esslingen, Bd. 1. Bearb. von Adolf Diehl unter Mitwirkung von K. H. S. Pfaff (WGQ 4), Stuttgart 1899.
      UrkFalkCodex Falkensteinensis. Die Rechtsaufzeichnungen der Grafen von Falkenstein. Bearb. von Elisabeth Noichl (QEBG NF 29), München 1978.
      UrkFrankfCodex diplomaticus Moenofrancofurtanus. Urkundenbuch der Reichsstadt Frankfurt. Hg. von Johann Friedrich Böhmer. Neubearbeitung von Friedrich Lau, 2 Bde., Frankfurt a.M. 1901–1905.
      UrkFrankf_(B)Codex diplomaticus Moenofrancofurtanus. Urkundenbuch der Reichsstadt Frankfurt [794–1400]. Hg. von Joh. Friedrich Boehmer. 1. Teil, Frankfurt a.M. 1836.
      UrkFrankf_(Eu)Urkunden zur Geschichte der Familie Frosch und ihrer Besitzungen. Mitgetheilt von L[udwig] H[einrich] Euler, in: Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst NF 4 (1869), S. 298–336.
      UrkFrauenseeUrkundenbuch des Klosters Frauensee 1202–1540. Bearb. von Waldemar Küther (Mitteldeutsche Forschungen 20), Köln/Graz 1961.
      UrkFreibergUrkundenbuch der Stadt Freiberg in Sachsen. Hg. von Hubert Ermisch, 3 Bde. (Codex diplomaticus Saxoniae regiae II, 12–14), Leipzig 1883–1891.
      UrkFreiburgFreiburger Urkundenbuch. Bearb. von Friedrich Hefele, 3 Bde., Freiburg i.Br. 1940–1957.
      UrkFreiburgGrUrkunden zur Geschichte der Grafen von Freiburg. [Hg. von Joseph] Dambacher, in: ZGO 9 (1858), S. 225–256, 323–355, 440–476; 10 (1859), S. 96–115, 229–256, 316–338; 11 (1860), S. 236–254, 375–384, 438–465; 12 (1861), S. 69–101, 228–253, 358–383, 450–464; 13 (1861), S. 84–111, 196–228, 325–355; 19 (1866), S. 74–99, 222–243.
      UrkFreiburg_(Sch)Urkundenbuch der Stadt Freiburg im Breisgau. Hg. von Heinrich Schreiber, Bd. 1, Freiburg i.Br. 1828.
      UrkFreisingDie Traditionen des Hochstifts Freising. Hg. von Theodor Bitterauf, Bd. 2: 926–1283 (QEBG NF 5), München 1909.
      UrkFreisÖstCodex Diplomaticus Austriaco-Frisingensis. Sammlung von Urkunden und Urbaren zur Geschichte der ehemals freisingischen Besitzungen in Österreich. Hg. von J[oseph von] Zahn, 3 Bde. (Fontes rerum Austriacarum II, 31, 35, 36), Wien 1870–1871.
      UrkFriedbUrkundenbuch der Stadt Friedberg. Hg. von G[oswin] Frhr. von der Ropp, 1. Bd.: 1216–1410. Bearb. von M. Foltz (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck 3,1), Marburg 1904.
      UrkFürstenbFürstenbergisches Urkundenbuch. Sammlung der Quellen zur Geschichte des Hauses Fürstenberg und seiner Lande in Schwaben. Hg. von dem Fürstlichen Hauptarchiv in Donaueschingen, 7 Bde., Tübingen 1877–1891.
      UrkFürstenfMonumenta Furstenfeldensia, in: Monumenta Boica 9, München 1767, S. 83–342.
      UrkFuldaCodex diplomaticus Fuldensis. Hg. von Ernst Friedrich Johann Dronke, 2 Bde., Kassel 1850–1862 (Nachdr. Aalen 1962).
      UrkGarsDie Traditionen, Urkunden und Urbare des Stiftes Gars. Bearb. von Heiner Hofmann (QEBG NF 31), München 1983.
      UrkGeisfPfründe-Ordnung des vormaligen Klosters Geisenfeld. [Hg. von Franz Michael] Wittmann, in: Quellen und Erörterungen zur bayerischen und deutschen Geschichte 1, München 1856, S. 413–441 (Nachdr. Aalen 1969).
      UrkGerKölnUrkunden-Buch des Stiftes St. Gereon zu Köln. Zusammengestellt und hg. von P[eter] Joerres, Bonn [1893].
      UrkGlar_(St)Die Rechtsquellen des Kantons Glarus. Bearb. v. Fritz Stucki (SSRQ VII), Aarau 1983ff.
      UrkGlatzUrkunden und Regesten zur Geschichte der Grafschaft Glatz bis zum Jahre 1400. Hg. von [Franz] Volkmer und [Wilhelm] Hohaus (Geschichtsquellen der Grafschaft Glatz 1), Habelschwerdt 1883.
      UrkGoldUrkundenbuch des ehemaligen Cistercienserstiftes Goldenkron in Böhmen. Bearb. von Mathias Pangerl (Fontes rerum Austriacarum II, 37), Wien 1872.
      UrkGraubBündner Urkundenbuch. Hg. durch die historisch-antiquarische Gesellschaft von Graubünden, bearb. von Elisabeth Meyer-Marthaler und Franz Perret, 5 Bde., Chur 1955-2005.
      UrkGraub_(M)Codex diplomaticus. Sammlung der Urkunden zur Geschichte Cur-Rätiens und der Republik Graubünden, Bd. 1–2 hg. von Theodor von Mohr, Bd. 3–4 hg. von Conradin von Moor, 4 Bde., Cur [Chur] 1848–1864.
      UrkHanauUrkundenbuch zur Geschichte der Herren von Hanau und der ehemaligen Provinz Hanau. Hg. v. Heinrich Reimer und Arthur Wyss, 4. Bde. (Hessisches Urkundenbuch, 2, 1-4, Publicationen aus den K. Preußischen Staatsarchiven 48, 51, 60, 69), Leipzig 1891-1897 (Nachdr. Osnabrück 1965).
      UrkHeilUrkunden des Cistercienser-Stiftes Heiligenkreuz im Wiener Walde. Hg. von Johann Nepomuk Weis, 2 Bde. (Fontes rerum Austriacarum II, 11 und 16), Wien 1856–1859.
      UrkHeilbrUrkundenbuch der Stadt Heilbronn, Bd. 1. Bearb. von Eugen Knupfer (WGQ 5), Stuttgart 1904.
      UrkHeiligkreuztalUrkundenbuch des Klosters Heiligkreuztal. Bearb. von A[nton] Hauber, Bd. 1 (WGQ 9), Stuttgart 1910.
      UrkHennebHennebergisches Urkundenbuch. Hg. von Karl Schöppach, Ludwig Bechstein, Georg Brückner, 7 Bde., Meiningen 1842–77.
      UrkHerdeckeHistorie des Adlich Freyweltlichen Stifts und Freyheit Herdicke, in: Johann Diederich von Steinen, Westphälische Geschichte, 4. Theil, Lemgo 1760, S. 1–170.
      UrkHerfordEinkünfte- und Lehns-Register der Fürstabtei Herford sowie Heberollen des Stifts auf dem Berge bei Herford. Bearb. von Franz Darpe (Codex Traditionum Westfalicarum 4), Münster 1892.
      UrkHerrenalbUrkundenarchiv des Klosters Herren-Alb. [Hg. von Joseph] Dambacher, in: ZGO 1 (1850), S. 92–128, 224–256, 354–384, 476–498; 2 (1851), S. 99–128, 216–256, 356–384, 449–481; 5 (1854), S. 206–223, 331–360, 440–468; 6 (1855), S. 65–91, 190–225, 322–358; 7 (1856), S. 66–85.
      UrkHerzogenbDie Urkunden des regulirten Chorherrenstiftes Herzogenburg vom Jahre seiner Übertragung von St. Georgen: 1244 bis 1450. Hg. von Michael Faigl, Wien 1886.
      UrkHessHelfrich Bernhard Wenck, Hessische Landesgeschichte, 3 Bde. [dazu je ein Urkundenbuch mit separater Seitenzählung], Darmstadt/Giessen 1783 und Frankfurt/Leipzig 1789–1803.
      UrkHess_(B)Hessische Urkunden. Aus dem Großherzoglich Hessischen Haus- und Staatsarchive. Hg. von Ludwig Baur, 5 Bde., Darmstadt 1860–1873 (Nachdr. Aalen 1979).
      UrkHohenbMonumenta Hohenbergica. Urkundenbuch zur Geschichte der Grafen von Zollern-Hohenberg und ihrer Grafschaft. Hg. von L. Schmid, Stuttgart 1862.
      UrkHohenfUrkundenbuch des Cistercienserstiftes B. Mariae V. zu Hohenfurt in Böhmen. Hg. von Mathias Pangerl (Fontes rerum Austriacarum II, 23), Wien 1865.
      UrkHohenlHohenlohisches Urkundenbuch. Im Auftrag des Gesamthauses der Fürsten zu Hohenlohe hg. von Karl Weller, 3 Bde., Stuttgart 1899–1912.
      UrkHohenzMonumenta Zollerana. Urkunden-Buch zur Geschichte des Hauses Hohenzollern. Hg. von Rudolf Freiherrn von Stillfried und Traugott Maercker, 8 Bde., Berlin 1852–1890.
      UrkIlmenauIlmisches Diplomatarium, in: Carl Friedrich Walchs vermischte Beyträge zu dem deutschen Recht, 6. Theil, Jena 1777, S. 35–48.
      UrkIndersdDie Urkunden des Klosters Indersdorf. Gesammelt und regestirt von Friedrich Hector Hundt, Bd. 1, Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte 24 (1863).
      UrkJenaUrkundenbuch der Stadt Jena und ihrer geistlichen Anstalten, Bd. 1: 1182–1405. Hg. von J[ohann] E[rnst] A[ugust] Martin (ThGQ 6,1, NF 3,1), Jena 1888.
      UrkKaiserswUrkundenbuch des Stiftes Kaiserswerth. Bearb. von Heinrich Kelleter (Urkundenbücher der geistlichen Stiftungen des Niederrheins I), Bonn 1904.
      UrkKastlMonumenta monasterii Castel, in: Monumenta Boica 24, München 1821, S. 305–752.
      UrkKaufbDie Urkunden der Stadt Kaufbeuren (Stadt, Spital, Pfarrei, Kloster) 1240-1500. Bearb. von Richard Dertsch (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für Bayerische Landesgeschichte 2a, 3), Augsburg 1955.
      UrkKlosternUrkundenbuch des Stiftes Klosterneuburg bis zum Ende des vierzehnten Jahrhunderts. Bearb. von Hartmann Zeibig, 2 Bde. (Fontes rerum Austriacarum II, 10 und 28), Wien 1857–1868.
      UrkKlWald[Urkunden des Klosters Wald bei Überlingen], in: Urkundenlese zur Geschichte schwäbischer Klöster 2, [Hg. von Joseph] Dambacher, in: ZGO 10 (1859), S. 448–487.
      UrkKölnQuellen zur Geschichte der Stadt Köln. Hg. von Leonard Ennen und Gottfried Eckertz, 6 Bde., Köln 1860–1879.
      UrkKölnAmtlDie Amtleutebücher der Kölnischen Sondergemeinden. Hg. von Thea Buyken und Hermann Conrad (Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde 45), Weimar 1936.
      UrkKölnBtUngedruckte Urkunden der Erzbischöfe von Köln aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Mitgetheilt von Richard Knipping, in: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein, insbesondere die alte Erzdiözese Köln 65 (1898), S. 202–236.
      UrkKölnSchrKölner Schreinsurkunden des zwölften Jahrhunderts. Quellen zur Rechts- und Wirthschaftsgeschichte der Stadt Köln. Hg. von Robert Hoeniger, 2 Bde. (Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde 1), Bonn 1884–1894.
      UrkKölnZunftDie Kölner Zunfturkunden nebst anderen Kölner Gewerbeurkunden bis zum Jahre 1500. Bearb. von Heinrich von Loesch, 2 Bde. (Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde 22), Bonn 1907 (Nachdr. Düsseldorf 1984).
      UrkKöln_(St)Akten zur Geschichte der Verfassung und Verwaltung der Stadt Köln im 14. und 15. Jahrhundert. Bearb. von Walther Stein, 2 Bde. (Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde 10,1–2), Bonn 1893–1895 (Nachdr. Düsseldorf 1993).
      UrkKremsDie Rechtsquellen der Städte Krems und Stein. Hg. von Otto Brunner (Fontes rerum Austriacarum III, 1), Graz/Köln 1953.
      UrkKremsmUrkundenbuch für die Geschichte des Benedictiner-Stiftes Kremsmünster, seiner Pfarreien und Besitzungen vom Jahre 777 bis 1400, bearb. von Theodorich Hagn, Wien 1852.
      UrkKulmBtDas Bisthum Culm unter dem Deutschen Orden: 1243–1466. Hg. von Carl Peter Woelky (Neues Preussisches Urkundenbuch 2,1,1), Danzig 1885.
      UrkLandshLandshuter Urkundenbuch. Bearb. von Theo Herzog (Bibliothek familiengeschichtlicher Quellen 13), Neustadt a.d.A. 1963.
      UrkLichtUrkundenarchiv des Klosters Lichtenthal. [Hg. von Joseph] Dambacher, in: ZGO 7 (1856), S. 85–99, 195–228, 351–384, 453–492; 8 (1857), S. 72–105, 195–230, 451–463; 9 (1858), S. 106–127.
      UrkLobdeburgDie Lobdeburg bei Jena. Nach Urkunden und sichern Nachrichten geschichtlich dargestellt von Eduard Schmid, Jena 1840.
      UrkLpzUrkundenbuch der Stadt Leipzig. Hg. von K[arl] Fr[iedrich] von Posern-Klett, 3 Bde. (Codex diplomaticus Saxoniae regiae II, 8-10), Leipzig 1868-1894.
      UrkLudw60 Urkunden Kaiser Ludwigs des Bayern. Mitgetheilt von Friedrich von Weech, in: Oberbayerisches Archiv für vaterländische Geschichte 23 (1863), S. 143–214.
      UrkMägdebSchloß Mägdeberg im Hegau. [Hg. von Friedrich] v. Weech, in: ZGO 25 (1873), S. 280–321.
      UrkMährenCodex diplomaticus et epistolaris Moraviae. Urkundensammlung zur Geschichte Mährens. Hg. von Anton Bočzek u.a., 15 Bde., Olmütz/Brünn 1836–1903.
      UrkMainzDie Urkunden des Stadtarchivs Mainz. Regesten von Richard Dertsch. 4 Bde. (Beiträge zur Geschichte der Stadt Mainz 20,1–4), Mainz 1962–1967.
      UrkMedeb[Urkunde der Stadt Medebach], in: Urkundenbuch zur Landes- und Rechtsgeschichte des Herzogthums Westfalen von Joh. Suibert Seibertz, Bd. 1: 799–1300, Arnsberg 1839, S. 73–76.
      UrkMeissenUrkundenbuch des Hochstifts Meissen. Hg. von E[phraim] G[otthelf] Gersdorf, 3 Bde. (Codex diplomaticus Saxoniae regiae II, 1–3), Leipzig 1864–1867.
      UrkMersebUrkundenbuch des Hochstifts Merseburg. 1. Theil (962–1357). Bearb. von P[aul Fridolin] Kehr (Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete 36), Halle a.d.S. 1899.
      UrkMichelfMonumenta monasterii Michelfeld, in: Monumenta Boica 25, München 1823, S. 93–576.
      UrkMittelrheinUrkundenbuch zur Geschichte der [...] mittelrheinischen Territorien. Bearb. von Heinrich Beyer, Leopold Eltester und Adam Goerz, 3 Bde., Koblenz 1860–1874 (Nachdr. Aalen 1974).
      UrkMoselDeutsches Wirtschaftsleben im Mittelalter. Untersuchungen über die Entwicklung der materiellen Kultur des platten Landes auf Grund der Quellen zunächst des Mosellandes von Karl Lamprecht, 2 Bde., Leipzig 1885–1886.
      UrkMoselQDeutsches Wirtschaftsleben im Mittelalter. Untersuchungen über die Entwicklung der materiellen Kultur des platten Landes auf Grund der Quellen zunächst des Mosellandes von Karl Lamprecht, Bd. 3: Quellensammlung, Leipzig 1885.
      UrkMühlhUrkundenbuch der ehemals freien Reichsstadt Mühlhausen in Thüringen. Bearb. von Karl Herquet (Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete 3), Halle a.d.S. 1874.
      UrkNAltaichMonumenta Nideraltacensia, in: Monumenta Boica 11, München 1771, S. 1–340; 15, München 1787, S. 3–88.
      UrkNeckartalDas Neckarthal von Heidelberg bis Wimpfen, vom 13. bis 17. Jahrhundert. [Hg. von Franz Josef] Mone, in: ZGO 11 (1860), S. 39–82, 138–177.
      UrkNeustiftUrkundenbuch des Augustiner Chorherren-Stiftes Neustift in Tirol. Hg. von Theodor Mairhofer (Fontes rerum Austriacarum II, 34), Wien 1871.
      UrkNiederrhUrkundenbuch für die Geschichte des Niederrheins oder des Erzstifts Cöln, der Fürstenthümer Jülich und Berg, Geldern, Meurs, Cleve und Mark, und der Reichsstifte Elten, Essen und Werden. Hg. von Theodor Joseph Lacomblet, 4 Bde., Düsseldorf 1840–1858 (Nachdr. Aalen 1966).
      UrkObAltaichMonumenta Oberaltacensia, in: Monumenta Boica 12, München 1775, S. 1–302.
      UrkOberrhAbdruck und Erläuterung verschiedener Urkunden. [Hg. von Joseph] Bader, in: ZGO 5 (1854), S. 223–255, 361–384, 468–489.
      UrkÖsterrErblAusgewählte Urkunden zur Verfassungs-Geschichte der deutsch-österreichischen Erblande im Mittelalter. Hg. von Ernst Schwind und Alphons Dopsch, Innsbruck 1895.
      UrkÖsterrMDiplomatarium miscellum seculi XIII. Urkunden zur Geschichte von Österreich, Steiermark, Kärnten, Krain, Görz, Triest, Istrien, Tirol. Aus den Jahren 1246–1300. Hg. von Joseph Chmel (Fontes rerum Austriacarum II, 1), Wien 1849.
      UrkÖsterrStGustav Winter, Urkundliche Beiträge zur Rechtsgeschichte ober- und niederösterreichischer Städte, Märkte und Dörfer vom zwölften bis zum fünfzehnten Jahrhunderte, Innsbruck 1877.
      UrkOrlamUrkundlicher Ausgang der Grafschaft Orlamünde. Hauptsächlich nach Urkunden der Hofmann-Heydenreichischen Handschrift. Hg. von A[ndreas] L[udwig] J[akob] Michelsen, Jena 1856.
      UrkOrtenauUrkunden über die Ortenau und das Elsaß von 1241 bis 1321. [Hg. von Franz Joseph] Mone, in: ZGO 4 (1853), S. 275–291.
      UrkOtterbUrkundenbuch des Klosters Otterberg in der Rheinpfalz. Hg. von Michael Frey und Franz Xaver Remling, Mainz 1845 (Nachdr. Kaiserslautern 1995, Beiträge zur pfälzischen Geschichte 8,1).
      UrkOtterb_(DM)Die Urkunden des Zisterzienserklosters Otterberg 1143–1360. Hg. von Martin Dolch und Michael Münch (Beiträge zur pfälzischen Geschichte 8,2), Kaiserslautern 1995.
      UrkPaulinzUrkundenbuch des Klosters Paulinzelle 1068–1534. Hg. von Ernst Anemüller (ThGQ 7, NF 4), Jena 1889–1905.
      UrkPöltUrkundenbuch des aufgehobenen Chorherrenstiftes Sanct Pölten, 1. Teil: 976–1367. Bearb. von Josef Lampel (Niederösterreichisches Urkundenbuch 1,1), Wien 1891.
      UrkPollMonumenta Pollingana, in: Monumenta Boica 10, München 1768, S. 1–226.
      UrkPreussCodex diplomaticus Prussicus. Urkunden-Sammlung zur ältern Geschichte Preussens aus dem Königl. Geheimen Archiv zu Königsberg, nebst Regesten. Hg. von Johannes Voigt, 6 Bde., Königsberg 1836–1861 (Nachdr. der Bde. 4–6 Osnabrück 1965).
      UrkPrivRUrkunden zur Geschichte des deutschen Privatrechtes. Für den Gebrauch bei Vorlesungen und Übungen. Hg. von Hugo Loersch und Richard Schröder, 3. Aufl., Bonn 1912.
      UrkPrüfMonumenta Priflingensia. Diplomatarium Miscellum, in: Monumenta Boica 13, München 1777, S. 141–296.
      UrkRaitDie Urkunden des Klosters Raitenhaslach 1034–1350. Bearb. von Edgar Krausen (QEBG NF 17,1), München 1959.
      UrkRappRappoltsteinisches Urkundenbuch 759–1500. Hg. von Karl Albrecht, Bd. 1: 759–1363, Colmar 1891.
      UrkRechUrkundenarchiv des Klosters Rechenshofen. [Hg. von Joseph] Dambacher, in: ZGO 4 (1853), S. 338–356, 434–457; 5 (1854), S. 65–96, 188–205.
      UrkRegensbRegensburger Urkundenbuch, Bd. 1: Urkunden der Stadt bis zum Jahre 1350 (Monumenta Boica 53 NF 7), München 1912.
      UrkRheinBeiträge zur Geschichte des linken Rheinufers, vom 13. bis 15. Jahrh. [Hg. von Franz Joseph] Mone, in: ZGO 5 (1854), S. 424–440.
      UrkRhStädtebGeschichte des großen rheinischen Städtebundes, gestiftet zu Mainz im Jahre 1254 durch Arnold Walpod. Von K[arl] A[nton] Schaab, Bd. 2, Mainz 1845.
      UrkRodDie Urkunden des Rodenegg-Archivs 1288–1340. Von Leo Santifaller (Schlern-Schriften 21), Innsbruck 1933.
      UrkRohrDie Traditionen, die Urkunden und das älteste Urbarfragment des Stiftes Rohr 1133–1332. Bearb. von Hardo-Paul Mai (QEBG NF 21), München 1966.
      UrkRottMonumenta Rotensia, in: Monumenta Boica 1, München 1764, S. 335–448 und 2, München 1764, S. 1–114.
      UrkRottwUrkundenbuch der Stadt Rottweil, 1. Bd. bearb. von Heinrich Günter (WGQ 3), Stuttgart 1896.
      UrkSalemCodex diplomaticus Salemitanus. Urkundenbuch der Cisterzienserabtei Salem. Hg. von Friedrich von Weech, 3 Bde., Karlsruhe 1883–1895.
      UrkSalzbSalzburger Urkundenbuch. Hg. von der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde. Gesammelt und bearb. von Willibald Hauthaler, 4 Bde., Salzburg 1910–1933.
      UrkSchäftlDie Urkunden und Urbare des Klosters Schäftlarn. Bearb. von Alois Weissthanner (QEBG NF 10,2), München 1957.
      UrkSchaffhDie ältesten Urkunden von Allerheiligen in Schaffhausen, Rheinau und Muri. Hg. von F[ranz] L[udwig] Baumann, G[erold] Meyer von Knonau und Martin Kiem (Quellen zur Schweizer Geschichte 3), Basel 1883.
      UrkScheyernDie Traditionen des Klosters Scheyern. Bearb. von Michael Stephan; Die Urkunden und die ältesten Urbare des Klosters Scheyern. Bearb. von Michael Stephan; Die ältesten Rechnungsbücher des Klosters Scheyern. Bearb. von Michael Toch (QEBG NF 36,1–3), München 1986–2000.
      UrkSchlesCodex diplomaticus Silesiae. Hg. vom Vereine für Geschichte und Alterthum Schlesiens, 36 Bde., Breslau 1857–1933.
      UrkSchlesFürstLehns- und Besitzurkunden Schlesiens und seiner einzelnen Fürstenthümer im Mittelalter. Hg. von Colmar Grünhagen und Hermann Markgraf, 2 Bde. (Publicationen aus den k. Preußischen Staatsarchiven 7 und 16), Leipzig 1881–1883 (Nachdr. Osnabrück 1965).
      UrkSchlesStUrkundensammlung zur Geschichte des Ursprungs der Städte und der Einführung und Verbreitung deutscher Kolonisten und Rechte in Schlesien und der Ober-Lausitz. Hg. von Gustav Adolf Tzschoppe und Gustav Adolf Stenzel, Hamburg 1832.
      UrkSchles_(B)Deutsche Texte aus schlesischen Kanzleien des 14. und 15. Jahrhunderts. Auf Grund der Vorarbeiten Konrad Burdachs unter seiner und Paul Piurs Mitwirkung hg. von Helene Bindewald. 1. Hälfte (Vom Mittelalter zur Reformation 9,1), Berlin 1935.
      UrkSchönThomas Schares, Mittelhochdeutsche Originalurkunden aus der Südeifel. Untersuchungen und Edition der Urkunden Hartrads von Schönecken 1336–1350, in: Überlieferungs- und Aneignungsprozesse im 13. und 14. Jahrhundert auf dem Gebiet der westmitteldeutschen und ostfranzösischen Urkunden- und Literatursprachen. Hg. von Kurt Gärtner und Günter Holtus (Trierer Historische Forschungen 59), Trier 2005, S. 391–429.
      UrkSchönfeldMonumenta Schoenfeldensia, in: Monumenta Boica 16, München 1795, S. 251–532.
      UrkSchönthalMonumenta monasterii Schönthal, in: Monumenta Boica 26, München 1826, S. 1-568.
      UrkSeitenstUrkundenbuch des Benedictiner-Stiftes Seitenstetten. Hg. von Isidor Raab (Fontes rerum Austriacarum II, 33), Wien 1870.
      UrkSiegenSiegener Urkundenbuch. Hg. von F[riedrich] Philippi. 1. Abt. bis 1350, Siegen 1887 (Nachdr. Osnabrück 1975).
      UrkSlgAlmende[Urkundensammlung] Über die Almenden vom 12. bis 16. Jahrhundert. [Hg. von] F[ranz] J[oseph] Mone, in: ZGO 1 (1850), S. 385–451.
      UrkSolothDie Rechtsquellen des Kantons Solothurn. (SSRQ X), Aarau 1949ff.
      UrkSpeyerUrkunden zur Geschichte der Stadt Speyer. Gesammelt und hg. von Alfred Hilgard, Straßburg 1885.
      UrkSteiermUrkundenbuch des Herzogthums Steiermark, 4 Bde., Bd. 1–3 bearb. von Josef von Zahn, Bd. 4 bearb. von Gerhard Pferschy, Graz 1875–1975.
      UrkSteiermStPrivilegien steierm. Städte und Märkte, in: Steiermärkische Geschichtsblätter 1 (1880), S. 51–56, 108–114, 174–178; 2 (1881), S. 46–51, 108–112, 169–180; 3 (1882), S. 40–48.
      UrkSteingMonumenta Steingadensia, in: Monumenta Boica 6, München 1766, S. 475–632.
      UrkSteirGSteirische Gerichtsbeschreibungen. Als Quellen zum Historischen Atlas der österreichischen Alpenländer. Hg. von Anton Mell und Hans Pirchegger (Quellen zur Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte der Steiermark 1), Graz 1914.
      UrkStolbKleinere Mittheilungen aus den gräflich Stolbergischen Archiven zu Ortenburg und Gedern. [Hg. von] Ed[uard] Jacobs, in: AnzfKdVz 19 (1872), Sp. 124–128, 145–151, 183–185.
      UrkStraßbUrkundenbuch der Stadt Straßburg. Bearb. von Wilhelm Wiegand, Aloys Schulte, Georg Wolfram, Hans Witte, Johannes Fritz, 7 Bde. (Urkunden und Akten der Stadt Straßburg I), Straßburg 1879–1900.
      UrkStVeitDie Urkunden des Klosters St.Veit 1121–1450. Bearb. von Hellmut Hör unter der Mitarbeit und mit einem Nachtrag von Ludwig Morenz (QEBG NF 15), München 1960.
      UrkStVerfUrkunden zur Städtischen Verfassungsgeschichte. Hg. von F[riedrich] Keutgen (Ausgewählte Urkunden zur Deutschen Verfassungsgeschichte 1), Berlin 1899–1901.
      UrkSüdtirolDie Ausbreitung des Deutschtums in Südtirol im Lichte der Urkunden. Dargestellt von Otto Stolz, 4 Bde., München/Berlin 1927–1934.
      UrkThürRechtsdenkmale aus Thüringen. Namens des Vereins für thüringische Geschichte und Altertumskunde gesammelt und hg. von Andreas Ludwig Jacob Michelsen, Jena 1863.
      UrkThurgauThurgauisches Urkundenbuch. Hg. auf Beschluss und Veranstaltung des Thurgauischen Historischen Vereins, redigiert von Johannes Meyer, Friedrich Schaltegger, Ernst Leisi, 8 Bde., Frauenfeld 1917–1967.
      UrkTirolTiroler Urkundenbuch, I. Abteilung: Die Urkunden zur Geschichte des deutschen Etschlandes und des Vintschgaus. Hg. von der Historischen Kommission des Landesmuseums Ferdinandeum in Innsbruck, bearb. von Franz Huter, 3 Bde., Innsbruck 1937–1957; II. Abteilung: Die Urkunden zur Geschichte des Inn-, Eisack- und Pustertals. Hg. von der Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H. Wolfgang Meighörner, bearb. von Martin Bitschnau und Hannes Obermair, Bd. 1ff., Innsbruck 2009ff.
      UrkTirol_(H)Kritisch-diplomatische Beyträge zur Geschichte Tirols im Mittelalter. Mit mehreren hundert ungedruckten Urkunden. Hg. von Joseph Freiherrn von Hormayr zu Hortenburg, Wien 1803.
      UrkTrientCodex Wangianus. Urkundenbuch des Hochstiftes Trient, begonnen unter Friedrich von Wangen, Bischofe von Trient und Kaiser Friedrich’s II. Reichsvicar für Italien. Hg. und mit Anm. begleitet von Rudolf Kink (Fontes rerum Austriacarum II, 5), Wien 1852.
      UrkTrierQuellen zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte der Rheinischen Städte. Kurtrierische Städte, Bd. 1: Trier. Hg. von F[riedrich] Rudolph. Mit einer Einl. von G[ottfried] Kentenich (Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde 29. Kurtrierische Städte 1), Bonn 1915.
      UrkTübLudwig Schmid, Geschichte der Pfalzgrafen von Tübingen, nach meist ungedruckten Quellen, nebst Urkundenbuch. Ein Beitrag zur schwäbischen und deutschen Geschichte, Tübingen 1853.
      UrkÜberl[Karl Heinrich] Roth v. Schreckenstein, Zur Geschichte der Stadt Überlingen, in: ZGO 22 (1869), S. 28–29, 425–428.
      UrkUlmUlmisches Urkundenbuch, Bd. 1: Die Stadtgemeinde. Von 854 bis 1314. Hg. von Friedrich Pressel, Stuttgart 1873, Bd. 2,1: Die Reichsstadt. Von 1315 bis 1356. Hg. von Gustav Veesenmeyer und Hugo Bazing, Ulm 1898.
      UrkUlrich[Die Urkunden des Reichsstiftes St. Ulrich und Afra in Augsburg], in: Monumenta Boica 22–23, München 1814–1815.
      UrkVHunUrkundenbuch für die Geschichte des graeflichen und freiherrlichen Hauses der Voegte von Hunolstein. Hg. von Friedrich Toepfer, 3 Bde., Nürnberg 1866–1872.
      UrkWeidaUrkundenbuch der Vögte von Weida, Gera und Plauen, sowie ihrer Hausklöster Mildenfurth, Cronschwitz, Weida und zum heiligen Kreuz bei Saalburg, Bd. 1: 1122–1356. Hg. von Berthold Schmidt (ThGQ 5,1, NF 2,1), Jena 1885.
      UrkWeltenbDie Traditionen, Urkunden und Urbare des Klosters Weltenburg. Bearb. von Matthias Thiel, (QEBG NF 14), München 1958.
      UrkWetzlUrkundenbuch der Stadt Wetzlar, Bd. 1: 1141–1350. Bearb. von Ernst Wiese, Bd. 2: 1214–1350. Bearb. von Meinhard Sponheimer (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck Bd. 8,1–2), Marburg 1911–1943.
      UrkWittelsbMonumenta Wittelsbacensia. Urkundenbuch zur Geschichte des Hauses Wittelsbach. Hg. von Franz Michael Wittmann, 2 Bde. (QEBG 5–6), München 1857–1861.
      UrkWormsUrkundenbuch der Stadt Worms. Hg. durch Heinrich Boos, 2 Bde. (Quellen zur Geschichte der Stadt Worms 1–2), Berlin 1886–1890.
      UrkWSchottUrkunden der Benedictiner-Abtei Unserer Lieben Frau zu den Schotten in Wien. Vom Jahre 1158 bis 1418. Hg. von Ernest Hauswirth (Fontes rerum Austriacarum II, 18), Wien 1859.
      UrkWürttWirtembergisches Urkundenbuch. Hg. von dem Königlichen Staatsarchiv in Stuttgart, 11 Bde., Stuttgart 1849–1913 (Nachdr. Aalen 1972–1978).
      UrkWürttÄWürttembergische Geschichtsquellen. Hg. von der Württembergischen Kommission für Landesgeschichte, 4 Bde., Stuttgart 1887–1891.
      UrkWürzbMonumenta episcopatus Wirziburgensis, in: Monumenta Boica 37–46, München 1864–1905.
      UrkYsenbDas Ysenburg und Büdingen’sche Urkundenbuch. Von Gustav Simon (Die Geschichte des reichsständischen Hauses Ysenburg und Büdingen 3), Frankfurt a.M. 1865.
      UrkZeitz[Urkunde von 1322 (Text I)], in: Fedor Bech, Die bischöflichen Satzungen über das Eidgeschosz in Zeitz aus dem 14. und 15. Jahrhundert, in: Programm des Königlichen Stifts-Gymnasiums in Zeitz, Zeitz 1870, S. 1-22, hier S. 1-3 (Text) und 10-19 (Anm.).
      UrkZofingenDie Urkunden des Stiftsarchivs Zofingen. Bearb. von Georg Boner (Aargauer Urkunden 10), Aarau 1945.
      UrkZollTQuellen zur Geschichte des Zollwesens und Handelsverkehres in Tirol und Voralberg vom 13. bis 18. Jahrhundert. Von Otto Stolz (Deutsche Handelsakten des Mittelalters und der Neuzeit 10,1), Wiesbaden 1955.
      UrkZürichUrkundenbuch der Stadt und Landschaft Zürich. Bearb. von J[akob] Escher und P[aul] Schweizer, 13 Bde., Zürich 1888–1957.
      UvEtzAlexUlrich von Eschenbach [Etzenbach], Alexander. Hg. von Wendelin Toischer (StLV 183), Tübingen 1888 (Nachdr. Hildesheim/New York 1974).
      UvEtzWhUlrich von Etzenbach, Wilhelm von Wenden. Kritisch hg. von Hans-Friedrich Rosenfeld (DTM 49), Berlin 1957.
      UvLFrbUlrich von Liechtenstein, Frauenbuch. Hg. von Franz Viktor Spechtler (GAG 520), Göppingen 1989.
      UvLFrdUlrich’s von Liechtenstein Frauendienst. Hg. von Reinhold Bechstein, 2 Bde. (Deutsche Dichtungen des Mittelalters 6–7), Leipzig 1888.
      UvTürhTrUlrich von Türheim, Tristan. Hg. von Thomas Kerth (ATB 89), Tübingen 1979.
      UvZLanzLanzelet. Eine Erzählung von Ulrich von Zatzikhoven. Hg. von Karl August Hahn, Frankfurt a.M. 1845 (Nachdr. Berlin 1965. Mit einem Nachwort und einer Bibliographie von Frederick Norman).

   Etexte: MWB

      UvZLanz_(K)Ulrich von Zatzikhoven, Lanzelet. Hg. von Florian Kragl, 2 Bde., Berlin/New York 2006.
      VätDas Väterbuch. Aus der Leipziger, Hildesheimer und Straßburger Handschrift hg. von Karl Reissenberger (DTM 22), Berlin 1914 (2., unveränd. Aufl. 1967).

   Etexte: MWB

      Vät_(K)[Siebenschläfer-Legende aus dem ’Väterbuch’] Von den siben slafaeren. Gedicht des XIII. Jahrhunderts. Hg. von Theodor Georg von Karajan, Heidelberg 1839.
      VAlexLamprechts Alexander [Vorauer Alexander]. Nach den drei Texten mit dem Fragment des Alberic von Besançon und den lateinischen Quellen. Hg. und erkl. von Karl Kinzel (Germanistische Handbibliothek 6), Halle a.d.S. 1884, S. 25–172.

   Etexte: MWB

      VaterunsDie Auslegung des Vaterunsers, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 1, S. 75–85.

   Etexte: MWB

      Vateruns_(Sch)Mystische Auslegung des Vaterunsers. Hg. von Anton Schönbach, in: ZfdA 18 (1875), S. 71–78.
      VatGebVaticanische Gebete, in: Wilhelm, Denkmäler dt. Prosa, S. 69–73.

   Etexte: MWB

      VeitS. Veit, in: Maurer, Rel. Dicht. 3, S. 615–619.
      Veltsp[Veltsperger, Von alten Weibern], in: Die Sterzinger Miszellaneen-Handschrift. Kommentierte Edition der deutschen Dichtungen. Hg. von Manfred Zimmermann (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 8), Innsbruck 1980, S. 162–167.
      VEzzoEzzos Cantilena de miraculis Christi (Handschrift V), in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 1, S. 13–26.

   Etexte: MWB

      VierTöchter[‘Von gotes barmherzigkeit’], in: Bartsch, Erlösung, S. IX–XX.
      VilwerdeSele[‘Vil werde sele, halt dich wert’], in: St. Ulrichs Leben, lateinisch beschrieben durch Berno von Reichenau und um das Jahr 1200 in deutsche Reime gebracht von Albertus. Hg. von Johann Andreas Schmeller, München 1844, S. VIII–XII.
      VirgVirginal, in: Heldenbuch 5, S. 1–200.
      Virg_(St)Dietrichs erste Ausfahrt. Hg. von Franz Stark (StLV 52), Stuttgart 1860.
      VisioPhil[Visio Philiberti], in: Frühlingsgabe für Freunde älterer Literatur. Von Theodor Georg von Karajan. Wien 1839, S. 98–122.
      VitasPatrDie ‘Alemannischen Vitaspatrum’. Untersuchungen und Edition. Hg. von Ulla Williams (TTG 45), Tübingen 1996.
      VitasPatr_(P)Der Veter buoch. Hg. von Hermann Palm (StLV 72), Stuttgart 1863.
      VMosDie Bücher Mosis, in: Deutsche Gedichte des XI. und XII. Jahrhunderts. Aufgefunden im regulierten Chorherrenstifte zu Vorau in der Steiermark und zum ersten Male mit einer Einl. und Anm. hg. von Joseph Diemer, Wien 1849 (Nachdr. Darmstadt 1968), S. 1–90.

   Etexte: MWB

      VocAbstr[Abstractum-Glossar], in: [August] Heinrich Hoffmann [von Fallersleben] und Wilhelm Wackernagel, Glossar für das XII.–XIV. Jahrh., in: Hoffmann, Fundgr. 1, S. 347–400.
      VocAbstr_(H)Volker Honemann, Das Abstractum-Glossar in der Berliner Handschrift Ms. germ. quart 765 und der Breslauer Handschrift cod. IV. Q. 92: Beschreibung der Handschriften und Edition, in: Äußern und Bedeuten. FS für Eckard Rolf. Hg. von Jan Claas Freienstein, Jörg Hagemann und Sven Staffeldt, Tübingen 2011, S. 265-280.
      VocBirl[von A. Birlinger hg. Glossare] Vocabularius Latino-Silesiacus XIV. XV. sec., in: Altdeutsche Neujahrsblaetter für 1874. Mittel- und Niederdeutsche Dialektproben. Hg. von Anton Birlinger und Wilhelm Crecelius, Wiesbaden 1874, Sp. 53–74, 105–110, hier Sp. 59,40–74,47 und 106–110 [auf VocAbstr (B) folgende lat.-dt. Glossare].
      VocCum[Komanisch-deutsches Glossar des Codex Cumanicus], in: Jörg Riecke, Der deutsche Wortschatz des Codex Cumanicus, in: Sprachwissenschaft 19 (1994), S. 62–114, hier S. 67–85.
      VocOptVocabularius optimus. Hg. von Ernst Bremer unter Mitwirkung von Klaus Ridder, Bd. 2: Edition (TTG 29), Tübingen 1990.
      VolmarDas Steinbuch. Ein altdeutsches Gedicht von Volmar. Mit Einl., Anm. und einem Anhange. Hg. von Hans Lambel, Heilbronn 1877.

   Etexte: MWB

      Volrat[Volrat,] Diu alte muoter, in: GA 1, S. 89–100.
      Vorsmak[Vorsmak des êwigen lebennes], erschienen als drei einander ergänzende Teilabdrucke der Überlieferung Heidelberg, cpg 641, 1r-63r. 1. 1r-14r, 36r-45r: Franz Pfeiffer, Predigten und Traktate deutscher Mystiker II, in: ZfdA 8 (1851), S. 422–464, hier S. 423–452; 2. 14r-21r: Franz Joseph Mone, Philosophischer Beweis der Dreieinigkeit, in: AnzfKdVz 8 (1839), Sp. 85–92; 3. 21v-36v, 45r-63r: Eugen Hillenbrand, Nikolaus von Straßburg. Religiöse Bewegung und dominikanische Theologie im 14. Jahrhundert (Forschungen zur oberrheinischen Landesgeschichte 21), Freiburg i.Br. 1968, S. 135–167.
      VRechteVom Rechte, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 115–131.

   Etexte: MWB

      Vriolsh[Der Vriolsheimer], Der Hasenbraten, in: NGA, S. 108–110.
      VrôneBDiu vrône botschaft ze der christenheit. Untersuchungen und Text. Hg. von Robert Priebsch (Grazer Studien zur deutschen Philologie 2), Graz 1895.
      WachtelmWachtelmäre, in: Gedichte 1300–1500. Nach Handschriften und Frühdrucken in zeitlicher Folge hg. von Eva und Hansjürgen Kiepe (Epochen der deutschen Lyrik 2), München 1972, S. 57–61.
      Wachtelm_(W)Achtzehn Wachteln, in: Wackernagel, Lesebuch, Sp. 1149–1156.
      WälGaDer Wälsche Gast des Thomasin von Zirclaria. Zum ersten Male hg. mit sprachlichen und geschichtlichen Anmerkungen von Heinrich Rückert (Bibl.d.ges.dt.Nat.-Lit. 30), Quedlinburg/Leipzig 1852 (Nachdr. Berlin 1965).
      WahrhDie Wahrheit, in: Waag/Schröder, Dt. Ged. 2, S. 187–192.

   Etexte: MWB

      WalberanLaurin K II [Walberan-Fortsetzung], in: Laurin und der kleine Rosengarten. Hg. von Georg Holz, Halle a.d.S. 1897, S. 59–95.
      Walberan_(L)Walberan, in: Laurin. Hg. von Elisabeth Lienert, Sonja Kerth, Esther Vollmer-Eicken, Teilbd. 1: Einleitung, Ältere Vulgatversion, ‘Walberan’ (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 6,1), Berlin/Boston 2011, S. 155-200.
      WaldbruderDie Legende vom Engel und Waldbruder, in: Anton Schönbach, Mittheilungen aus altdeutschen Handschriften VII, in: WSB 143 (1901), S. 1–63, hier S. 1–21.
      WalthWalther von der Vogelweide, Leich, Lieder, Sangsprüche. 14., völlig neubearb. Aufl. der Ausg. Karl Lachmanns mit Beiträgen von Thomas Bein und Horst Brunner, hg. von Christoph Cormeau, Berlin/New York 1996.
      WalthHild‘Walther und Hildegund’, in: Waldere. Testo e commento. Hg. von Ute Schwab, Messina 1967, S. 279–289.
      WarnungDie Warnung. Eine Reimpredigt aus dem dreizehnten Jahrhundert. Hg. von Leopold Weber (Münchener Archiv für Philologie des Mittelalters und der Renaissance 1), München 1912.
      WartbDer Wartburgkrieg. Kritisch hg. von Tom Albert Rompelman, Amsterdam/Paris 1939.
      Wartb_(S)Der Wartburgkrieg. Hg., geordnet, übers. und erl. von Karl Simrock. Stuttgart 1858.
      Weinschwelg[Der Weinschwelg], in: Der Stricker, Verserzählungen II. Mit einem Anhang: Der Weinschwelg. Hg. von Hanns Fischer. 4., durchges. Aufl. bes. von Johannes Janota (ATB 68), Tübingen 1977, S. 42–58.
      WeistAargAargauer Weisthümer. Erhoben und rechts- und ortsgeschichtlich erkl. von E[rnst] L[udwig] Rochholz, Aarau 1876.
      WeistBaDie Hofrödel von Dinghöfen Baselischer Gotteshäuser und andrer am Ober-Rhein. Mitgetheilt durch L[udwig] A[ugust] Burckhardt, Basel 1860.
      WeistBrBreisgauer Weisthümer. [Hg. von Karl] Hartfelder, in: ZGO 36 (1883), S. 241–285.
      WeistErfDie ältesten Weisthümer der Stadt Erfurt über ihre Stellung zum Erzstift Mainz aus den Handschriften hg., erkl. und mit ausführenden Abhandlungen versehen. Ein Beitrag zur Verfassungs- und Culturgeschichte der deutschen Städte von Alfred Kirchhoff, Halle a.d.S. 1870.
      WeistFrkFränkische Bauernweistümer. Ausgewählte Texte hg. von Karl Dinklage (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte X, 4), Würzburg 1954.
      WeistGrWeisthümer. Gesammelt von Jacob Grimm. Mithg. von Ernst Dronke u.a., 7 Bde., Göttingen 1840–1878 (Nachdr. Darmstadt 1957 und Hildesheim/Zürich/NewYork 2000).
      WeistÖÖsterreichische Weisthümer. Gesammelt von der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, 11 Bde., Wien 1870–1913.
      WeistPfalzPfälzische Weistümer. Bearb. unter Mitwirkung von Fritz Kiefer durch Wilhelm Weizsäcker. 1. Band: Abtfischbach bis Eygersheim (Veröffentlichungen der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften 36), Speyer 1962.
      WeistRhDie Weistümer der Rheinprovinz (Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde 18), Bonn 1906ff.
      WenzlDietrich und Wenezlan, in: Alpharts Tod. Dietrich und Wenezlan. Hg. von Elisabeth Lienert und Viola Meyer (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 3), Tübingen 2007, S. 85–111.
      Wenzl_(Z)Bruchstücke von Dietrich und Wenezlan, in: Heldenbuch 5, S. 265–274.
      WernhPriester Wernher, Maria. Bruchstücke und Umarbeitungen. Hg. von Carl Wesle, 2. Aufl. bes. durch Hans Fromm (ATB 26), Tübingen 1969.

   Etexte: MWB

      WernhMlDas Marienleben des Schweizers Wernher. Aus der Heidelberger Handschrift. Hg. von Max Päpke, zu Ende geführt von Arthur Hübner (DTM 27), Berlin 1920 (Nachdr. Dublin/Zürich 1967). – Zitate der lat. Quelle folgen der Ausgabe: Vita beate virginis Marie et Salvatoris rhythmica. Hg. von A[dolf] Vögtlin (StLV 180), Tübingen 1888.

   Etexte: MWB

      WernhSprDie Sprüche des Bruder Wernher. Von Anton Emanuel Schönbach (Beiträge zur Erklärung altdeutscher Dichtwerke 3–4. WSB 148, Nr. 7 und 150, Nr. 6), Wien 1904–1905.
      WernhvNWernher vom Niederrhein, ‘Di vier Schiven’, in: Maurer, Rel. Dicht. 3, S. 435–483.
      WessobrGlB_IBamberger und erster Wessobrunner Glauben und Beichte, in: Steinmeyer, Sprachdenkm., S. 135–152.
      WessobrGlB_IIWessobrunner Glauben und Beichte II, in: Steinmeyer, Sprachdenkm., S. 354–357.
      WetzelWetzels [von Bernau] Margareta, in: Gerrit Gijsbertus van den Andel, Die Margaretalegende in ihren mittelalterlichen Versionen. Eine vergleichende Studie, Groningen 1933, S. 121-156.
      WhWolfram von Eschenbach, Willehalm. Nach der gesamten Überlieferung kritisch hg. von Werner Schröder, Berlin/New York 1978.

   Etexte: MWB

      WhvÖstJohanns von Würzburg Wilhelm von Österreich. Aus der Gothaer Handschrift hg. von Ernst Regel (DTM 3), Berlin 1906 (Nachdr. Dublin/Zürich 1970).

   Etexte: MWB

      WhvStThVolker Honemann: Die >Epistola ad fratres de Monte Dei< des Wilhelm von Saint-Thierry. Lateinische Überlieferung und mittelalterliche Übersetzungen (MTU 61), München 1978, S. 288–413.
      Wh_(L)Willehalm, in: Wolfram von Eschenbach. Hg. von Karl Lachmann. 6. Ausg., Berlin/Leipzig 1926 (Nachdr. Berlin 1965), S. 421–640.
      WiderspDie Frau als Reitpferd [Die gezähmte Widerspenstige], in: NGA, S. 36–39.
      WiderstrDer Sünden Widerstreit. Eine geistliche Dichtung des 13. Jahrhunderts. Hg. von Victor Zeidler, Graz 1892.
      WigWirnt von Gravenberc, Wigalois der Ritter mit dem Rade. Hg. von Johannes Marie Neele Kapteyn, Bd. 1: Text (Rheinische Beiträge und Hülfsbücher zur germanischen Philologie und Volkskunde 9), Bonn 1926.

   Etexte: MWB

      WigamWigamur, in: Kraus, Übungsbuch, S. 109–161.
      Wigam_(B)Wigamur. Kritische Edition, Übersetzung, Kommentar. Hg. von Nathanael Busch, Berlin/New York 2009.
      WildMDie Gedichte des Wilden Mannes. Hg. von Bernard Standring (ATB 59), Tübingen 1963.
      WildonHerrand von Wildonie. Vier Erzählungen. Hg. von Hanns Fischer. 3., durchges. Aufl. hg. von Paul Sappler (ATB 51), Tübingen 1984.
      WillThe ‘Expositio in Cantica Canticorum’ of Williram Abbot of Ebersberg 1048–1085. A Critical Edition. Hg. von Erminnie Hollis Bartelmez (Memoirs of the American Philosophical Society 69), Philadelphia 1967. – Zitate der lat. Quelle folgen der Ausgabe: Williram von Ebersberg, Expositio in Cantica Canticorum und das ‘Commentarium in Cantica Canticorum’ Haimos von Auxerre. Hg. und übers. von Henrike Lähnemann und Michael Rupp, Berlin / New York 2004.

   Etexte: MWB

      WindbAthGl[Athanasisches Glaubensbekenntnis des Windberger Psalters], in: Deutsches des X.-XII. Jahrhunderts aus Münchener Handschriften mitgeteilt von J[ohann] Andreas Schmeller, in: ZfdA 8 (1851), S. 106–155, hier S. 141–145.
      WindbCant[Cantica des Windberger Psalters], in: Deutsches des X.-XII. Jahrhunderts aus Münchener Handschriften mitgeteilt von J[ohann] Andreas Schmeller, in: ZfdA 8 (1851), S. 106–155, hier S. 120–141.
      WindbGebDeutsch des 12ten Jahrhunderts im Münchner Cod. germ. M. cat. p. 29 [Cgm 17; u.a. Gebete des Windberger Psalters], in: Diutiska 3, S. 459–496.
      WindbKal[Windberger Kalendernoten], in: Der Windberger Psalter. Hg. von Klaus Kirchert, Bd. 1: Untersuchung (MTU 59), Zürich/München 1979, S. 93 u. 98.
      WinsbWinsbecke, in: Winsbeckische Gedichte nebst Tirol und Fridebrant. Hg. von Albert Leitzmann. 3., neubearb. Aufl. von Ingo Reiffenstein (ATB 9), Tübingen 1962, S. 1–45 und 73f.
      WinsbeckinWinsbeckin, in: Winsbeckische Gedichte nebst Tirol und Fridebrant. Hg. von Albert Leitzmann, 3., neubearb. Aufl. von Ingo Reiffenstein (ATB 9), Tübingen 1962, S. 46–66 und 74f.
      WirtDer Wirt, in: NGA, S. 125–133.
      WizlavSabine Werg, Die Sprüche und Lieder Wizlavs von Rügen. Untersuchung und kritische Ausgabe der Gedichte, Diss. Hamburg 1969.
      WolfdAWolfdietrich A. Bearb. von Arthur Amelung, in: Heldenbuch 3, S. 79–152.
      WolfdBWolfdietrich B. Bearb. von Oskar Jänicke, in: Heldenbuch 3, S. 165–301.
      WolfdB_(K)Wolfdietrich B. Paralleledition der Redaktionen B/K und H. Hg. von Walter Kofler, Stuttgart 2008.
      WolfdDOrtnit und Wolfdietrich D. Kritischer Text nach Ms. Carm 2 der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main. Hg. von Walter Kofler, Stuttgart 2001, S. 117–399.
      WolfdD_(H)Der große Wolfdieterich. Hg. von Adolf Holtzmann. Heidelberg 1865.
      WolfdD_(J)Wolfdietrich C und D. Bearb. von Oskar Jänicke, in: Heldenbuch 4, S. 11–236.
      WolfSchule[‘Der Wolf in der Schule’] Von dem wolff vnd seinem wyb, in: Hefti, Codex Dresden M 68, S. 381–389.
      WolfWiegeDer wolf an der wagen, in: Grimm, Reinhart Fuchs, S. 351–354.
      WolfZabelDer Wolf ame Schachzabel, in: Grimm, Reinhart Fuchs, S. 349–351.
      WOswDer Wiener Oswald. Hg. von Gertrud Fuchs (Germanistische Abhandlungen 52), Breslau 1920 (Nachdr. Hildesheim/New York 1977).
      WüPWürzburger Polizeisätze. Gebote und Ordnungen des Mittelalters. 1125–1495. Ausgewählte Texte hg. von Hermann Hoffmann (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte X, 5), Würzburg 1955.

   Etexte: MWB

      WürdeSakrJ[oseph] Strobl, Drei Gedichte von der Würdigkeit der Priester, in: ZfdA 16 (1873), S. 467–474.
      WürttembDer Württemberger. Untersuchung, Texte, Kommentar. Hg. von Franziska Heinzle (GAG 137), Göppingen 1974, S. 156–227.
      WvGriven[Walter von Griven, Der Weiberzauber], in: Hätzlerin, S. 217.
      WvRhWalther von Rheinau, Das Marienleben. [Hg.] von Edit Perjus. 2. verm. Aufl. (Acta Academiae Aboensis. Humaniora 17,1), %*Abo 1949. – Zitate der lat. Quelle folgen der Ausgabe: Vita beate virginis Marie et Salvatoris rhythmica. Hg. von A[dolf] Vögtlin (StLV 180), Tübingen 1888.
      YolandeBruder Hermanns Leben der Gräfin Iolande von Vianden mit Einl. und Anm. Hg. von John Meier (Germanistische Abhandlungen 7), Breslau 1889 (Nachdr. Hildesheim/New York 1977).
      ZahnDer Zahn, in: NGA, S. 134f.
      ZürBrf‘Mine sinne di sint m%-ine’. Zürcher Liebesbriefe aus der Zeit des Minnesangs. Bearb. von Max Schiendorfer, Zollikon 1988.
      ZwBüchlDas zweite Büchlein, in: Das Klagebüchlein Hartmanns von Aue und das zweite Büchlein. Hg. von Ludwig Wolff (Altdeutsche Texte in kritischen Ausgaben 4), München 1972, S. 69–91.
      ZweiMaler[‘Die zwei Maler’] Der Maler von Würzburg, in: Erzählungen aus altdeutschen Handschriften. Gesammelt durch Adelbert von Keller (StLV 35), Stuttgart 1855, S. 251–259.
      ZweiWege[Johannes Franke, ‘Von zweierlei Wegen’] Bruoder Franke von Kölne, in: Predigten und Sprüche deutscher Mystiker I. Hg. von Franz Pfeiffer, in: ZfdA 8 (1851), S. 209–258, hier S. 243–251.
      ZwickauerDer Zwickauer, Des Mönches Not, in: Grubmüller, Märendichtung, S. 666–695.
      Zwickauer_(L)[Der Zwickauer, Des Mönches Not], in: Lassberg, Liedersaal 2, S. 393–408.