Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

darm stM. (91 Belege) MWB   MWV  

BdN 168, 22 dâ faulent des habichs federn. der raigel hât neur ainen darm sam der storch. //VON DER GANS. /Anser oder auca haizt
BdN 252, 21 daz sint vier gar grôz angstær. er hât neur ainen darm und hât klaineu pain in dem leib und hât der
BenRez 48 und den mist, das houbt und di fuze und di darme [20v] lege vil gar in si und dar zu so
BvgSp 17 gef#;euge hechede vnd sch#;eupe die vnd l#;eose in abe den darm z#;ov den oren vz. nim vische, welher k#;eunne sie sin,
BvgSp 21 gib in hin. 21. Ein gůt spise. Nim gesotene swins darme vnd den magen, snit die gesoten darm in viere die
BvgSp 21 Nim gesotene swins darme vnd den magen, snit die gesoten darm in viere die langen vnd die cleinen, dar nach snides gef#;euge
BvgSp 21 magen snide auch smal, vnd snit denne beide magen vnd darm den ietweders #;evber, [Bl. 158 r, 2. Sp.] so du
BvgSp 22 niht. 22. Ein gůt geriht. Nim dri gesotene smale swinez darme, nim dar z#;ov smaltzes von flemen, daz tů, die wile ez
BvgSp 22 wile ez ungesoten ist, als lanc vnd groz, als die darm sint, bint daz z#;ov sammene, slahe zwei eyer dor z#;ov vnd nim
BvgSp 22 pfeffer vnd saltz z#;ov mazze. In dem condimente erwelle die darme vnd f#;eulle sie mit dem condimente vnd stecke sie in
BvgSp 22 sie mit dem condimente vnd stecke sie in einen grozzen darm, swaz des condimentes $t #;evber blibe, daz g#;euz in den
BvgSp 22 des condimentes $t #;evber blibe, daz g#;euz in den grozzen darm vnd verbint beide die innern vnd den grozzen darm an
BvgSp 22 grozzen darm vnd verbint beide die innern vnd den grozzen darm an beiden enden besunder, teil daz condiment glich in die
BvgSp 22 an beiden enden besunder, teil daz condiment glich in die darm, s#;eut sie gar vnd gib sie heyz hin. 23. Ein
BvgSp 58 (58.) Einen krapfen. Wilt du einen vasten krapfen machen von hechde darmen, nim eine gůten mandelmilich vnd tů [dar z#;ov] also vil epfele,
Cranc Jes 46,3 trage in minem libe, di ich trage in minem mutirlichen darme. bis an daz aldir ich selbe, bis zu den groen
Herb 1434 hant,/ Dirre daz houbet, der de1n arm,/ Ienen zotte der darm./ Die erde wart vo1n blute rot./ Der kriche1n lac da
Herb 8891 daz bein, durch daz knie,/ Durch den buch in de1n darm,/ Durch die hant in den arm,/ Durch den mv1nt vn2de
Macer 64, 14 daz di isirnhat zu vil suchen dingen gůt si: den darmen, den siten, der lebern, der seren brust, der sichen lunge.
Macer 80, 3 aniz, swi man den nutzet, vertribit den wint, der di darme můwet unde den magen beswert unde gibt gůte hitze der
OvBaierl 11, 7 dy syn von nature kalt, alze dy mage vnde dy derme vnde dy blase. Alle dy let, dy von naturen blut
OvBaierl 22, 20 drank heytez waters; dat weychet eme dy magen vnde dy derme. Darna sal he sych huden dez tagez, dat he nycht
OvBaierl 32, 4 $t en deyl von, daz vbberyge tut sich in den darm, dy in deme magen geyt, vnde dy darm nymmet aber
OvBaierl 44, 7 dy heyszet colica: dat is eyn suke in den vndern dermen; dat is itwanne eyn gesuer: daz erkennestu an der swulst,
OvBaierl 68, 28 herte eder de leuere eder de maghe eder de cleyne darm vorsniten is dotlich. Hat eyn mensche de watersucht, is de
OvBaierl 115, 2 vndouwet vnde to stole get, daz eyn went, daz de derme wyllen vz eme varen vnde kumt itwanne von obrigen etende
OvBaierl 122, 8 weder in: ez helfet Js, auer her vorswollen, daz de darm nicht en mag, so nym knobeloch eyn half punt, sut
OvBaierl 162, 2 daz herte oder de lebere eder de blase eder cleyne darm, daz ist alliz totlich. Wert aber eyn groz darm vorhowen eder
SalArz 1, 44 tzu siner labunge. daz ander teil sendet her in zuene darme di im di nestin sin. von dan vluzet daz beste
SalArz 1, 47 andirn di da gen von der liberen in den selbin darm. daz ander daz ouch daz beste is dar an daz
SalArz 1, 48 daz beste is dar an daz fluset durch den andirn darm zu tal. da von wirt der mist. Daz gute also
SalArz 3, 55 Di selbe colera uluzet underwillen uon der gallin tzu den darmin vnde stunget di mit ir hantiges daz si den mist
SalArz 11, 37 erleschent di biuerlichen hitzen. Si sterkent den magen vnde di darme. vnde wirbent di urete di in den darmen sin ader
SalArz 11, 38 vnde di darme. vnde wirbent di urete di in den darmen sin ader in der blater. Si uorstellent daz blut daz
SalArz 12, 8 der da ist uon deme plademe $t in deme grozen darme. //Kirbele ist heiz an deme dritten gradu. vnde trucken an
SalArz 12, 16 den pladem der in dem magin ist. vnde in den darmin. vnde loset di uorstoppunge. //Der venchil ist warm vnde trucken
SalArz 13, 31 is gut czu den uicblatern. tribit den pladen uz deme darme. vnde schadet dem magin. vnde machit gruwelicher troume. //Knobiloch ist
SalArz 25, 52 daz getwanc habin di suln nicht baden biz si di darme gereinigint uon deme miste. Di da bekeren uon der sucht
SalArz 46, 20 deme libe. oder alleine in deme magin. oder in den darmen. Ab di vulle si in aldeme libe. daz merke bi
SalArz 47, 1 electuarium_dyacrion_pipereon. vnde daz electuarium_dyacitoniten. Vnde ist di vulle in den darmen. so mache ein clister. Swenne des hercin vmmacht ist uon
SalArz 50, 3 wunden di da sint in dem magen. oder in den darmin. Der gebreste der da ist an der craft di di
SalArz 50, 5 dem magen geschit uon boser natur des magin oder der darme. Di wunde werden in dem magen oder in den darmen
SalArz 50, 6 darme. Di wunde werden in dem magen oder in den darmen uon wachsender vuchte di heiz ist vnde stichit. Jst der
SalArz 50, 38 di tribe uon wunden in dem magen oder in den darmin. so gip deme sichin tiriake di reinegit em di vule
SalArz 50, 53 uon mastic. vnde uon mirteln. vnde uon trachin blute. //Swenne di darme urat werden oder uorwunt. so get mit der nidern vurbe
SalArz 50, 58 vnde uon der stechindin colera. so di rinnet durch di darme. so vretit si vnde wundit di darme. daz geschit ouch
SalArz 51, 1 rinnet durch di darme. so vretit si vnde wundit di darme. daz geschit ouch uon deme gesalzenen fleumate. Di uzer sache
SalArz 51, 9 Dennoch saltu eruarn. weder daz blut ge uon den obirn darmen. oder uon den mittern. oder uon den nidern. Get iz
SalArz 51, 12 iz we oberhalp des nabils. Get iz uon den mittern darmen. so ist di wewe umme den nabil. So iz rinnit
SalArz 51, 13 wewe umme den nabil. So iz rinnit uon den nidern darmen. so tut iz we niderhalp des nabils. Swenne daz blut

Ergebnis-Seite: 1 2 >>
Seite drucken