Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

kalte stN. (20 Belege) MWV  

Macer 2, 13 ebreze vertribet di slangen. Si ist ouch gůt wider dem calden, ob man si mit wassere stozet unde trinket, e in
Macer 2, 13 man si mit wassere stozet unde trinket, e in das calde an get; oder ob man sich bestrichet mit den olei,
Macer 6, 24 druse vertribet unde in nicht gestatet zu wachsene. Swer das kalde ober den dritten tac habe, der sal dri wegebrete wurzeln
Macer 8, 8 den rippen. Di rute ist gůt getrunken dem, der das kalde hat, oder grune gesoten in dem boymolei unde den l#;eip
Macer 8, 8 in dem boymolei unde den l#;eip mit bestrichen, e das kalde in beste, oder das selbe mit einem clister hinden in
Macer 11, 5 heis, das machet den menschen, das her swizzet. Swer das kalde hat, der neme biminze unde side di mit olei unde
Macer 29, 5 wetunden siten. Mit olei gesoten unde an gestrichen, vertribet daz kalde. Di kerbele mit starchem ezzige gestosen unde getrunken, vertribet di
Macer 35, 8 mit pheffere getempert oder underrouchet. Di selbe holewurtz vertribet daz kalde. Si ist ouch gůt pleureticis mit wasser genutzet. Waz pleuresis
Macer 39, 12 trinke si mit wine und wirt sin ledic. Swer das kalde hat, der siede di wisseblume mit olei, unde alz iz
Macer 39, 12 iz in an ge, man bestriche in da mite, daz kalde vergeit unde etteswenne di suche gar. Di selbe salbe hilfet,
Macer 71, 6 selbez genutzet ist iz heilsam allen den suchen, di von kalden bekumen si. Savina gesoten in wine oder in wasser hilfet,
Macer 78, 8 zusamne getempert ist gůt genumen alz ein electuarium, der daz kalde hat, e iz in ane get. Pfeffer mit warme wine
Macer 79, 9 honege getempert. Bertram in olei gesoten hilfet den, der daz kalde hat, ob her sich mit bestrichet, e iz in an
Macer 85, 8 sich schivert. Costum gesoten mit olei vertribet dem ritischen daz calde, ob her sich mit bestrichet, e in daz calde an
Macer 85, 8 daz calde, ob her sich mit bestrichet, e in daz calde an ge. Costum gepulvert unde uf di wunden geleit, helit
Parad 131, 12 den werkin. ‘stant uf snelliche und cume zu mir, daz kalde ist forgangin’, da alle dinc fone sterbin. also lebint alle
SalArz 23, 17 vnde der spise. Jst der slaf ummezic. so machet trocken kalden den lip. vnde machit eyter. vnde minnert naturliche werme. Jst
SalArz 25, 18 struchen. vnde irweckit den harn di uorstadin ist uon deme kalden. Swenne ouch ein getranc sere tribet. der sal sitzen in
SalArz 67, 28 purzel. vnde kumbrel. vnde latich. So di effimera si uon kalden. so setze den sichen so si beginnen an dem andern
SalArz 90, 52 Er furdert di wazzersuchtigen di da sich sint uon dem kalden. Di holer wurtz nutzet man als man nimt di mittern rinde
Seite drucken