Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

jârzal stF. (6 Belege) MWV  

Daniel 6516 tagen/ Nach eines meisters sagen./ Doch ist da bi bezeichent/ Jar zale die da reichent/ Von der geburt uf erden/ Jhesu
Daniel 6516 Nach eines meisters sagen./ Doch ist da bi bezeichent/ Jar zale die da reichent/ Von der geburt uf erden/ Jhesu Cristi
Iw 3055 in/ mit guoter handelunge/ behabte unde betwunge/ daz er der jârzal vergaz/ und sîn gelübede versaz,/ unz daz ander jâr gevienc/
KvHeimUrst 1889 Sêth,/ «und merchet ob ir iuch enstêt/ an deheiner iuwer jârzal/ daz sich der jæmerlîche val/ unser armen hie ze helle/
Lanc 319, 15 mynne von tag zu tag, und sehe gern das das jarzal hinweg were oder das Sigurates uberwunden were; so höffet er
SpdtL 215, 9 der im ze gelten bescheiden ist. /Ob ein kint sîne jârzal behaltet $t an dem zinstage, daz guot ist verdienet. Jâret
Seite drucken