Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

garwe adv (13 Belege) MWB   MWV  

AvaLJ 130, 4 sweiz an die erde,/ der was pluotvarwe, $s erpleichet al garwe:/ "herre vater, min got, $s nu sol ich liden den
GTroj 13048 kam geritten ,/ Lutter, schönne von varwe./ Gezierett sy vil garwe/ Waz nach der mine, als man gertt./ – – –
GTroj 16729 son si wisheit und tugent/ Sines vater an siner mugent,/ Des heizet her almechtik,/ Wen sin art ist als echtik/ Daz
GTroj 17166 son gelidet/ Den tot ans vronen cruces stabe.'/ Do leit sie vil wol marter abe./ Des endarf zwiveln unser kein./ __#s+Ein
GTroj 19197 rotter mund/ Von senden schmertzen da ze stund/ Müste fl%:issen garwe/ Sin minekliche farwe./ __In Troye hüb sich arbaitt./ Denochtt der
HeslApk 17851 Patroclus fürtte des kaissers van./ Manig hornne uff der vartt/ Zornnen klich erschellett ward./ [309#'v] Dis wunder ward all da ze
HeslApk 21593 legen gerne./ Glich als ein bleich lucerne/ Durch schinic, iedoch garwe,/ Schinet her an der varwe;/ Des dutet her recht otmute./
HeslApk 21942 schin/ Aller edelen steine varwe,/ Swen her die tugent hat garwe/ [167#'r#'b] Der Gotes wort wil sprechen;/ Lezet her aber gebrechen/
HeslApk 22037 grozer oberleste,/ Wen her hat die gruntveste/ Zu grunde gebunden garwe./ Der stein ist drier varwe:/ Purpur var und fiolet,/ Der
Rol 366 gwaldecliche/ in allem dem riche./ dorf un(de) burige/ hereter al gariwe,/ tůrne un(de) můre/ ueste unde túre/ můse zů der erde,/
SHort 3686 und taten húr/ leben, wort des herren min./ er was garwe fúrin./ im bran in Gottes minn/ lip, sel, hertz, sinn/
SHort 7039 un ir g#;eute./ mir sagt min gem#;eute/ daz mensch nie garwe/ gewan nach wunsch ain varw/ so meniger lay blůmen./ hie
WhvÖst 14594 spiegel glas./ ain schranc nach rubins varwe/ von spitzen durchgie garwe./ enmitten drinn ain bilde lac,/ ez was so rich daz
Seite drucken