Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

nunne swF. (20 Belege) MWV  

Eracl 4012 frouwe und der jüngelinc/ ein ander dâ tâten,/ daz möhte ein nunne errâten./ ir sult des vil gewis sîn,/ swaz Parides der
HvNstGZ 457 man, wip und kint/ Mit unk#;eusche bevangen sint./ M#;euniche, pfaffen, n#;eunnen/ Tr#;eubent mir die s#;eunnen:/ Die der werlte lieht tragen,/ Sint
KLD:Kzl 3: 1, 6 schilte breit,/ umb münches blate ein krülle, ein krône umb nunnen houbet./ dâ umbesweifet wâriu hôhvart valsche heiligheit./ //Verborgen valsch, heimlîche
Lanc 14, 34 stunt da kam von innen aldar ein ebtißinne und zwo nůnnen mit ir und ein kappelan und ein converse und zwen
Lanc 15, 17 gott were ich sie, so macht allezuhant uß mir ein nunnen, wann ich enbegerte nie kein ding also sere’ ‘Das wil
Lanc 16, 2 uch das ir mich zuhant enpfahent und machent mich zu nonnen, wann mich enlustet mit der welt nicht zu syn, auch
Lanc 16, 19 den konig aldar; und die koniginn fur aldar selb dritte nunnen und zwen cappellan und zwen bruder. Die koniginn hett einen
Lanc 16, 24 alles das lant das die koniginn von Bonewig, Alene, ein nunne were, und die stat wart geheißen Koniglich Múnster. Sere wart
Lanc 19, 18 der abtißinn und deth zuhant ir hare abschnyden und wart nůnne; wann der konig Claudas vol schalcket was, da getorste sie
Lanc 44, 15 viel sie zuhant in amacht vor großen freuden. $t Ein nůnne die mit ir komen was lieff zu ir und hebete
Lanc 44, 36 das er war sagte, und fragte yn ob er keine nonnen in yr kloster erkente. ‘Ich wene des wol’, sprach er,
Lanc 44, 38 schwester habent die ich wol bekenne’, und bekant zuhant die nonne die mit der frauwen da was. Die bekant yn auch
Lanc 49, 15 das mich die frauw erbarmet, das sie vor rechter forcht nůnne ist worden das sie Claudas nicht unerte. Alles das lant
Lanc 117, 3 umb yren sůn. Banin saget dem konig das die frauw nůnne were und das man von dem kinde keyn warheit nit
Lanc 318, 31 des alles nicht, so mögent ir uch begeben und mogent nůnne werden, also sint ir aber erlößt." //"Ir hant wol gesprochen",
PrBerthKl 4, 93 immer werden in der wochen, wan der mvnch oder div nvnne, div eineſ helblingeſ wert hat an vrlavp, div iſt vor
ReinFu K, 2147 daz er si min./ ich sol hie ebtessinne sin.»/ Die nvnnen hatten daz ver zorn,/ des was die olbente nach verlorn./
ReinFu K, 2154 ir groze not,/ Daz wart an ir h#;evte schin./ die nvnnen iagten sie in den Rin./ Alsvst lonet ir Reinhart,/ daz
SpitEich 4, 10 der brvder des tvschens_hvses ist, vnd der swester as der nvnnen. Wen vnd wie man sol zv dem spital enphahen. Vnd
StrKD 4, 432 so bistu got entrunnen/ sam die munche und sam die nunnen,/ die uz ir kloster entrinnent./ den lon, den si gewinnent,/
Seite drucken