Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

ebboum stM. (10 Belege) MWB   MWV  

Barth 134, 1 //Sô dir daz houbet wê tuo, sô heiz dir gewinnen ebboum, der an der erde lige, unde | siut den vil
Barth 138, 3 der salbei unde der rûten unde der wermuot unde des eboumes, der an der erde lît, unde des chrûtes, daz dâ
Barth 139, 5 //Sô dir daz houbet wê tuot, sô heiz dir gewinnen epoum, der an der erde liget, unde siut in vaste in
Barth 147, 28 daz hâr wahsen. //Swem die brâ sêr sint, der nem eboum unde | mule den unde temper in mit wîzem wîne
BdN 321, 23 gesiht; alsô sprechent die zaubrær in irn püechern. //VON DEM EPAUM. /Edera haizt ain epaum oder ain ertpaum, aber er hiez
BdN 321, 24 alsô sprechent die zaubrær in irn püechern. //VON DEM EPAUM. /Edera haizt ain epaum oder ain ertpaum, aber er hiez pilleicher
BdN 321, 24 zaubrær in irn püechern. //VON DEM EPAUM. /Edera haizt ain epaum oder ain ertpaum, aber er hiez pilleicher ain slingpaum, wan
BenRez 46 vor harnstein niht geharn muge, der nem in dem merzen epaumes samen siner kornlin vinfiu oder sibeniu und stoz si mit
PrüllK 23 uzgebliuhten hutte. Minze iſt g#;vot wr die geluſt deſ hureſ. Ebom iſt wr den tropfen. ob er daz ſôc trinchet. Ephih
SalArz 28, 56 //(@fol._24_a.@) Vvider di nezze des houbites. Nim sabin boum. wermute. abrotanum. ederam_terrestrem. $t betoniam. agrimoniam. ein hant uol salzes. vnde sut daz
Seite drucken