Lemmaliste/Belegarchiv
  Kontextlänge: Wortformen  

  Belegarchiv/Konkordanz

Die hier aus dem elektronischen Belegarchiv ausgegebenen Stellen bilden den durch halbautomatische Lemmatisierung von digitalisierten Volltexten gewonnenen Kern einer umfassenderen Beleggrundlage, die für die Ausarbeitung des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs verwendet wird. Bei der Benutzung des elektronischen Belegarchivs ist stets zu beachten, dass es Stellen enthalten kann, die anderen Stichwörtern zuzuordnen sind.

næhste swM. (14 Belege) MWV  

DvAPatern 86 chreft der sele, die z#;ov der ordenvnge gehorent gein vnserm nahsten vnd ovch vns selben geistlichen zeberihten an den #;evbvngen tvgentlicher
DvAPatern 89 an diem#;evticheit, an der [233#’v] gedvlt, an barmhertzicheit gein dinem nahsten, an gehorsam, an ch#;evscheit, an hazze des vbels, an bescheidenheit
DvAPatern 195 des christen gelovben vnd der warn minne gotes vnd des nahsten. Als von dem hovpt flivzzet in div gelider rvrvnge vnd
DvAPatern 268 gemachet zwischen vns vnd dir vnd zwischen vns vnd vnsern nahsten: als wir in vergeben, also vergeistv vns– gar oder niht,
EvAug 10,4 gehört wan gesprochen ist den alten. dv solt minnen dinen nehsten. vnd habest haz dinen veint. ich sage aber ivch. minnet
EvAug 45,19 dinen vater vnd din mveter. vnd dv solt minnen dinen nehsten als dich selben. der iünglinch sprach zv im. ditz allez
EvAug 55,9 aber daz ander ist dism gliche. dv solt minnen dinen nehsten als dich selben. in disn zwein gepoten hanget alle di
EvAug 91,14 weil fürget iezvnt. lazz si daz si vzgen in di nehsten dorfer vnd weilere. daz si spise chavfen daz si ezzen.
EvBerl 19,7 ‘Hat ir gehort waz gesait ist uwirn elderen: habe dynen nehesten lyp unde hazze dynen vynt?_(44) Aber ich sage uch: [15v]
EvBerl 110,8 felschlichen czugen._(19) Ere vater unde muter unde habe lip dynen neesten alse dich selbe.’_(20) Do sprach der jungelynk czu ym: ‘alle
Minneb 4915 niht verzagen!/ Ja du wilt ir by namen sagen/ Dez nehsten, so ich kum zu ir,/ Wie nach ir ste myns
SchlierbAT_(LS) 1,99 der glaubhafften hercʒ mit gots wort ʒu got vnd des nëchſten lieb in groʒʒer andacht bracht werdent. Jſt aber das das
Seuse 115,29 waz der úber in verhenget, das ist und wirt sin nehstes und sin aller bestes. Dar umb haiss in gůten můt
Tauler 209,20 der senftm#;eutikeit. Ein ieklichs sehe wie er wandele mit sime nechsten, das er nút Gotz tempel in im zerst#;eore, das er
Seite drucken