Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

gegihte#'2 stn (5 Belege) MWB   MWV  

BdN 409, 33 und daz ander epilencia, und ist guot für der âdern gegiht, daz artetica haizt, und für der füez und der pain
KvHeimHinv 726 bâre chleben/ als ein vogel ûf dem chloben/ und vor gegihte starche toben./ sînem lîbe nie sô wê geschach,/ wand in
SalArz 80, 30 dar zu. Gebrante zwifol in rosen ole sint ouch gut. //Daz gegichte ist etswenne uon dem blute. vnde ist etswenne uon dem
StrKD 119, 605 me./ ir wirt vor zorn also we,/ daz si daz gegiht bestat/ und si niht lange leben lat./ diu ahtode wirt
WernhMl 7284 Den blinden gab er ir gesicht./ Vertraib gesúcht und och gegiht;/ Und allerhande riten,/ Wie sú hettent sitten,/ Die tet sin
Seite drucken