Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

gebërn stn (6 Belege) MWV  

Eckh 5:9, 13 ensint niht wan éin güete al ein in allem sunder gebern und geborn-werden; doch daz gebern der güete und geborn-werden in
Eckh 5:9, 14 al ein in allem sunder gebern und geborn-werden; doch daz gebern der güete und geborn-werden in dem guoten ist al ein
Seuse 179,27 úberswenken, úbernaturlichen entgiessunge dez wortes uss dem vater, von des geberene und sprechen ellú ding werdent her fúr gesprochen und gegeben;
Seuse 330,17 und aller meist zů sinem eigenen werke, daz da ist geberen? __#s+Dú warheit#s- sprach: Daz tůt sin vermugendú kraft. __#s+Der junger:#s-
Seuse 349,15 daz dú ewig geburt in dem menschen wúrket in irem geberenne, aber in dem grunde ist hie von nút ze sagenne.
Seuse 473,6 daz ander als sin geburt ist ein sache aller creaturen geberens. Daz lan ich nu zů mole ligen und nim daz
Seite drucken