Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlšnge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die fŁr die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen WŲrterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen StichwŲrtern zuzuordnen sind.

itewÓʒen swV. (15 Belege) MWV  

EvAug 23,22 wisheit ist gereht machet von irn sŁnen. Do begvnnd ihesus itweizzen den steten in den sinre tvgent vil getan sint. wan
EvAug 73,10 vnd di selben mordere di mit im gechrŁtzet warn di itweizten mit im. aber von der sechsten weil sint vinsternŁsse worden
EvAug 117,8 dv niht zv chainen dingen in disn waz si dir itweizzent. aber er swaich. vnd antwurt nihtes niht. do vraget in
EvAug 185,5 doch rich ich si disiv witibe. daz si mirz iht itweizz in dem ivngsten tage so si chŁmet. do sprach aber
NibB 995,2 erbarmen $s deich ie gewan den sun,/ dem man daz itewÓzen $s sol n‚ch den zÓten tuon,/ daz sÓne m‚ge iemen
NibB 2146,2 $s »da besw‚rt er mir den muot/ und h‚t mir geitewÓzet $s Íre unde guot,/ des ich von dÓnen handen $s
Ottok 42028 mÓnes lÓbes zil,/ und wil mich des flÓzen,/ daz solhez itwÓzen/ mÓnes goteshŻses Íre/ von tac ze tage wahs ie mÍre./
Ottok 42287 boten sinnerÓch/ ze sÓnem sun hinz ŰsterrÓch./ dem hiez er itwÓzen,/ daz er sich niht wolt flÓzen/ sÓnen willen beg‚n,/ sŰ
Priesterl 355 untz er dir dÓne schulde vergśbe./ wÍ im dem er itwÓzzet:/ ’sÓn hant des mit mir izzet/ ’diu ist diu mich
PrOberalt 105, 14 do erschein er sinen hiligen jungern und straffet si und itweist in die hert ir hertzen, daz si den nicht gelaubten
RvEWchr 6479 berc was Galaad genannt,/ da hater nidir sih gelan./ do itewizte Laban/ Jacobin unde strafte in/ das er von im virstolne
RvEWchr 8563 er das lķt hat angeleit,/ si virdrucken wolte niht./ er itewizte die geschiht/ dťn vr#;vowen an der selben stunt./ die tatin
RvEWchr 19384 in dťn tagin und in der zit!’/ do si Got itewizte also,/ gahten si und wurfen do/ ir abgot unwerdecliche hin/
RvEWchr 23714 Agac/ von Amalech gevangin lac./ do Samuel Agagin vant,/ er itewizzet in zehant/ umbe manig unrecht dez er pflag./ mit grimme
Wernh A 4188 weiten;/ er iagt in nach mit fleizze:/ er wolt in iteweizzen,/ do in Christ kom ze handen,/ daz si im niht
Seite drucken