Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

înslâfen stV. (3 Belege) MWB   MWV  

ÄPhys 5, 6 unzin ſi deſ uúnniſamin lîdeſ ſo geluſtigot uuerdin. daz$/ ſîn inſlafin. Só d%/az mermanni daz geſîhít ſo uerd ez in. unde
PrMd_(J) 351, 11 lûte pflâgin ce virterbine. den gebôt s$. Mathêus, daz sie insliefin, unt die zouberêre mochtin sie nicht irweckin mit deheinin irin
Will 49, 8 $t ér %/abo filias ierusalem úmbe sîne sponsam. su%/anne sîv ínslâffe. daz sîe se ne$/ uuécchen. ê sîu sélba uuólla: uuante
Seite drucken