Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlńnge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die fŘr die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen W÷rterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichw÷rtern zuzuordnen sind.

gegenwerteclich a (9 Belege) MWB   MWV  

Eckh 5:284, 2 von allem tr˘ste und helfunge, als man tŠte, s˘ man gegenwerticlţchen got enpfŘnde. Dem rehten menschen in dem volkomen guoten willen
Seuse 73,1 ˙ber ˙ch han, so ir da sind, daz ir mich gegenw˙rteklich sehend und da von liden můssent, daz ich an_˙ weiss,
Seuse 95,22 wider einem entpl#;eozten gem#;eute entw˙rt got und frid alle zit gegenw˙rteklich in den widerwertigen dingen als och in den wolgevallenden, wan
Seuse 165,13 in einem zom habe. __Ein mensch sol sich alle zit gegenw˙rtklich halten, daz sich d˙ natur nit verlofe. __Du klagest, daz
Seuse 179,25 gůtes l˙tersten g#;eutekait, d˙ da ist an irem wesen ein gegenw˙rteklicher w˙rkender anvang, sich selb nat˙rlich und willeklich ze minnen, so
Seuse 235,18 selbes so berlich, und du mit dem ewigen gůte so gegenw˙rtiklich umbgeben bist! Waz sůchet d˙ sel in keiner usserkeit, d˙
Seuse 297,28 eigen! Owe, minneklicher got, und bist du selber hie als gegenw˙rteklich, und ist der engel schar hie, und ich dar zů
Tauler 68,27 als ussgeflossen ist in die ewikeit, do es ewiclichen in gegenwerteclichen gewesen ist und ietze ist und als wol da inne
ThvASu 272,16 fr÷de unde der lust die sint von dem guot, daz gegenwerticlichen gehabt wirt; aber die begirde unde der gedinge sicht an
Seite drucken