Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

jārbuoʒe stF. (15 Belege)  

NvJer 10479 selbin Hartman/ gebōt der meistirschaft irlān/ und in in dī jārbūze ī/ setzin, darzū alle dī,/ dī gegebin hattin rāt/ zu
StatDtOrd 60,18 andern māle, daz man sī niht anders danne zu der iārbūze wider entphāhe, unde dizselbe sol man in wol undersagen, sō
StatDtOrd 61,10 gesetzede. /Wir setzen, daz man alle die brūdere mit der iārbūze būze, dī dā wider ires ordenes gesezzede sich anderswār berūfent
StatDtOrd 82,38 sō sal er in alle wīs būzen, alse an der iārbūze geschrīben ist, biz daz ime der oberste unde die brūdere
StatDtOrd 85, 3 gerūwet, daz man in niht entphāhen muge denne mit der iārbūze. Ouch setze wir, ob dikein brūder appellīret wider die gesetzede
StatDtOrd 85,10 man den brūder, der sī verschuldet, $t būzen mit der iārbūze, die alsus getān $t ist: der brūder, der iārbūze tūt,
StatDtOrd 85,11 der iārbūze, die alsus getān $t ist: der brūder, der iārbūze tūt, der sal ein iār mit den slafen gźn, ob
StatDtOrd 85,35 %iārbūze ein ander iār oder minner lege, oder anders die būze
StatDtOrd 88,10 anderen dingen būzen, alse dā bescheiden $t ist in der iārbūze, biz daz ime die būze von dem obersten unde des
StatDtOrd 88,17 in die swźreren schult gevellet, sō sal er tūn dī iārbūze, die alsus getān ist. Er sal vasten dī vaste der
StatDtOrd 88,33 er heimelīche sīne messe spreche. Wande sint ein leige brūder, der iārbūze tūt, alle sunnetage offenlīche vor deme volke sīne disciplīne entphāhen
StatDtOrd 89,25 ein brūder $t durch sūche lźzet sīne būze, ez sī iārbūze oder ander būze, daz er sie an deme selben tage
StatDtOrd 89,28 er geniset, dā er sī hat gelāzen, unde der dā iārbūze tūt, der sal in der firmerīen ligen bī den brūderen
StatDtOrd 89,32 als der anderen, unde swelich brūder stirbet $t in der iārbūze, den sal man begraben mit deme crūce, als die anderen.
StatDtOrd 93,26 swer niht ein źlich kint en sie oder der die iārbūze hat getān umme unkūscheit oder umme dubede, daz der niemer
Seite drucken