Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

joiale F. (18 Belege)  

Lanc 235, 6 furbas einen schlag gebe. Die frau det yn in ein joiale legen, die stunt in einem ende von irm sale. Die
Lanc 235, 7 legen, die stunt in einem ende von irm sale. Die joiale was steynen, sie was unden wit und oben was sie
Lanc 235, 11 der darinn was alle die sah die dinne waren. Die joiale was sere schön und was umb und umb bewarnt mit
Lanc 235, 13 dardurch ging ein ketten, die was als lang als die joiale wit was, und als ferre ging der ritter als die
Lanc 238, 15 frauwen. Die frau hilt einen ritter gefangen in einer steynynnen jaiolen. Der steyn was so luter das der ritter alle die
Lanc 238, 16 stunden oder gingen sah, also daten sie yn wiedder. Die jaiole was zweyer claffter wit, und da was der ritter inn
Lanc 238, 28 sies kunt daten ging zu dem gefangenen ritter zu der jaiolen, und der ander stund off und rett mit im. ‘Herre’,
Lanc 239, 22 ‘und das ir mir desselben nachtes sichernt wiedderzukomen in uwer joiale, ir blibent dann dot oder gefangen.’ Er gab ir des
Lanc 239, 23 syn trúwe. Er stunt off und ging wiedder in syn joiale und was darinn biß er zu dem urlage fure. Dem
Lanc 251, 35 Er dete sich behendeclich entwapen und ging wiedder in syn joiale. Er leyt sich zuhant nyder und schlieff, wann er múde
Lanc 252, 31 die warheit zeigen!’ Sie kamen zu der thúre von der joialen und funden sie unbesloßsen. Die frauw sah den ritter uff
Lanc 253, 5 ‘nyfftel, ir solt schier wunder sehen’, und ging in die joiale. Die jungfrau stieß das heubt innen, die frau gab der
Lanc 257, 7 frau’, sprach er. Sie det yn zuhant wieder in die joialen thun und gebart als ir sere zorn were und als
Lanc 260, 3 sprach sie, ‘was ir solt thun: ir solt in uwer joiale wiedder gen, und ich wil uch alles des gnung geben
Lanc 260, 8 haben!’ ‘Schwarcz, frauw’, sprach er und ging zuhant in syn joiale. Die frau dete im einen schwarczen schilt machen und gewan
Lanc 263, 25 hof, so ferre das sie der ritter erfůre in der joialen und machte den grösten jamer den ye keyn man gemacht.
Lanc 263, 28 all zu herberg kamen, da besprach der ritter von der joialen die frauwen und fragt sie ob myn herre Gawan dot
Lanc 264, 2 mir lieb, frauw’, sprach er und ging wiedder in syn joiale. Des andern tages kam die frau zu im und nam
Seite drucken