Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

kiuscheclich Adj. (6 Belege) MWV  

Konr 6,54 ſi ſich beide vnd dienten dem almehtigen got reinechleichen vnd ch#;eiuſclichen vnd dem g#;ovten ſant Sebaſtian $t vncʒ an #;eir tot
KvWTroj 21831 lasterbæren roup,/ durch daʒ mîn lop niht werde toup/ an kiuscheclicher stætekeit./ ir habent mir hie vor geseit,/ wie drî götinne
Parz 367,27 swert,/ ir wer ist anders als wert:/ si erwirbt im kiuscheclîche/ einen sun vil ellens_rîche./ des selben ich gedingen hân."/ "nu
Parz 493,24 ist mit hôher kür./ sô suln sîn rîter hüeten/ mit kiuscheclîchen güeten./ der hôhen sterne komendiu zît/ der diet aldâ grôz
Parz 526,5 hête genomen/ der nie was in ir dienst komen/ ir kiuscheclîchen magetuom./ ouch bezalter dâ vil kleinen ruom/ gein ir unwerlîchen
WhvÖst 7620 sich dar uf naiget/ mit gedænken und mit sinne:/ min k#;euschlichiu minne/ dir sin alles danken schol./ lieber lip, gehab dich
Seite drucken