Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

affeht Adj. (4 Belege) MWB   MWV  

Herb 16550 wese1n solde./ Ob ich es niht en=wolde,/ So tet er affechte,/ Swelich uwer es gedechte./ Ich sage vch, war v1mbe ez
Lanc 193, 8 ritter, ^'so mugent ir wol jehen das ir ein des affochten koniges ritter sint der nu lebet.' ^'Warumb?' sprach der geqwetst
Lanc 248, 32 dich me besehen', sprach der gut man, ^'so du mich affechter dúnckest. Wann werest du wol sinnig als du zu recht
Lanc 329, 6 schnudel der sich des todes so luczel erschreck als dißer affechte ritter důt.' Myn herre Gawan saczt syn kůfe uff syn
Seite drucken