Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

oberhant stF. (17 Belege) MWV  

BdN 30, 34 sideln hab in dem milz, und wenn diu melancoli ain oberhant nimpt und sich zeucht zuo dem haupt, sô kümpt dem
Herb 1453 sie so stache1n,/ Daz die schefte brache1n./ Castor nam die vberhant./ Cedar quam zv gerant./ Segudaris hette sich ergebe1n./ Do behilt
Herb 7017 dem fure blichen,/ Swa sie hine striche1n./ Achilles nam die vberhant./ Ector sine not vurwant,/ We1nne im zv helfe quame1n,/ Die
Herb 12698 Troylus v3nde nestor/ Quame1n zv|samne gerant./ Der alde nam die vberhant/ V3nde stach in vf die erde1n./ V2on rossen v3nde vo1n
Lanc 472, 24 sies im gelobet, und bat zu got das die finde uberhant nemen. ‘Frau’, sprach er, ‘ich enweiß was geschehen möge, heißent
Lanc 501, 5 floß von blůte. Und die von westerwert qwamen die namen uberhant uber die andern, so das sie begunden fliehen und entwichen
MarlbRh 24, 5 din krancheit sterkt der minnen tr#;iue./ //De r#;iue nimt nu üverhant,/ wan d#;ei minn$’ verwint in alzehant./ ich s#;ein si beide
MarlbRh 94, 11 vleisch widern geist $’n gestreit,/ din geist had al zit üverhant,/ wand Adames sünd dich n#;eit enbant,/ du wers ledich van
MarlbRh 108, 39 ich in,/ unser beider minn$’ üvergeit menschlichen sin,/ doch nimt üverhant sine minne,/ wand si is miner minne aneginne./ //Alsus bin
OvBaierl 3 temperunge alle fruch geboren vnde gemacht werden. //Eft ein element ouerhant nymt. Ist aber, daz eyn element vbberhant nymmet, alzo dat
OvBaierl 3, 5 alzo sut man in deme wyntere, wan de kalde dy obberhant wynnet, dat alle dat vorfruzet, dat yst. Syn auer se
OvBaierl 3, 17 so her wydder; nymmet auer dat eyne to sere dy ouerhant, so sterbet dy frucht vnde vorgeyt. Hyrumme hat got arczedyge
OvBaierl 58, 8 dat is eyn bose teken, went de suke nymt de ouernhand, vnde de nature vnde dat leuen dat krencket sich. //
UvZLanz 328 mîn name wirt mir wol erkant.’/ ‘du muost ê gewinnen oberhant/ an dem besten ritter der ie wart.’/ ‘den nennent mir.
Volmar 525 zîten/ den stein mit im ze strîte/ und nam allez oberhant/ über sîne vîende al sant./ eines tages geschach daz,/ daz
Volmar 823 die wîle er treit daz vingerlîn,/ sô nimet er allez oberhant/ über sîne vîende alsant/ und wirt niemer erslagen,/ die wîle
Wig 11152 / dô liezen si ir güften. / die geste gewunnen oberhant. / golt, silber und gewant / und d%..i%..e aller grœsten
Seite drucken