Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

andorn M. (6 Belege) MWB   MWV  

Ipocr 333 dem libe. Daz wib der div bruſt ſwere. div neme andorn. v3nde alteſ ſmere. v3nde ſtozze div zeſamine v3nde binde dar
Macer 36, 1 man si der erden vergift. // Marrubium heizet zu dute andorn. Der ist heiz unde trocken an dem ander grade. Der
Macer 36, 3 Der ist heiz unde trocken an dem ander grade. Der andorn gesoten am crůte oder am samen, hilfet genutzet, di blůt
Macer 36, 8 genutzet an der geburt unde vertribet di ander geburt. Der andorn mit honege getempert subert di wunden unde heilet den swern,
Macer 36, 10 hilfet den swernden siten. Zu allen disen dingen ist des andorns saf gůt. Der saf mit honege getempert oder mit wine
Macer 36, 14 in di nase getan hilfet di [20r] swernden oren. Der andorn ist nicht gůt genutzet den, die lendensich sin oder in
Seite drucken