Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

înslahen stV. (10 Belege) MWB   MWV  

BdN 103, 32 daz ist dar umb, daz winterzeiten die warmen dünst hin ein in daz ertreich slahent und machent die erden warm inwendig;
BdN 103, 33 daz winterzeiten die warmen dünst hin ein in daz ertreich slahent und machent die erden warm inwendig; aber sumerzeiten slahent si
Märt 11375 das man ir des ersten scholte/ mit stainen die czend in slahen/ und pey dem har auf hahenn./ do das alles
Märt 11375 man ir des ersten scholte/ mit stainen die czend in slahen/ und pey dem har auf hahenn./ do das alles nicht
Parz 15,1 bekort/ ganzes lands noch landes ort,/ //dane wârn si ninder în geslagen:/ der hêrre muose fürbaz tragen/ disen wâpenlîchen last/ in
Parz 15,1 ganzes lands noch landes ort,/ //dane wârn si ninder în geslagen:/ der hêrre muose fürbaz tragen/ disen wâpenlîchen last/ in manegiu
Pelzb 125, 2 di lochir mit neylin di do sint von widin holcze. Di slo wol in. //Ob dy pfirskin begynnen czu schrympin odir vulen.
Tauler 416,16 eine gelossenheit, und es ist ein rehte unrůchsam unahtsamkeit, und slehent denne andere ding in, es sint sú selber oder út
Tauler 416,17 ist ein rehte unrůchsam unahtsamkeit, und slehent denne andere ding in, es sint sú selber oder út des iren das die
Tr 10938 von wîzen berlîn în getragen./ dâ hæte diu schœne în geslagen/ ir dûmen von ir linken hant./ die rehten hæte si
Seite drucken