Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

knëten stV. (6 Belege) MWV  

Barth 138, 13 daz pluot schier verstellen, sô nim des fîchpoumes chern und chnit den mit dem wîzen des aiges unde gehalt daz swie
Lanc 567, 25 //Die jungfrauw ging in ir kamer und nam rockenmel und knat das mit sußer milch und mit rutensafft und mit serpentine,
Macer 9, 3 in dem dritten grade. Des epfes saf mit wiser brosmen gekneten unde als ein plaster des nachtes uf di swernde ougen
Macer 43, 7 sol man nemen burncressen saf unde girstinmel unde honec unde knete das, unde legez dar uf alz ein plaster: iz verget.
Macer 44, 3 trocken in dem driten grade. Cresse gestossen unde mit tismen gekneten vertribet einerhande bose swern, di heizen antrach, ob manz druf
Macer 57, 4 Di swarze intouc nicht. Bilsen bleter gestossen unde mit polenta gekneten ist gůt vor iesliche swlst, als ein plaster druf geleit.
Seite drucken