Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

tigris M. (8 Belege) MWV  

BdN 161, 3 hârs, sô wehst im daz hâr wider. //VON DEM TIGERTIER. /Tigris haizt ain tigertier. daz ist fleckot mit mangerlai varb. daz
HvNstAp 10146 Merkatzen, wolff und der lüx,/ Der kolkodris und der füx,/ Tigris und das helffant,/ Vipernateren er da vant,/ Der tracken und
Mügeln 381,1 so wendet sich das glücke dann/ und leschet sin gewalt./ Tigris, das tier, geboren/ wirt in Hirconia./ wann das nu hat
Mügeln 381,9 spiegel strouwet,/ wann er nu hört den gelf./ darin der tigris schouwet/ und went, er se sin welf./ sus trüget ouch
Mügeln 381,18 minn,/ so hör ich und betöret bin,/ recht sam der tigris ist./ Tigris so tumm wirt nimmer,/ ein gouch mer tummheit
Mügeln 382,1 hör ich und betöret bin,/ recht sam der tigris ist./ Tigris so tumm wirt nimmer,/ ein gouch mer tummheit hat,/ der
Mügeln 383,6 darin der tumme schouwet,/ sich frouwet, $s recht sam der tigris tut./ zuhant er went versmelzen/ in swacher minne für,/ din
Mügeln 395,4 keins dienstes fluß min herz erleschet nimmer./ ouch sam der tigris sunder schart/ dem spiegel folgt nach siner art, $s sus,
Seite drucken